Das deutschsprachige AJS & Matchless Forum

        Themen, Tipps und Termine zu den klassischen Motorrädern

           von www.Jampot-Germany.de


#1

G3L-1943: Hinterrad, Batterie, Primärkastenabdichtung, Tank

in Mechanik 10.03.2012 12:41
von Dominik | 38 Beiträge

Hallo zusammen.

Während der letzten drei Monate konnte ich einiges an der Matchie erledigen auch wenn ich mir ein nicht so großes Zeitpolster für sie abzwacken konnte.
So tätigte ich verschiedene Wartungs-, Einstellungs-, Abschmier- und Optimierungsarbeiten an der Guten und heute werde ich sie vollends fertig neuverkabeln, der alte Kabelbaum war schlicht nicht zu gebrauchen, ich weiß auch nicht, was sich da einer der Vorbesitzer dabei gedacht hat...

Nun habe ich noch ein paar Problemchen:

A) Der Tank scheint leider leicht undicht zu sein und ich werde ihn noch entrosten müssen, ist aber im grünen Bereich.
Was meint ihr? Soll / darf ich diesen schweißen oder hartlöten? Übrigens wurde schon einmal ein Blech eingeschweißt und an anderen Stellen wurde er hartgelötet.

B) Laut 1941er Owners Manual ist Batterie Minus an Rahmenmasse. Komisch-ich dachte dass in GB immer Plus an Masse ginge, so ist es z.B. an meiner 1966er 3TA der Fall....?

C) Verdammt nochmal - unterwegs möchte ich mit der Lady keinen Plattfuß an der Hinterhand fahren! Normal ist es kein Problem, Flickzeug, Luftpumpe und Montierhebel unterwegs zu zücken. Aber ist das wirklch an allen G3L solche ein Aufwand, das Hinterrad aus-und einzubauen? Eine komische Radachse ist das...

D) Der Primärkasten: Ich bekomme ihn einfach nicht dicht, auch Silikon an der Gummidichtung unten, die an sich top im Zustand ist, brachte keine Abhilfe.
Nun dachte ich mir (sorry-oder ist das Pfusch?) die Primärkette und die Lima-Kette, sollte ich an diese überhaupt von vorne rankommen, alle 300 Kilometer mit Kettenspray einzusprühen. Dreck und Wasser können von aussen ja nicht ran, diesen "Schmirgeleffekt" gibt es ja nicht. Wie bei den genialen MZ-Kettenschläuchen...

Es ist so, dass ich mit den ganz alten Schinken wie der G3L ca. nur 1500-2000 km im Jahr fahren werde, früher waren es mal mehr... Wie ich schon mal erwähnte, fahre ich mit einer 73er MZ TS 300 im Alltag, 18-25.000 km jährlich, somit ist mir das also egal.
Obwohl die Briten schon mehr Laune machen....


Es grüßt und bedankt sich für Zuschriften und Tipps

Dominik

zuletzt bearbeitet 10.03.2012 12:44 | nach oben springen

#2

RE: G3L-1943: Hinterrad, Batterie, Primärkastenabdichtung, Tank

in Mechanik 10.03.2012 14:49
von ekkeneckepen | 859 Beiträge

Den Tank müsstes du sehr gründlich immer wieder mit kochendem Wasser spülen, bis du sicher sein kannst, dass alle Benzinreste verdampft sind, bevor du mit dem Brenner daran gehst. Andere Leute spülen lange Zeit mit Auspuffgasen, das habe ich aber noch nicht probiert. Bleibt noch kleben, z.B wenn er in der Fläche leckt mit einem dünnen Blech und Sikaflex.

Batterie an Minus ist OK, ist sowieso besser, für den Fall dass du irgendwann einmal modernes elektronisches Zubehör (versteckt ) montieren willst, das ja immer Minus an Masse hat.

Ja das bedeutet schon etwas Aufwand mit dem Radausbau, später wurde das QD-Rad bei AMC eingeführt, damit geht es leicht. Die gesamte Achskonstruktion ist schon ein Stück "Silly Games" hat sie doch über 50 Einzelteile! Eine kleine Dose Pannenspray ist bei mir immer dabei und funktionirt wirklich fantastisch!

Es gibt hierfür ein spezielles Doppel-T-Profil von G.W. Buckingham, damit ist der Kasten problemlos ohne irgendwelchen Silikonschmierkram dicht zu kriegen. Der annonciert regelmäßig im Jampot-Magazin des AMOC. Verwende ich mit 100%-tigem Erfolg! Ohne Öl würde ich nicht fahren.

Gruß Jens

zuletzt bearbeitet 10.03.2012 16:29 | nach oben springen

#3

RE: G3L-1943: Hinterrad, Batterie, Primärkastenabdichtung, Tank

in Mechanik 10.03.2012 18:50
von Wilhelm (gelöscht)
avatar

Ohne Öl, nur mit Kettenspray ist die Kette blitzschnell zum Tode verurteilt. Die Kettenglieder rennen da mit ca. einem Hunderter (kmh) ums Ritzel.

Die Heeresmaschinen (WD) hatten noch Minus-Masse, zu finden in den ==> Matchless-Archives.


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
lucas-brandt.doc lucas-brandt.doc
zuletzt bearbeitet 10.03.2012 18:54 | nach oben springen

#4

RE: G3L-1943: Hinterrad, Batterie, Primärkastenabdichtung, Tank

in Mechanik 12.03.2012 21:49
von Dominik | 38 Beiträge

Hallo Jungs,

ich danke euch vielmals für eure Antworten, ihr habt etwas gut bei mir.
Das mit der Doppel-T-Gummidichtung ist schon eine tolle Sache, danke für die Info. Dann werde ich es so machen und es ist mir auch wohler wenn da Öl drin ist und bleibt.
Wie es dann weiter verläuft mit der Guten plus von der ersten Probefahrt sowie dem TÜV werde ich berichten.

Viele Grüße und macht es gut

Dominik

zuletzt bearbeitet 12.03.2012 21:49 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Aluminium Tanks und neue Kickstarter
Erstellt im Forum Diverses von Rowley-AJS
1 10.09.2018 14:31goto
von matman • Zugriffe: 321
Hinterrad
Erstellt im Forum Mechanik von bemi
4 16.10.2016 12:32goto
von bemi • Zugriffe: 276
Lucas Batterie - nicht wegwerfen, einfach ausweiden!
Erstellt im Forum Diverses von Rowley-AJS
5 29.01.2016 19:22goto
von Karsten • Zugriffe: 1519
Suche 18 Zoll Halbnaben-Hinterrad
Erstellt im Forum Suche / Biete von triton59
4 07.04.2015 17:59goto
von matman • Zugriffe: 489
Suche Stößelstange G3L 1943
Erstellt im Forum Suche / Biete von Dominik
6 19.04.2013 14:44goto
von Dominik • Zugriffe: 487
63er Hinterrad Teilenummern
Erstellt im Forum Suche / Biete von hellmut
4 09.01.2011 21:38goto
von Jan Z. • Zugriffe: 545
Hinterrad zu verkaufen
Erstellt im Forum Suche / Biete von hellmut
5 13.09.2010 18:40goto
von hellmut • Zugriffe: 716
Matchless G80S 1950: Batterie
Erstellt im Forum Elektrik von Elefant60
3 28.08.2009 05:33goto
von Wilhelm • Zugriffe: 826
Hinterrad für AMC Starrrahmen
Erstellt im Forum Suche / Biete von hellmut
1 07.05.2008 09:43goto
von frideiko • Zugriffe: 480

Administriert von www.LKW-Kelkheim.de


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: isbjörn
Forum Statistiken
Das Forum hat 1370 Themen und 7705 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen