Das deutschsprachige AJS & Matchless Forum

        Themen, Tipps und Termine zu den klassischen Motorrädern

           von www.Jampot-Germany.de


#1

AJS 18 CS

in Mechanik 03.08.2012 19:13
von Bimbo481 | 25 Beiträge

Hallo zusammen,
nun läuft der Motor, springt sofort an und nimmt wilig Gas an.
Allerdings wird der Krümmer im Standgas (nach 2-3 min.) dunkelrot.
Normal? Eher wohl nicht.
Wer kann was dazu schreiben?

Vielen Dank

Werner

nach oben springen

#2

RE: AJS 18 CS

in Mechanik 05.08.2012 15:40
von rmu1931 | 92 Beiträge

klingt nach sehr viel Spätzündung!
Bei mir wurde der Krümmer auch mal (glühend) rot, als sich die Zündung verstellt hatte...
wie fährt sie sich denn, dreht der Motor ordentlich hoch, oder eher nicht?


nach oben springen

#3

RE: AJS 18 CS

in Mechanik 05.08.2012 16:52
von jampot | 341 Beiträge

Hi Werner,

das kenne ich (wenn auch nicht von der AJS).
Motor läuft mit zu viel Frühzündung und evtl. zusätzlich zu mager (falsche Luft?).
Solltest keine weiteren Drehzahl und Fahrversuche machen, da es zu einem kapitalen Motorschaden führen kann.
Am Besten mal in Ruhe alles kontrollieren und auf Standardwerte einstellen.
Grüße,
Ralf

nach oben springen

#4

RE: AJS 18 CS

in Mechanik 05.08.2012 19:22
von Robert | 85 Beiträge

schließe mich dem Statement von Ralf an:
Zu viel Frühzündung und eventuell zu mager im Leerlauf eingestellt.
Wenn dies alles korrekt ist, dann würde ich nach Falschluft suchen.
Auf keinem Fall damit fahren!
lg
Robert

nach oben springen

#5

RE: AJS 18 CS

in Mechanik 07.08.2012 00:16
von rmu1931 | 92 Beiträge

das Zündzeitpunktthema sollte sehr schnell zu klären sein.

Wie siehts mit der Bedüsung und dem Versager aus? Ist die Maschine jemals damit ordentlich gelaufen?
Anderes Thema, Steuerzeiten, nochmal kontrolliert?
Bitte nicht falsch verstehen, aber "im Eifer des Gefechts" sind schon manche komischen Fehler entstanden...

Grüße
Robert


nach oben springen

#6

RE: AJS 18 CS

in Mechanik 12.08.2012 10:54
von Bimbo481 | 25 Beiträge

Danke für die Antwort,
ich hatte die Zündverstellung ganz offen (Spätzündung).
Motor lief mit sehr niedriger Leerlaufdrehzahl.
Beim nächsten Versuch Züdung auf früh....Leerlaufdrehzahl höher (Vergaser nachgestellt).
Gas wir sofort angemommen, Krümmer wird nicht rot.
Die Maschine kann leider noch nicht im Testbetrieb fahren. Noch keine Zulassung...noch keine TÜV Prüfung.
Demnächst wird ein Kurzzeitkennzeichen für Probfahrten beantragt.
Dann melde ich mich wieder

Danke
Werner

nach oben springen

#7

RE: AJS 18 CS

in Mechanik 13.08.2012 00:03
von matman | 1.179 Beiträge

Zitat von Bimbo481 im Beitrag #6
ich hatte die Zündverstellung ganz offen (Spätzündung).
Motor lief mit sehr niedriger Leerlaufdrehzahl.
Beim nächsten Versuch Züdung auf früh....Leerlaufdrehzahl höher (Vergaser nachgestellt).
Gas wir sofort angemommen, Krümmer wird nicht rot.

Hallo Werner,

so ganz schlau wird man aus Deinen Statements nicht (ich jedenfalls). Ich würde unter "Zündung offen" verstehen, dass der Verstellhebel ganz nach vorne geschoben, der Zug also entlastet ist. Das bedeutet zumindest bei den Twins (m.W. aber auch bei den Singles) maximale Frühzündung, da man den Unterbrechernocken der Drehrichtung des Magneten in Richtung früh "entgegendreht".

Spätzündung ist außerdem zum Starten und für niedrige Drehzahlen korrekt - ein richtig eingestellter Motor darf also im Leerlauf mit Spätzündung unter keinen Umständen klingeln, klopfen, abmagern, heiß werden oder sonst irgendwelche Unregelmäßigkeiten zeigen.

Sorry, nach allem, was Du schreibst, solltest Du noch mal eine Grundeinstellung machen: Drehrichtung des Magneten und Verstellung des Nockenrings prüfen; Zündzeitpunkt bei maximaler Frühzündung einstellen; dazu dann den Versteller-Zug des Magneten entlasten.

So, und jetzt hoffe ich, dass meine Bezugnahme auf die Magnetzündung korrekt war und Du keine Spulenzündung hast...

Cheers, Jan

zuletzt bearbeitet 13.08.2012 00:04 | nach oben springen

#8

RE: AJS 18 CS

in Mechanik 13.08.2012 06:41
von Wilhelm (gelöscht)
avatar

Servus,
Man muß halt zuerst mal schauen, auf welcher Seite des Unterbrechergehäuses das Seil des Verstellhebels vorgesehen ist. Gibt es ja auf der rechten und der linken Seite. Also einmal Seil gezogen = mehr Vorzündung, das andere Mal Seil gezogen = mehr Nachzündung.
Hocker nehmen, hinsetzen, in welche Richtung dreht der Unterbrecher? Was passiert, wenn das Seil gezogen wird?
Mein Freund in unserer Werkstatt hat bei seinen vielen Maschinen sowohl solche als auch andere Stellungen des Vorzündungshebels, der hilft sich mit Filzstiftmarkierungen, weil er es sich nicht "dermerkt".

nach oben springen

#9

RE: AJS 18 CS

in Mechanik 13.08.2012 23:03
von MikeM. | 121 Beiträge

No problem with assessing timing set up. Looking at mag on cap side if the control cable goes in on the right it is pull to advance, should the control cable go in on the left then it is pull to retard. No ifs or buts, these are the facts.
By the way the mag rotates clockwise looking towards the points.

nach oben springen

#10

RE: AJS 18 CS

in Mechanik 14.08.2012 06:44
von Wilhelm (gelöscht)
avatar

We could tell........

nach oben springen


Administriert von www.LKW-Kelkheim.de


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Udo aus Essen
Forum Statistiken
Das Forum hat 1423 Themen und 8078 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen