Das deutschsprachige AJS & Matchless Forum

        Themen, Tipps und Termine zu den klassischen Motorrädern

           von www.Jampot-Germany.de


#1

Kettenrad/Bremstrommel

in Mechanik 10.04.2010 23:12
von hellmut | 267 Beiträge

hallo !
ich brauche eine neue Sekundärkette für meine 65er Matchless G3 und bin am Überlegen auch Kettenrad/Bremstrommel zu wechseln (hat aber noch keine Haifischzähne).

Wer kann ein Bild eines NEUEN Kettenrades/Bremstrommel einstellen (von irgendeinem Modell), mit Nahaufnahme der Zähne - damit ich irgendwie feststellen kann wie weit der Verschleiß an meinem montierten Zahnrad fortgeschritten ist.

Blödes Anliegen, aber ich möchte nicht ein neues Teil bestellen und dann sieht es aus wie mein vorhandenes.

Danke
Helmut

nach oben springen

#2

RE: Kettenrad/Bremstrommel

in Mechanik 10.04.2010 23:42
von Ajay | 676 Beiträge

Hallo in's Voralpenland!
Norton-Verschnitt, oder?
Ich habe im letzten Jahr überstürzt ein neues Teil beim Johan G. erworben und anschliessend festgestellt, dass der Verschleiss ausschliesslich bei der gelängten (530er) Sekundärkette zu finden war. Also deine Frage ist sehr berechtigt!!!
Das Ding liegt noch jungfräulich im Regal rum; Ich mache ein Foto und melde mich damit kurzfristig.
Grüsse, Paul

nach oben springen

#3

RE: Kettenrad/Bremstrommel

in Mechanik 11.04.2010 07:48
von Wilhelm | 619 Beiträge

Zusatzinfo!

Nur, um die Sache noch mehr zu erschweren:
Ihr wisst ja schon, daß man bei der Auswahl der Kette (530er) vorsichtig sein soll. Weil die Aussenabmessung ist NICHT genormt.
Es gibt 530er-Ketten mit verschiedenem Aussenmaß. Bedingt durch X- oder O-Ringdichtungen. Und die so beliebten "verstärkten"!
Also, einfach zum Lui gehen und eine 530er zu kaufen, kann speziell für Blechkettenkastenbesitzer tragisch enden.
Durchgeschliffener Primärkettenkasten.
Z.B. bei "meinem" Lieblings-Händler in England jedesmal 530er:
Riveted Pin Length (Also die Länge des vernieteten Stiftes) einmal 19,10 mm und andrerseits 22,0 mm.


Grüsse
Wilhelm aus Wien
nach oben springen

#4

RE: Kettenrad/Bremstrommel

in Mechanik 11.04.2010 09:11
von Ajay | 676 Beiträge

Oops - die grauen Zellen sind auch nicht mehr das, was sie mal werden wollten; im Schlaf hat die gute Fee zugeschlagen: is doch alles schon im Archiv!
Alsdann, siehe Anlagen!
Grüsse, Paul

PS meine 530er Ketten sind von DID, natürlich ohne O- oder X-Ringe, schmal genug um nicht die Nachbarschaft zu belästigen. Die heutigen Kettensprays sind mittlerweile so gut, da braucht's auch keinen Scottoiler mehr :-)

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 IMG_8205.JPG 
 IMG_8210.JPG 
nach oben springen

#5

RE: Kettenrad/Bremstrommel

in Mechanik 11.04.2010 12:41
von hellmut | 267 Beiträge

hallo !

vielen Dank für die Infos !
und wenn ich das Kettenrad anschauen, ja so sehen die Zähne auf meiner Bremstormmel auch aus - also wieder einmal eine Anschaffung gespart !

und die Geschichte mit der Kettenbreite habe ich auch schon erlebt, Kettenschloß 5/8 x 3/8 gibt es in unterschiedlichen Breiten ..... da die Laschen der Kettenglieder bei den verstärkten Ketten dicker sind!

schönen Sonntag
Helmut

nach oben springen


Administriert von www.LKW-Kelkheim.de


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Struppibs
Forum Statistiken
Das Forum hat 1293 Themen und 7139 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen