Das deutschsprachige AJS & Matchless Forum

        Themen, Tipps und Termine zu den klassischen Motorrädern

           von www.Jampot-Germany.de


#1

Funkstille

in Plauderecke 04.12.2006 23:51
von matman | 996 Beiträge

Hallo zusammen,

nun herrscht sage und schreibe seit 5 Wochen absoluter Stillstand in unserem Forum, während beim CBBC und insb. bei unserem englischen "Mutterclub" die Foren nur so brummen.

Was ist los? Saison ist rum; das bedeutet zwar, dass nicht mehr ganz so viel gefahren wird - aber um so mehr müsste doch dafür in den Werkstätten und Schrauberbuden los sein?!?!!

Mein Single-Projekt, noch vor nicht allzu langer Zeit hier feilgeboten (Matchless G3LS), geht zäh, aber stetig voran. Auf den ersten Blick war die süße 350er ja ein Schnäppchen, aber dann haben sich doch alle nüchternen Erwartungen voll bestätigt. Eine typisch englische "Restaurierung" halt. Die Highlights:
- zusammengepfriemelte Kupplung mit 500er- (oder Twin-?)Kupplungskorb, aber nur je 3 Stahl-und Belagscheiben. Das mag zwar 350er Standard sein, verträgt sich aber nicht mit den viel längeren 3 Stehbolzen für die Kupplungsfedern, die entsprechend nicht auf genug Vorspannung zu bringen waren. Kupplung rutschte schon beim bloßen Kicken dauernd durch. Nun, mit 4 Belag- und 5 Stahlscheiben, sollte es gehen.
- Der Ventilausheber an der Rocker-box war gar nicht vorhanden. Freier Blick auf den Auslass-Kipphebel. Macht zwar nix beim Antreten, weil sich der kleine Single auch so ankicken lässt - aber spätestens bei fortschreitender Ölerwärmung wäre hier ein Quell steten Ölaustrittes zu gewärtigen gewesen. Für Abhilfe hat hier Johan Geertshuis mit preisgünstigen, gebrauchten Originalteilen gesorgt.
- Die 9 Stehbolzengewinde im Zylinderkopf zur Befestigung der Rocker-box auf demselben waren zur Hälfte im Ar*** und brutalst mit 8mm-Helicoils repari... - nein, vergewaltigt. Ich habe mir Rep.-Einsätze im Originalmaß 5/16" x 22 t.p.i. besorgt und die Gewinde instandgesetzt. Nun passen auch die schönen Stehbolzen von Johan, die nach oben das 26 t.p.i.-Gewinde zur Befestigung des "head-steadys" am Rahmen aufweisen.
- Dass die Elektrik mehr oder weniger komplett hinüber sei, ging ja schon aus der Verkaufsanzeige hervor. Ich hab´ da gar nicht lange gefackelt und auf Pauls Tipp hin bei "Catmando Services" in England (siehe gleichnamige Website) einen neuen Kabelbaum geordert, der nach 2 Wochen da war und einen sehr guten Eindruck macht. Jetzt muss er nur noch die ihm zugedachte Funktion erfüllen.... Und ich trau´ mich nicht, an die Elektrik dranzugehen...
- Dazu habe ich mir - nee, sorry, meiner Kleinen - einen neuen Lucas-PRS8-Zünd-Licht-Schalter gegönnt. Auch hier war Johan im internationalen Preisvergleich der günstigste Anbieter. Meine naive Kontaktaufnahme mit dem taiwanesischen Hersteller (via Google) brachte lediglich die Erkenntnis, dass man an private Bastler nicht verkauft und der Europa-Vertrieb über Wassell erfolgt... Aha, jetzt weiß ich also, wo Wassell produzieren lässt. Der Schalter selbst ist über alle Kritik erhaben und bei Johan billiger als beim "Spares Scheme". Dazu kommen die deutlich günstigeren Versandkosten aus Holland (gegenüber Kettering).

Für meinen Twin habe ich eine sehr gute und gleichzeitig fair tarifierte Kurbelwelle bekommen. Auch hier traue ich mich aber nicht so recht an die Zerlegung des Motors heran, der eigentlich bis zuletzt super gelaufen ist. Das Problem besteht "nur" in einem gelockerten Primärritzel, das mir die Verzahnung auf dem KW-Stumpf verdrückt hat. Nun gibt es also kaum noch Kraftschluss.
Die Tipps reichen von "Ritzel mit Kurbelwelle verschweißen" bis zu "Stahlnägel in die Nuten der Verzahnung schlagen, 'crankcase breather valve' ganz fest draufschrauben und so lange weiterfahren, bis gar nix mehr geht - die Welle ist ja eh hinüber". Intuitiv neige ich trotzdem zum Motorzerlegen...

So, nun lasst mal hören, was Euch so bewegt. Oder was sich gerade nicht bewegt. Und vielleicht Hilfestellung braucht. Oder zumindest moralischen Zuspruch.

Danke an dieser Stelle an alle, die mir ihrerseits mit guten Ratschlägen zur Seite gestanden haben - Harald, Ludwig, Norman, Paul, Ralf (und alle anderen, die ich vergessen habe) in streng alphabetischer Reihenfolge zwecks Vermeidung jeglicher Ungerechtigkeit. Bisher und hoffentlich auch weiterhin.

Aus der (ungeheizten) Werkstatt grüßt

Jan


nach oben springen

#2

RE: Funkstille

in Plauderecke 09.12.2006 20:27
von Michael | 20 Beiträge
Du hast recht, Adventsstimmung. Ruhug und besinnlich.

Meine G3LS ist schon im Winterschlaf. Im November mußte ich nur meine Gabel wieder instand setzen. Sie hatte kein Spiel mehr. Hört sich gut an ? Leider auch kein Spiel nach oben und unten . Grr. Also einmal zerlegen und: Rost Rost Rost. Also alles zerlegen, säubern, messen. Gott sei Dank war danach kein Spiel meßbar. Schnell noch neue Lagerkugeln für das/ die Lenkkopflager besorgt und alles zusammengebaut. Hört sich gut an, oder ?
Schnell zusammenbauen ging erst, als ich zwei helfende Hände bekam. Alleine bekam ich eine Krise

Dann Probefahrt: Super !!!

Ende November war Putzen und Nachziehen alle Schrauben angsagt. Jetzt schläft das Möpchen tief und fest.

Wird Zeit, dass es wieder Frühling wird.


Viele Grüße

Michael

zuletzt bearbeitet 09.12.2006 20:27 | nach oben springen

#3

RE: Funkstille

in Plauderecke 09.12.2006 20:35
von Michael | 20 Beiträge
Elektrik ist bei einer G3 kein Problem.

Du must nur aufpassen, ob du Masse positiv oder negativ hast. 1952 war das Jahr, in dem Matchless auf negative Masse gewechselt hat.
Dass das engliche Motorradjahr im Oktober anfängt, also das 52´er Modell ab Ende ´51 gebaut wird, habe ich festgestellt nachdem mein zweiter elektronischer Regler in Rauch aufging .
In der Anlage findest du meinen Kabelplan, ich habe alles auch 2,5 mm Kabeldicke umgebaut und alle Stecker und Ösen aus Messing angelötet.

(keine Garantie auf Orginalkabelfarben)

Viel Spaß beim Basteln. Ach ja eine Sicherung ist zwar nicht orginal, spart aber Geld und Nerven .


Michael
Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Schaltplan Matchyneu.jpg 

zuletzt bearbeitet 09.12.2006 20:37 | nach oben springen

#4

RE: Funkstille

in Plauderecke 09.12.2006 21:07
von Ajay | 667 Beiträge

Das nervt echt, wenn man Wochen lang den eigenen Namen als jetzten Forumsbeitrag lesen muß, gell, Jan! Ja dass du noch immer nicht wenigstens eins deiner Ladies am laufen hast, ist ja auch kein Wunder: man kann meist nur eins richtig - schrauben oder schreiben! Letzterers hast du ja mittlerweile auf/in sämtlich erreichbaren Foren sattsam unter Beweis gestellt. (:o))
Ich habe mittlerweile mein grünes Monster einer Zylinderfuß-Abdichtung unterzogen und dabei eine kuriose Entdeckung gemacht: da hat der Vorbesitzer doch einen konspirativen Kanal in den Zylinderkopf gebohrt: von oben/außen schräg in den Ansaukanal, am unteren Ende der Einlaßventilführung mündend - Jens hatte die wohl plausibelste Vermutung: Hier kannst du eine Nitromethan-Einspritzung anschließen, um im Bedarfsfall dem Streifenwagen zu entkommen. (Also Jens du müsstest doch eigentlich wissen, wozu ein SHORT STROKE HEAVYWEIGHT SINGLE auch in der Standardversion imstande ist, wenn der richtige Fahrer drauf sitzt!) Das kuriose Loch habe ich erstmal mit einem Blindstopfen zugestopft.

Allen Lesern schonmal gute Wünsche zum Weihnachtsfest und für 2007 - und: keep always the rubber down - and throttle up!
Cheers, Paul

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 IMG_6195.JPG 

nach oben springen

#5

RE: Funkstille

in Plauderecke 10.12.2006 23:06
von matman | 996 Beiträge

Na also, es ist noch Leben in diesem Forum!

Michael, danke für Deine hilfreichen Hinweise bzgl. Elektrik. Ich bin mittlerweile mit den diversen Jahrgangs-Schaltplänen "aufs Intimste" vertraut, so dass mir auch die 52er "Minus-an-Masse"-Episode wohlbekannt ist. Meine 58er hat schon wieder Plus an Masse, ist aber dafür der erste Jahrgang mit Wechselstrom-Elektrik und Spulenzündung. Ich hab da auch nicht wirklich Angst vor, wollte aber erst mal die mechanischen Gebrechen beheben und dann die Elektrik als "Sahnehäubchen" obendrauf setzen. Immerhin habe ich heute mal Ventile eingestellt und in den frisch erworbenen 57er Lampentopf ein Blech eingeschweißt, um das für den Lichtschalter vorhandene 43mm-Loch auf die für den Zünd-Licht-Schalter erforderlichen 19,2 mm "herunterzubüchsen".

Paul, alles zu seiner Zeit - Du weißt doch, ich schreibe immer nachts zwischen 22.00 und 02.00 Uhr. Was soll ich da noch schrauben? - heute z.B. wäre das "Verputzen" der Schweißnaht an meinem Lampentopf angesagt gewesen - siehe oben -, aber ich kann halt nicht am 2. Advent um 19.00 Uhr auch noch die Flex kreisen lassen und mich mit der Schruppscheibe `ne Viertelstunde über Schweißnähte hermachen.
Die Bohrung an Deinem Zylinderkopf hat nix mit dem Ansaugkanal zu tun - die mündet ja wohl direkt in das Sackloch mit dem Gewinde für einen von neun Rockerbox-Schrauben. Wer weiß - vielleicht ist das ja nur `ne Gewinde-Entlüftung?! Ich kann dazu natürlich auch noch weitergehende Theorien entwickeln, meine Gedanken zum "AMC-Inside-out-sprocket" sind Dir ja sicherlich geläufig... ;-)
Gib´ wenigstens auch noch mal eine (Erfolgs!!-)Meldung zu Deiner Zylinderfuß-Abdichtungs-Odyssee. Hat´s denn nun geklappt mit der Kupferpampe?

Ach so, noch einer für Michael: ich werde demnächst (hoffentlich) stolzer Besitzer eines auf eBay erstandenen Fork-sliders sein, auch bei mir stehen sicherlich demnächst mal Gabelrevisionen an. Ich darf doch dann bestimmt mal wegen guter Tipps zum Zerlegen, Instandsetzen etc. an Dich herantreten? Danke im Voraus!

Ich wünsche Euch allen eine besinnliche Zeit & hoffe, dass Ihr alle ein beleuchtetes Christbäumchen oder wenigstens einen Adventskranz auf der Werkbank stehen habt. Oder gebt Ihr in der Weihnachtszeit Euren Familien tatsächlich auch mal in der "guten Stube" die Ehre?!

Viele Grüße an alle, Jan


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
AJS/Matchless Markengeschichte
Erstellt im Forum Literatur/Dokumente von Ajay
1 04.10.2006 10:45goto
von Ludwig • Zugriffe: 598

Administriert von www.LKW-Kelkheim.de


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: pizi
Forum Statistiken
Das Forum hat 1263 Themen und 6973 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen