Das deutschsprachige AJS & Matchless Forum

        Themen, Tipps und Termine zu den klassischen Motorrädern

           von www.Jampot-Germany.de


#1

Kurbelwellen fertig (??)

in Mechanik 24.01.2016 18:50
von matman | 1.140 Beiträge

Hallo Gemeinde,

ich mache mal einen neuen Thread auf, damit Ihr Euch nicht seitenlang durch alte Korrespondenz wühlen müsst.

Nach Ankündigungen im "Jampot"-Magazin und der Zusendung von Rechnungen/Zahlungsaufforderungen an einzelne Mitglieder waren einige von uns von der unmittelbar bevorstehenden Auslieferung der neuen Kurbelwellen ausgegangen. Offenbar soll(t)en zuerst die "langen" Kurbelwellen, also die mit dem Wellenstumpf für die Wechselstrom-Lichtmaschine (Alternator) ausgeliefert werden.

Da die Rechnung aus Kettering (U. K.) kam und Porto- und Frachtkosten in Höhe von ca. 50 GBP plus VAT auswies, habe ich mich umgehend mit dem Club-Vorstand in Verbindung gesetzt und nach Möglichkeiten gefragt, die Kurbelwellen direkt aus Österreich zu beziehen und den kostenintensiven Umweg über England zu vermeiden. Markus, der Initiator und Koordinator der Nachfertigungsaktion, hat umgehend geantwortet, dass dies grundsätzlich möglich sei und ich mit ihm abstimmen kann, wer wann wo die Kurbelwellen hinbringt oder abholt.

Das weitaus größere Problem besteht leider darin, dass die österreichische Firma RWT, in deren Händen die Endbearbeitung der Wellen liegt, im Moment offensichtlich mit der Fertigstellung und/oder dem Versand der Wellen nicht weiterkommt und auch auf das ungeduldige Drängen von Markus und dem englischen Club nicht (mehr) reagiert. Ich hoffe, die sind über der Aktion nicht pleite gegangen....
Nein, makabrer Spaß beiseite: Derzeit besteht kein Grund zur Beunruhigung. Immerhin sind bereits die ersten 30 Alternator-Wellen in Kettering eingegangen, sie werden allerdings zunächst an die englischen Besteller ausgeliefert.

Roger Jenner, der Schatzmeister des Clubs, hat mir geschrieben, dass ich die erhaltene Rechnung erst einmal in den (virtuellen) Papierkorb werfen kann und keine Zahlung leisten muss. Ich gehe davon aus, dass dies alle deutschen Besteller betrifft. Da aber sämtliche deutschen Kurbelwellen (sechs Stück) ohnehin von Otto Werle und mir geordert worden sind, gehe ich davon aus, dass nur wir beide Rechnungen erhalten. Sollte jemand von den anderen Bestellern aber ebenfalls eine Rechnung per Mail erhalten haben: Bitte gebt mir diesbezüglich Bescheid!

Wie gesagt: Ich hoffe, meine Intervention in Sachen Versandkosten kam noch rechtzeitig, so dass auch die Engländer uns (deutlich) niedrigere Rechnungen präsentieren. Und dann müssen wir uns nur noch untereinander einig werden, wer die "German Distribution Tour" übernimmt... Wenn das terminlich passt, mache ich das gegen Erstattung zumindest der Spritkosten gerne.

Viele Grüße, Jan

nach oben springen


Administriert von www.LKW-Kelkheim.de


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Hermi
Forum Statistiken
Das Forum hat 1391 Themen und 7858 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen