Das deutschsprachige AJS & Matchless Forum

        Themen, Tipps und Termine zu den klassischen Motorrädern

           von www.Jampot-Germany.de


Neuer Admin gesucht!



#16

RE: Sozius Haltegurt

in Mechanik 21.03.2021 13:26
von ekkeneckepen | 1.081 Beiträge

Nein, es gab am Original keinen Haltegurt. Ich habe damals eine der letzten vom Werk ausgefieferten AJS "Statesman" gekauft, die war ohne Gurt. Ich halte den auch ergonomisch für absolut fragwürdig, er ist höchstest geeignet bei einer starken Verzögerung die Gretsche über den Fahrer einzuleiten.

Gruß Jens

nach oben springen

#17

RE: Sozius Haltegurt

in Mechanik 22.03.2021 21:23
von Osel201 | 52 Beiträge

Danke für eure Tipps.
Heute war ich beim TÜV. Der alte Gürtel-Halteriemen war kein Problem. Daher k.A. obs auch ohne gegangen wäre.

Der an sich nette Prüfer hat aber 2 Dinge bemängelt, so dass ich nochmal hin muss.
Das Lucas Scheinwerferglas hat keine Prüfnummer. Die wäre aber ab 1954 Pflicht.
Ein Typschild brauch ich auch.
Eigenartigerweise ist die Maschine 2014 ohne Probleme und mit uralten Schlappen vom Vorbesitzer beim TÜV Nord durchgekommen.
Könnt Ihr mir helfen?
Gibts eine Stelle am Rahmen, wo die in Deutschland original zugelassenen AJS das Typschild haben?
Vielen Dank und schönen Abend vom betrübten Reiner aus München, also TÜV Süd Land


LG Reiner
nach oben springen

#18

RE: Sozius Haltegurt

in Mechanik 23.03.2021 10:59
von Rumford10 | 42 Beiträge

Hallo Reiner,

Scheinwerfereinsatz + Glas gibts bei "Southern division":

https://www.ebay.de/itm/Genuine-LUCAS-7-...JgAAOxytdlQ-mQL

Typenschild kann man blanko bei Ebay kaufen, beschriften lassen und z.B, an das untere Rahmenrohr kleben.

Viele Grüße,
Rumford10
(auch aus München/ Türkenstrasse)


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft

nach oben springen

#19

RE: Sozius Haltegurt

in Mechanik 23.03.2021 11:11
von matman | 1.390 Beiträge

Nachgemachte Typschilder (zum Selber-Beschriften) gibt es ja zuhauf - achte aber darauf, dass Du eines kriegst, auf dem auch ein Feld für das zulässige Gesamtgewicht vorgesehen ist. Angebracht werden die oft am Lenkkopf (geklebt!), ich habe bei meiner 350er das Typschild an die vordere Blende zwischen den beiden Seitendeckeln (zwischen Öltank und Werkzeugkasten) geschraubt. Da auch die Blende selbst nur verschraubt ist, genügt das eigentlich nicht den Vorgaben (und die früheren Versionen mit kleinerem Öltank und Werkzeugfach sowie freistehender Batterie haben diese Blende auch gar nicht). Frag´ also am besten Deinen TÜVie mal, wo er es denn gerne sehen würde. Und ob Du es nieten, schrauben oder kleben sollst/darfst/musst.

Das mit dem Scheinwerferglas kenne ich so nicht, besorg´ Dir halt zur Not irgendein standardisiertes 7"-Glas (oder sind es 8"?!) von Hella o. ä., da sollte sich was Passendes finden lassen. Ausgetauscht ist das Glas schnell, das ist nur mit 3 oder 4 Drahtklammern im Scheinwerferring befestigt.

Schade, dass die Prüfer sich manchmal so anstellen... Trotzdem gutes Gelingen.

Cheers, Jan

nach oben springen

#20

RE: Sozius Haltegurt

in Mechanik 23.03.2021 13:39
von Osel201 | 52 Beiträge

Krass, auch noch aus Schwabing.
Melde mich mal spätestens wenn die Kiste zugelassen ist.


LG Reiner
nach oben springen

#21

RE: Sozius Haltegurt

in Mechanik 23.03.2021 13:42
von Osel201 | 52 Beiträge

Hi Rumford, das Glas hatte ich bei Southerndivision gesehen, aber es ist wie meines, ohne E Nr.


LG Reiner
nach oben springen

#22

RE: Sozius Haltegurt

in Mechanik 23.03.2021 16:35
von ekkeneckepen | 1.081 Beiträge
nach oben springen

#23

RE: Sozius Haltegurt

in Mechanik 23.03.2021 17:39
von Osel201 | 52 Beiträge

Naja, Und Du meinst, ich knacke den Reflektor, mach das Glas in den Lucas? Es gibt einen bei ebay, der Lucas mit Bilux anbietet, alles andere ist für 12V H4.
Und H4 Birnchen bekomme ich legal keine für 6V. Bei meinen Vorkriegs NSUs habe ich mir mit 6V-12V Boostern und 6V LEDs beholfen, aber wenn der TÜVler schon scharf auf das Streuglas ist, wird er sicher auch beim nächsten Mal sehr genau dahin schauen.Oder hast Du andere Erfahrungen? Abgesehen davon finde ich die Louis Version nicht fesch genug. das konnte der in den Sechzigern sicher besser...
Zum schwertun kann ich nur sagen, dass ich die erste AJS habe und sonst andere Oldtimer. Da frage ich lieber mal im Forum. Selbst für die Guzzi gibts original passende Alternativen, aber die hat ja auch 12V.


LG Reiner
nach oben springen

#24

RE: Sozius Haltegurt

in Mechanik 23.03.2021 19:38
von ekkeneckepen | 1.081 Beiträge

Der komplette Einsatz (im englischen "Seales Beam") wird mit 4 Drahrklammern im Lampenring festgesetzt. Ich habe eine Reihe von Einsätzen herumliegen, wo wohnst du denn?
Sei nicht böse, Gruß Jens

zuletzt bearbeitet 24.03.2021 00:17 | nach oben springen

#25

RE: Sozius Haltegurt

in Mechanik 24.03.2021 10:44
von Osel201 | 52 Beiträge

Hey hey, nein, bin nicht böse. Es ist halt für alte Hasen wie dich immer schwierig die Hilferufe von Neulingen einzuschätzen. Ist im NSU (Zweirad) Forum genau so. Da denkste, kann sich der Mensch nicht mal ein Manual ansehen usw.. In meinem Fall habe ich das alles. Nur halt kein Glas mit E Nr. bei southerndivision, bzw. bei britishonly bekommen. Nur Absagen von denen. Ich wohne in München.
Aber ich habe gestern bei einem Nortonfritzen via ebay einen Einsatz mit Bilux und E Nr. bestellt und hoffe, es passt.


LG Reiner
nach oben springen

#26

RE: Sozius Haltegurt

in Mechanik 24.03.2021 11:16
von Osel201 | 52 Beiträge

So, noch eine Frage, da ich nicht weiterkomme: Mittels primitiver Messung durchs Kerzenloch komme ich bei meinem Motor auf nen 500er. Zwar wurde eine Motorblock mit Matchless G3 verwendet, aber das schliesst den anderen Zylinder ja nicht aus. Klar, der Zylinder sieht auch sonst wie ein 500er aus. Der Amal Monobloc Vergaser hat am Lufteinlass einen Querschnitt von 29,5 mm. (Sorry, ich will mangels Ersatzdichtung nicht den Vergaser abbauen). Lt Manual von 1956 war dieser bei den Motocross Modellen verbaut. Leider hat der Vergaser keine Typstempelung auf dem Flansch rechts oben. Nur rechts unten auf dem Flansch steht 739 aufgestempelt. Google und Forensuche hat mich nicht schlauer gemacht. Kann wer von euch was dazu sagen?


LG Reiner
nach oben springen

#27

RE: Sozius Haltegurt

in Mechanik 25.03.2021 13:25
von matman | 1.390 Beiträge

Uiuiui, jetzt wird es aber spooky! Das ist dann auch nicht mehr mit dem Argument zu rechtfertigen, man sei Markenneuling...

Wie ermittelt man denn durchs Kerzenloch den Hubraum?!! Falls Du auf die 93mm Hub Bezug nimmst - die 350er und die 500er unterscheiden sich nur durch die Bohrung (69 vs. 82,5 mm, IIRC). Der Hub ist bei beiden identisch. (Und ich bilde mir ein, das gilt für die Kurzhub- bzw. Competition-Varianten ebenfalls.)

Wenn es Dir tatsächlich um die Ermittlung des Hubraums geht und Du Dir nicht sicher bist, wirst Du um die Demontage des Zylinderkopfs nicht umhinkommen.

Was den Vergaser betrifft, würde es helfen, mal ein paar Bilder einzustellen. Und wenn Du Dich schon scheust, wegen einer (möglicherweise) kaputtgehenden Dichtung den Vergaser abzubauen, bist Du m. E. bei alten Motorrädern falsch. Meine Erfahrung: Erstens geht die Dichtung nicht zwingend kaputt, zweitens hat man aus Dichtungspapier ruck-zuck eine neue geschnitten, drittens könnte es auch sein, dass (statt Dichtung - oder zusätzlich) ein O-Ring verbaut ist.

Cheers, Jan

nach oben springen

#28

RE: Sozius Haltegurt

in Mechanik 25.03.2021 14:52
von ekkeneckepen | 1.081 Beiträge

Hubraum durch das Kerzenloch - das ist schon witzig. Man könnte natürlich aus einem Messbecher dünnlüssiges Öl einfüllen, aber dann miisst man Hubraum -plus Brennraum - Volumen, das könnte man aber über das Verdichtungsverhätnis zurückrechnen. Wenn es eine 350 auf 500 umgebaute ist, muss die Kurbelwelle neu gewuchtet werden und die Steuermarken auf Kurbelwelle und Nocken haben eine andere Zuordnung.

Jens

nach oben springen

#29

RE: Sozius Haltegurt

in Mechanik 25.03.2021 15:13
von Osel201 | 52 Beiträge

Hallo spooky jan.
Draht im rechten Winkel mit 41 mm Ausleger durchs Kerzenloch stößt gefühlt links und rechts an. das wären dann ein 500er, da Hub doch bei den 56er Modellen identisch. Oder? Auf ca. 35 mm gebogen stößt nix an. Findest Du das zu hemdsärmelig?
Meine Erfahrung bei ner 1936er NSU OSL (Haha, auch britischer Konstrukteur, W.M. Moore) ist leider so, dass die papierne Dichtung festklebte.
Deren Ersatzdichtungen sind eher etwas grafitiert, damits nicht klebt. Bevor ich alles Mögliche unnötigerweise demontiere, ...
So spooky für nen groben Abgleich empfinde ich das nicht.

Zum Vergaser stelle ich gerne Bilder ein.

P.S. Bis zur Motorrevision geht mein Ehrgeiz nicht, aber bei der OSL 351 hatte ich aussenrum schon ziemlich was gerichtet. Zu mehr fehlen mir Zeit, Kenntnisse und Ausrüstung. Bisschen fahren will ich neben dem Job ja auch. Wer auf instagram ist, sieht auch meinen sonstigen Zeitvertreib mit Mopeds...: https://www.instagram.com/blackbikeproject/


LG Reiner
nach oben springen

#30

in Mechanik 25.03.2021 15:26
von Osel201 | 52 Beiträge
Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 IMG_5287.jpeg 
 IMG_5288.jpeg 
 IMG_5289.jpeg 
 IMG_5290.jpeg 
 IMG_5291.jpeg 
 IMG_5292.jpeg 

LG Reiner
zuletzt bearbeitet 25.03.2021 15:31 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Suche Ersatzteile für Matchless G12 650 Baujahr 1961
Erstellt im Forum Suche / Biete von APE Stadel
1 27.04.2022 09:58goto
von matman • Zugriffe: 118
Gummis, nein, nicht zum Aufblasen....
Erstellt im Forum Suche / Biete von Wilhelm
6 11.04.2012 07:56goto
von Wilhelm • Zugriffe: 686

Administriert von www.LKW-Kelkheim.de


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1623 Themen und 9180 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen