Das deutschsprachige AJS & Matchless Forum

        Themen, Tipps und Termine zu den klassischen Motorrädern

           von www.Jampot-Germany.de


#1

Ölüberdruch G 9 ?

in Mechanik 24.08.2015 20:11
von Matchmann-77 | 18 Beiträge

Hallo, liebes Forum- wende mich heute als Neuer im Forum gleich mit einem Problem an Euch und hoffe, Ihr habt einige Tipps für mich! Habe seit einigen Jahren eine G 9 von 55 (großer Öltank), ist sehr zuverlässig und war bislang nie groß ölundicht. Im Herbst vergangenen Jahres zunächst kleiner Riß im Öltank,wurde gelötet und abgedichtet, Druckprüfung i.O., dann nach weiterer kleiner Tour Ölaustritt am Limaanschluss Steuerseite (sah zumindest danach aus). Habe Lima ausgebaut (diese wurde bereits profess. überholt und gelagert und arbeitet zuverlässig- Abdichtung??) u. am Gehäuseanschluss abgedichtet. Nach kurzer Tour erneut Undichtigkeit (erhebliches Gesabber).Also Lima wieder ausgebaut u. Motorgehäuse mit Aluscheibe und Dichtmasse kpl. verschlossen. Heute Tour ohne Lima. Grobe Ölundichtigkeit jetzt weitgehend weg, aber am Stehbolzen, welcher aus dem Motorgehäuse zur Lima-Befestigung kommt nun leichter Ölaustritt feststellbar. Desgleichen tritt nun an manchen Befestigungsbolzen des Steuerdeckels plötzlich Öl aus, obwohl sie dort auch stets dicht war. Was kann das sein , habe ich ggf. Ölüberdruck im Motor ggf. wegen defekter Öltankentlüftung, oder kann der Motor im Steuergehäuse einen so hohen Ölstand aufbauen (und was ist der Grund hierfür?), dass Öl auch über Stehbolzen und Gehäusedeckelschrauben austritt? Ölfilter ist neu, pressure releave valve scheint i.O., lässt sich leicht und ohne zu verkanten im Sitz bewegen. Ölrücklauf im Öltank scheint normal, also ohne große Luftblasen etc. Da ich Schreibtischtäter bin, fehlt mir doch so manche techn. Kenntnis, also sorry, wenn meine Fragen komisch erscheinen. Viele Grüße und danke im Voraus an Euch alle - Matchmann-77

nach oben springen

#2

RE: Ölüberdruch G 9 ?

in Mechanik 24.08.2015 23:17
von Ajay | 716 Beiträge

Hallo erstmal und willkommen im Forum!
Kommst hereingeschneit und hast gleich Wünsche! Eine kurze Vorstellung wäre schon angebracht, dann fallen die erwarteten Antworten vielleicht leichter.
Gruß Paul

nach oben springen

#3

RE: Ölüberdruch G 9 ?

in Mechanik 25.08.2015 09:50
von Matchmann-77 | 18 Beiträge

Hallo Paul -
danke für Deine Info - sieh mal unter Plauderecke !!
LG Wini

nach oben springen

#4

RE: Ölüberdruch G 9 ?

in Mechanik 26.08.2015 18:19
von jampot | 329 Beiträge

Hi Wini,

die Lima zum Motor hin wird mit einer Korkdichtung abgedichtet.
http://www.jampot-spares.com/store/comer...idProduct=21075
Unter den Befestigungsbolzen kommt ein Fiberring.
Dann sollte es einigermaßen dicht sein.

Die Entlüftung des Öltanks geht über den Tankdeckel.
Also den mal schön sauber machen und pusten & saugen.

Grüße,
Rally

nach oben springen

#5

RE: Ölüberdruch G 9 ?

in Mechanik 28.08.2015 08:51
von Matchmann-77 | 18 Beiträge

Hi Rally- vielen Dank für Deine Antwort. Korkdichtung und Fiberring hatte ich verbaut und zusätzlich noch eine ganz dünne Spur Dirko-Dichtpaste verwendet (habe mit Dirko oder auch Würth-Dichtmasse auf Silikonbasis -nur ganz dünn aufgetragen- sehr gute Erfahrungen gemacht, auch z.B. beim Primärkettenkasten). Also glaube ich, daran kann es nicht gelegen haben. Neu für mich ist, dass die Entlüftung des Öltanks über den Deckel geht, müsste der dann nicht irgendwo eine kleine Entlüftungsbohrung aufweisen (hat mein Deckel nicht !)? Und wozu sind dann auf der Rückseite des Öltanks die (bei mir vorhandenen) angelöteten Röhrchen ?
Viele Grüße und Danke nochmals für Deinen Tipp!
Wini
PS: und welches Bike bewegst Du ?

nach oben springen

#6

RE: Ölüberdruch G 9 ?

in Mechanik 30.08.2015 14:29
von jampot | 329 Beiträge

Hi Wini,

hab nochmals auf die Bilder (meiner früheren 31DL & 16MS) geschaut.
Keine Bohrung im Deckel!
Sorry für die Fehlinformation.

Also geht die Entlüftung über den Überlauf-Anschluss - das Röhrchen an der Rückseite des Öltanks.
Hier war ein Schlauch dran, der das Öl über die Kette sabbern lässt.

Grüße,
Rally

PS: mittlerweile nur noch BMW. Siehe http://www.lkw-kelkheim.de/

nach oben springen

#7

RE: Ölüberdruch G 9 ?

in Mechanik 30.08.2015 18:56
von Matchmann-77 | 18 Beiträge

Hi Rally- danke für Deine Antwort - werde also in den nächsten Tagen nochmals Öltank abbauen und Durchgängigkeit des Überlaufröhrchens prüfen! Wenn diese i.O., was könnte ich dann Deiner Meinung nach noch prüfen? Wie kann man den Öldruck des Motors am einfachsten feststellen, und welchen Wert sollte ich zugrunde legen ?! Werde auch in der kommenden Woche mit meinem Elektro-Spezialisten reden, ob ggf. die Abdichtung der überholten Lima schon wieder defekt ist!? Aber wieso dückt der Motor dann am Stehbolzen der Lima-Befestigung Öl heraus ?? Schade, dass Du die Passion AJS aufgegeben hast.

Viele Grüße
Wini

nach oben springen


Administriert von www.LKW-Kelkheim.de


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: isbjörn
Forum Statistiken
Das Forum hat 1370 Themen und 7704 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen