Das deutschsprachige AJS & Matchless Forum

        Themen, Tipps und Termine zu den klassischen Motorrädern

           von www.Jampot-Germany.de


#1

Hinterachse Norton Nabe

in Mechanik 04.07.2016 11:05
von Ludwig | 369 Beiträge

Nabe.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)Hallo,
Frage an die Leute, die sich ab BJ 64 - Norton Nabe - auskennen (Paul, Helmut?)
Wie ist denn bitte die Reihenfolge des Zusammenbaus am linken Schwingenarm?
Bei mir (von innen nach aussen):

Dummy - axle
Scheibe mit großem Innendurchmesser
Schwingenarm
Scheibe mit kleinem Innendurchmesser
Mutter

Was genauso möglich wäre:
Dummy - axle
Schwingenarm
Scheibe mit großem Innendurchmesser
Scheibe mit kleinem Innendurchmesser
Mutter

In dem Fall käme das Rad um die Dicke der Scheibe mit großem Durchesser (ca. 3mm) weiter nach links.
Kann nirgends was drüber finden.
Grüße
Ludwig
EDIT:
Habe eben noch eine Variante gefunden, nachdem die Scheibe (21) zwischen Dummy-axle und Bremsankerplatte gehört.
Allerdings für die Commande-Schwinge.
Das Bild ist oben reingerutscht. (wa bei der Erstellung der ersten. Fassung des Beitrags noch nicht dabei),
Grüße L.

zuletzt bearbeitet 04.07.2016 11:23 | nach oben springen

#2

RE: Hinterachse Norton Nabe

in Mechanik 04.07.2016 15:22
von Ajay | 676 Beiträge

Hallo Ludwig,
bisher bin ich noch nicht in die Verlegenheit gekommen, die Radlager zu erneuern; Ersatz-Kugellager liegen noch im Regal. Deshalb konnte ich mich beim Rad-Einbau noch immer an die umgekehrte Ausbau-Reihenfolge halten. Habe lediglich die Eisen-Distanzkörper (je 1/2 kg!) zwischen Schwingen-Ende und Bremsankerplatte (l.h.) bzw. speedo-gearbox (r.h.) durch konifizierte Aluteile ersetzt, unter Beibehaltung der orig.-Breite. Siehe Fotos.
Habe dein Problem noch nicht richtig verstanden. Wenn die Achsmutter angezogen ist und das Rad frei dreht, ist die Scheibenreihenfolge doch dem Schraubär überlassen. Und die Flucht wird hierdurch doch nicht beeinflusst, oder?
Vielleicht wird sich Jens noch äussern; der ist in der Beziehung Purist, im Gegensatz zu meinem Schraubär-Dilettantismus.
Gruß Paul

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 l.h..png 
 r.h..png 
zuletzt bearbeitet 04.07.2016 15:24 | nach oben springen

#3

RE: Hinterachse Norton Nabe

in Mechanik 04.07.2016 15:33
von Ajay | 676 Beiträge

Habe hier noch ne andere Detail-Ansicht - hilft vielleicht...


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Hub Details.doc Hub Details.doc
nach oben springen

#4

RE: Hinterachse Norton Nabe

in Mechanik 04.07.2016 16:23
von Ludwig | 369 Beiträge

Hallo Paul,
vielen Dank, das hilft mir weiter.
Wenn die Scheibe so wie bei mir (bisher) drin ist, ist die Bremankerplatte etwas weiter von der Schwinge entfernt.
In der Zeichnung gibt's ja die Scheibe (#21 bei Commando) gar nicht, ich werde sie also am besten weglassen.
Voraussgesetzt, es ist genug Platz da, damit die Bremsankerplatte nicht von der Schwinge weggedrückt wird.
Grund meiner Recherche: Letzten Freitag ist die Achse gebrochen. Bei niedrigem Tempo, sonst wäre
ich alle meine Sorgen jetzt wohl los. Bis die Ersatzteile da sind, habe ich Norton Teile eingebaut, um überhaupt fahren zu können.
Und da ist alles ein bißchen anders.
Danke nochmal und Grüße
Ludwig

nach oben springen

#5

RE: Hinterachse Norton Nabe

in Mechanik 07.07.2016 13:38
von matman | 1.020 Beiträge

Zitat von Ludwig im Beitrag #4
Grund meiner Recherche: Letzten Freitag ist die Achse gebrochen. Bei niedrigem Tempo, sonst wäre ich alle meine Sorgen jetzt wohl los.

Mensch Ludwig, was schaffst Du auch immer für haarsträubende Defekte hinzukriegen?!!

nach oben springen

#6

RE: Hinterachse Norton Nabe

in Mechanik 07.07.2016 17:10
von Ludwig | 369 Beiträge

Keine Ahnung, Jan.
Immerhin hat sich der endgültige Bruch schon vorher angekündigt: weil das Hinterteil geschwanzelt hat, habe ich angehalten und am Rad gerüttelt.
Und hat schon was gewackelt, ich bin aber trotzdem weitergefahren und war in Gedanken schon beim Wechsel der Radlager. Und nach ca. 20km war's dann soweit.
Die Moral von der Geschichte: : Warnzeichen enst nehmen!
Neue Spindel und Dummy-Achse sind heute gekommen, der 18-TPI Commando - Kram fliegt dann wieder raus.
Grüße Ludwig

nach oben springen

#7

RE: Hinterachse Norton Nabe

in Mechanik 13.07.2016 11:13
von matman | 1.020 Beiträge

Gibt es denn einen plausiblen Grund, warum so etwas passiert bzw. warum es in Deinem Fall passiert ist? Erwärmung/Überhitzung mangels Schmierung z. B., eingedrungene Fremdkörper (Kerbwirkung) o. ä.? Böse Nachbarn mit der Eisensäge können wir ja hoffentlich ausschließen...

nach oben springen

#8

RE: Hinterachse Norton Nabe

in Mechanik 13.07.2016 18:26
von Ludwig | 369 Beiträge

Hallo Jan,
bei dem Motorrad wurde alles Mögliche kombiniert. Die Bremsankerplatte z. B. ist von einer Commando, das Distanzstück zwischen Tachogetriebe und Schwinge ist möglicherweise auch falsch.
Es ist möglich, dass beim Anziehen der Achse der Anschlag eben im Wesentlichen im Gewinde gegeben war und nicht an der Schwinge. Dann kann die Achse gebogen werden
(in der Dummyachse ist sie definiert geführt) , was im Lauf der Jahre dann zum Bruch führt. Leider steckt der Stummel noch in der Dummyachse fest, so dass man es nicht mit Bestimmtheit sagen kann.
Die jetzt verwendete Achse einer Atlas war jedenfalls genau in dem Längenbereich, wo die Spindel an der Schwinge nicht richtig festklemmt sondern im Gewinde des Gegenstücks anstösst.
Und Pauls Spndel ist gleichlang wie dei Atlas -. Spindel, der Kopf ist etwas anders geformt, vielleichrt deshalb die unterschidelichen Teilenummern für Norton und AJS =M=.
Gruß Ludwig

nach oben springen

#9

RE: Hinterachse Norton Nabe

in Mechanik 25.07.2016 13:55
von ekkeneckepen | 762 Beiträge

Gestern bin ich aus dem Urlaub zurück und kann hier auch eine kleine Horrorgeschichte beisteuern: Vor unserem Sperrwerk in die Stör, Segel runter, Motor an - denkste, macht kein Mucks und Strömung und Wind drücken uns in Richtung geschlossener Brücke. Über Funk einen Notruf abgesetzt was Bremen Rescue veranlasste mich nach meinem Rufzeichen zu fragen - sehr hilfreich, aber ein Motorboot hat uns rechtzeitig auf den Haken genommen und in den nächsten Hafen geschleppt. Ursache war ein fest gebranntes Anlasserrelais sodass der Anlassermotor beim letzten Einsatz nicht wieder abgeschaltet wurde und somit nach kurzer Zeit sich selbst zerlegte.

Aber Ludwigs Problem mit der Achse ist mir bisher nicht bekannt gewesen, wenn du noch Infos brauchst, ich habe die Original Atlas Ersatzteilliste. Es ist schon merkwürdig was dir so passiert mein lieber Ludwig und ich finde das hast du einfach nicht verdient, wir kennen dich als einen unserer kompetentesten Schrauber und dann so was! Aber dein Schutzengel hat dich immerhin immer noch sehr lieb - möge das so bleiben.

Grüße an Alle Jens

nach oben springen

#10

RE: Hinterachse Norton Nabe

in Mechanik 25.07.2016 14:39
von Ludwig | 369 Beiträge

Hallo Jens,
gut, dass Ihr wieder gesund daheim seid.
Zu meinen Horrorgeschichten:
das mit dem abgescherten Bolzen an der Ankerplatte auf der Fahrt nach Polen habe ich selber verbockt, da gibt's nichts drumrumzureden.
Aber die Sache mit der Hinterachse hat einer der Vorbesitzer vermurkst.
Ich hätte allerdings bei den ersten Anzeichen nicht mehr weiterfahren sollen.
Sei's drum, ist dieses Mal ja gutgegangen.
Grüße Ludwig

nach oben springen

#11

RE: Hinterachse Norton Nabe

in Mechanik 25.07.2016 15:49
von ekkeneckepen | 762 Beiträge

Hallo Ludwig

Bist du denn eigentlich ohne zu stürzen davon gekommen? So neben bei, heute bin ich ein Stück AJS gefahren und wenn man sich 6 Wochen lang so mit etwa 8 km/h fortbewegt, sind 80 km/h mit einmal dicht an der Schallmauer!

Gruß Jens

nach oben springen

#12

RE: Hinterachse Norton Nabe

in Mechanik 25.07.2016 17:19
von Ludwig | 369 Beiträge

Hallo Jens,
kein Sturz, nur heftiges Gewackel.
Das Rad fällt ja auch nicht gleich weg, ist durch die Bremstrommel noch einigermaßen geführt.
80 hätte ich allerdings nicht fahren dürfen!
Wir waren letzten Samstag auch auf dem Wasser, auf der Donau bei Passau auf einem Freß - und Saufkahn.
Grüße Ludwig

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Vorderrad und Kotflügel
Erstellt im Forum Suche / Biete von desmo
2 20.10.2017 20:13goto
von rmu1931 • Zugriffe: 136
Ölfilter an G80CS Motor
Erstellt im Forum Mechanik von triton59
0 27.07.2017 16:13goto
von triton59 • Zugriffe: 72
Große Engländer-Ausstellung RETRO-Classics Stuttgart 2.-5.März 2017
Erstellt im Forum Treffen & Termine von v2a-klaus
2 26.03.2017 17:22goto
von rmu1931 • Zugriffe: 249
Norton Bremsen (und andere)
Erstellt im Forum Mechanik von ekkeneckepen
0 25.01.2015 18:00goto
von ekkeneckepen • Zugriffe: 433
Suche Sitzbank, Nabe vorn , Kettenschutz
Erstellt im Forum Suche / Biete von Jörg
0 01.06.2014 07:38goto
von Jörg • Zugriffe: 439
Wanted: AJS 16/18; Matchless G 9; Norton 18/19,Domi 88/99
Erstellt im Forum Suche / Biete von mecki
0 11.10.2011 17:09goto
von mecki • Zugriffe: 579
Umbau Vorderradnabe auf metrische Lager und Steckachse
Erstellt im Forum Mechanik von daniel78
0 04.07.2011 23:37goto
von daniel78 • Zugriffe: 591
Ganz unbekannte Radnabe
Erstellt im Forum Suche / Biete von Rowley-AJS
1 22.02.2011 22:32goto
von matman • Zugriffe: 517
Matchless G3 1965
Erstellt im Forum Suche / Biete von hellmut
2 29.05.2007 22:48goto
von hellmut • Zugriffe: 839

Administriert von www.LKW-Kelkheim.de


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Struppibs
Forum Statistiken
Das Forum hat 1293 Themen und 7139 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen