Das deutschsprachige AJS & Matchless Forum

        Themen, Tipps und Termine zu den klassischen Motorrädern

           von www.Jampot-Germany.de


#1

G3L 1943:Tüven, zulassen,Kfz-Brief-Kopie?

in Literatur/Dokumente 23.03.2012 14:19
von Dominik | 38 Beiträge

Hallo zusammen,

demnächst möchte ich mit der G3L zum TÜV fahren um das Vollgutachten zu machen.

Das Problem: Ich habe keinen Kfz-Brief.
Ich habe nur zwei handgeschriebene Zettel, dass die Matchie von 43 ist, der Motor von 44, das Getriebe und die Gabel von 42....Es soll von einem Mitglied des AJS-Matchless Owners Clubs UK sein. Leider aber kein offizielles "Certicate" o.ä.

Was meint ihr? Soll ich vorher ein solches Certificate bestellen?
Oder kann es gar passieren, dass man mir eine 2012er Erstzulassung eintragen wird und ich alle 2 Jahre zur AU muss? Normalerweise wird bei unbekannter Erstzulassung der 01.07. eines Jahres eingetragen, oder?
Hat mir jemand von euch eine Kfz-Brief-Kopie zwischen 1940-45?? Hier im Forum sichtete ich schon eine 1947er G3L-Briefkopie, da war aber das Problem, dass 3.50-16er statt der 3.25er eingetragen waren.
Ich könnte z.B. auch mein Roy Bacon-Heftchen wegen der Bilder, zum Vergleich, mitnehmen, kann ja nicht schaden. Und den Kaufvertrag.

Viele Grüße und danke euch für eure Antworten

Dominik

nach oben springen

#2

RE: G3L 1943:Tüven, zulassen,Kfz-Brief-Kopie?

in Literatur/Dokumente 31.03.2012 09:53
von Rowley-AJS | 192 Beiträge

Hallo Domink,
hast Du dich wegen der Reifengröße nicht ein bißchen geirrt? Eine Matchless G3L '41 mit 16" Reifen wird sich nicht nur komisch fahren, sondern auch sehr sehr krass aussehen. Nach meiner Kenntnis haben alle 350er den dünnen 3.25er auf der Vorder- und Hinterhand. Wenn es ein kleiner Zahlendreher war, könnte allerdings der Unterschied zwischen 3.50 und 3.25 bei der schmalen Hinterrad-"schwinge" der G3L schon Probleme machen. Das wäre allerdings bei der TÜV-Abnahme dem Ingenör klarzumachen. Gruß Jürgen

nach oben springen

#3

RE: G3L 1943:Tüven, zulassen,Kfz-Brief-Kopie?

in Literatur/Dokumente 28.04.2012 14:54
von Dominik | 38 Beiträge

Hallo Jürgen,

nein, meine G3L hat natürlich auch die 3.25-19 vorne und hinten. Ich meinte eine Briefkopie mit diesem Eintrag, die hier im Forum sein soll.

Übrigens habe ich vom TÜV in Rottenburg gehört, bei denen ich keine Briefkopie brauche, nur einen Kaufvertrag und eben die Rahmennummer am Möp. Sie sollen alle technischen Daten im Computer haben und können mithilfe der Rahmennummer das Baujahr feststellen. Und in Feuerbach stellen sie sich immer an wie die Nacht....Dann kann ich gleich mit einem Kurzzeitkennzeichen die erste große Probefahrt dort hin tätigen, ist ca. 80 km entfernt.

Viele Grüße und danke dir
Dominik

nach oben springen

#4

RE: G3L 1943:Tüven, zulassen,Kfz-Brief-Kopie?

in Literatur/Dokumente 01.05.2012 13:31
von jampot | 322 Beiträge

Hi Dominik,

ein Certificate macht es dem Prüfer einfacher, da er damit einfach das Baujahr bestimmen kann und die Erstauslieferung sieht.
Zusätzlich eine Briefkopie einer G3L z.B. die von Desmo und schon sollte es klappen.

Grüße,
Ralf

nach oben springen

#5

RE: G3L 1943:Tüven, zulassen,Kfz-Brief-Kopie?

in Literatur/Dokumente 17.05.2012 13:48
von mecki | 11 Beiträge

Hallo Jampot,

Samstag war ich mit meiner MZ TS 300 beim TÜV und sprach ihn auch gleich wegen der Matchie an.

Er brauche nur eine Briefkopie wegen aller technischer Daten.
Das mit der Baujahrbestimmung (z.B. Certificate etc.) sei egal. Wunderte mich. Vielleicht wird er es mir so glauben (?), ich habe ja dieses handgeschriebene Dokument aus UK, dass der Rahmen von 43, der Motor von 44, die Gabel und das Getriebe von 1942 sein sollen....
Der Kaufvertrag interessiere nicht-komisch, woanders war dieser verlangt.
Historische Bilder (z.B. Bacon etc) könne ich mitbringen, (auch um wegen des Baujahrs / Zeitraum vergleichen zu können, dachte ich mir). Auch das sei aber kein Muss.

Mal schauen, bald ist es so weit. Alles ist nun einigermaßen dicht, gar der Primärkasten. Nur noch den Vorderradbremszug anfertigen und es wird wohl doch ein elektronischer Limaregler Einzug halten.

Viele Grüße und danke, ich werde berichten

Dominik

nach oben springen

#6

RE: G3L 1943:Tüven, zulassen,Kfz-Brief-Kopie?

in Literatur/Dokumente 17.05.2012 13:51
von Dominik | 38 Beiträge

Huch,

nun habe ich wieder einmal unter Meckis Namen geantwortet, ich Schussel. Er war "dauereingeloggt" und saß an seinem Rechner....

Sei´s drum.
Ich werde mal nach der Breifkopie von Desmo schauen, danke für den Tipp, Jampot.

Viele Grüße
Dominik

nach oben springen

#7

RE: G3L 1943:Tüven, zulassen,Kfz-Brief-Kopie?

in Literatur/Dokumente 17.05.2012 15:01
von Dominik | 38 Beiträge

Hallo,

nun habe ich doch soeben an "Dating@jampot.com" wegen des "CERTIFICATE OF AUTHENTICITY" geschrieben, plus zweien Fotos der Guten.
Wird doch besser sein so.

Viele Grüße und bis bald
Dominik

nach oben springen


Administriert von www.LKW-Kelkheim.de


Besucher
1 Mitglied und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Tobias
Forum Statistiken
Das Forum hat 1335 Themen und 7486 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen