Das deutschsprachige AJS & Matchless Forum

        Themen, Tipps und Termine zu den klassischen Motorrädern

           von www.Jampot-Germany.de


#1

Zündmagnet K2F

in Elektrik 14.07.2012 20:03
von flac_s | 39 Beiträge

[[File:zündung.pdf]]Hallo allerseits
Die Zündeinrichtungen bzw. deren elektronischen Ersatz lassen mir keine Ruhe. Bei Beck Elektronik (nl) gibt es ein Set, das ich nicht genau seiner Verwendung zuordnen kann.
Kann mir jemand weiter helfen? Siehe Anhang!
Zündender Gruss
Walter


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
zündung.pdf zündung.pdf
nach oben springen

#2

RE: Zündmagnet K2F

in Elektrik 14.07.2012 20:08
von Ajay | 716 Beiträge

Hallo,
was sagt denn der Hans Beck zu Deiner Frage?
Grüsse, Paul

nach oben springen

#3

RE: Zündmagnet K2F

in Elektrik 14.07.2012 20:25
von flac_s | 39 Beiträge

Hallo Paul
Die Antwort war "Zitat":


Hello Herr Schweizer,

I'm very sorry to tell you that my products are not for the foreign market.

Best regards, Hans Beck.

nach oben springen

#4

RE: Zündmagnet K2F

in Elektrik 15.07.2012 06:11
von Wilhelm (gelöscht)
avatar

Ich nehme an, daß hier die Elektronik einen Unterbrecher simuliert. Du musst Dein Motorrad auf Batteriezündung umbauen, der K2f wird nur mehr als Unterbrecher (elektronisch) benützt.

Ich habe so ein ähnliches Zeug bei denen da ---http://www.sussexmotorcycles.com/thorspark.html---- gekauft und schon zweimal eingesetzt.

Funktioniert sehr gut, gibt es beim Sussexmo..... in 6 Volt und 12 Volt.

Beim Thorspark-System: Du brauchst vom K2F gar nichts mehr, legst alles tot, und statt dem Unterbrecher und dem Nockenring baust Du die gelieferten Teile ein. Brauchst dazu nicht mal den K2F ausbauen, Rückbau auf Originalzustand jederzeit möglich. Du musst nur eine Möglichkeit schaffen, daß ein (dünnes) 3poliges Kabel (3 x 1²) von der Elekronik durch die Magnetkappe herausgehen kann. (Oder durch das Loch der nicht mehr benötigten Zündungsverstellung..... DIESES Holländisch...oder was es ist...... )

Also ich war zufrieden, und wie gesagt, ich denke, daß das von Dir angeführte Teil dasselbe macht.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Schaltplan.JPG 
zuletzt bearbeitet 15.07.2012 09:08 | nach oben springen

#5

RE: Zündmagnet K2F

in Elektrik 13.08.2012 22:30
von daniel78 | 46 Beiträge

Hallo Walter,
warum lässt dir der K2F keine Ruhe?
Hast du mit dem K2F Ärger?
Viele Grüße,
Daniel

nach oben springen

#6

RE: Zündmagnet K2F

in Elektrik 15.08.2012 17:04
von flac_s | 39 Beiträge

Hallo Daniel
Ich fahre nun die 4te Saison mit der überholten K2F. In diesem Sommer ist aber ein Problem mit der AJS Twin 1949 aufgetaucht. Beim Zurückschalten mit Gasrücknahme knallt es in den Töpfen wie bei uns am 1. August. Ich glaube, dass etwas mit dem Magneten nicht mehr stimmt. In Kürze trifft bei mir eine BT-H Zündung ein. Ich hoffe dann damit Erfolg zu haben.
Viele Grüsse
Walter

nach oben springen

#7

RE: Zündmagnet K2F

in Elektrik 15.08.2012 17:44
von Wilhelm (gelöscht)
avatar

Da würde ich zuerst mal die Auspuffanlage auf Dichtheit überprüfen.
Hast Du z.B. am Übergang, dort, wo die Auspuffkrümmer in die Töpfe gehen, schwarze Streifen vom Auspuffgas? Das würde darauf deuten, daß dort Auspuffgase austreten, und beim Zurückschalten mit Gaswegnahme wird dort (wo Gas rauskann, kann auch Frischluft rein) Frischluft eingesaugt, und BUMMMMMM!!
Oder kann am Übergang vom Kopf zum Krümmer Luft angesaugt werden?

nach oben springen

#8

RE: Zündmagnet K2F

in Elektrik 15.08.2012 20:28
von flac_s | 39 Beiträge

Hallo Wilhelm
Habe alles schon abgedichtet, Auspuffrohr am Ausgang Zylinderkopf, Auspufftöpfe beim Rohranschluss sowie Vergaserflansch und immer noch BUMMMMMMMM!! ( Das Problem hab ich schon im CBBC-Forum geschildert.)
Viele Grüsse
Walter

nach oben springen

#9

RE: Zündmagnet K2F

in Elektrik 16.08.2012 06:34
von Wilhelm (gelöscht)
avatar

Ach, Du warst das.
Da hatten wir schon mal darüber geschrieben.
Ohne Dich korrigieren zu wollen und Deine Überlegungen zu kritisieren, stelle auch ich mir die Frage, wie da der K2F ins Spiel kommen könnte?
Nur mal als Überlegung.
Da muß ja zündfähiges Gemisch da sein. Dann etwas, das das zündet. Ein zweiter, mysteriöser Funke? Glühende Kohlenablagerungen?
Sowas lässt einem ja keine Ruhe. Wie funzt das?
Bin schon gespannt, wie das ausgeht.

nach oben springen

#10

RE: Zündmagnet K2F

in Elektrik 16.08.2012 10:13
von flac_s | 39 Beiträge

Ja Wilhelm, einige dieser Überlegungen hab ich mir auch schon gemacht. Sollte die neue Zündung keinen Erfolg bringen, muss ich dann weiter suchen! (Ventile, Führungen usw.)
Viele Grüsse Walter

nach oben springen

#11

RE: Zündmagnet K2F

in Elektrik 18.08.2012 10:31
von MG_ | 27 Beiträge

Hi Walter!
Evtl. mal den Schleifring am Magneten reinigen und die Pickup Kohlen überprüfen???
Wenn sich Abrieb am Schleifring sammelt, entsteht eine leitende Kohle-Spur, die dem Funken dann ermöglicht, auf den falschen Zylinder überzuspringen (niedrigere Impedanz als beim Zylinder im Kompressionstakt), d.h. Zündung erfolgt beim anderen Zylinder, der sich gerade im Auspufftakt befindet --> Verbrennung von Restgas im Auspuff (aka BUMMMMMM)
Manche Pickup-Kohlen sind viel zu weich und der Abrieb ist so stark, dass nach 20-30km gar nichts mehr geht (ratet mal wieso ich das weiß....). Das lässt sich mittels "Bleistift-Test" leicht prüfen: Einfach mit der Kohle über ein Blatt Papier fahren, bei ordentlicher Qualität entsteht ein nur ganz zarter bzw gar kein Strich. Wenn die Kohle zeichnet wie ein 2er Bleistift, ab in die Tonne!!!
Nur mal als Idee, das kann man schnell mal ausprobieren. Sorry falls du das ohnehin schon wusstest bzw. probiert hast.
vg, Markus

nach oben springen

#12

RE: Zündmagnet K2F

in Elektrik 18.08.2012 13:01
von Wilhelm (gelöscht)
avatar

Am Besten mal den Stromabnehmer wegmachen, mit feuchtem Finger bis zum Schleifring feinfahren, und der Kollege soll mal runtertreten.






Wenn Du dann nach einer Weile wieder munter bist, weisst Du, der Magnet ist in Ordnung

zuletzt bearbeitet 18.08.2012 13:02 | nach oben springen

#13

RE: Zündmagnet K2F

in Elektrik 18.08.2012 14:52
von MG_ | 27 Beiträge

Mit der anderes Hand den Lenker festhalten nicht vergessen! Natürlich NEBEN dem Griffgummi am Metall...


Falls sich jemand wundert, nein, wir meinen das nicht ernst, das ist der schwarze Wiener Humor (und das wo ich doch VIIIIIEEEEL weiter südlich daheim bin...)

nach oben springen

#14

RE: Zündmagnet K2F

in Elektrik 18.08.2012 18:57
von flac_s | 39 Beiträge

Hallo Wilhelm und Markus
[quote="Wilhelm"|p9842089]Am Besten mal den Stromabnehmer wegmachen, mit feuchtem Finger bis zum Schleifring feinfahren, und der Kollege soll mal runtertreten.
Die Idee ist super, natürlich würde der Kollege den Finger reinstecken und Walter treten

Gruss Walter

zuletzt bearbeitet 18.08.2012 19:05 | nach oben springen

#15

RE: Zündmagnet K2F

in Elektrik 25.10.2012 21:15
von e-engeli | 4 Beiträge

Hallo
Versuch mal die Vergaser Einstellung im Leerlaufbereich etwas fetter einzustellen ev. hilft es schon wenn Du die Nadel eine Position höher hängst.. Hat bei mir jedenfalls immer geholfen.
Gruss Erich

nach oben springen


Administriert von www.LKW-Kelkheim.de


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: isbjörn
Forum Statistiken
Das Forum hat 1370 Themen und 7705 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen