Das deutschsprachige AJS & Matchless Forum

        Themen, Tipps und Termine zu den klassischen Motorrädern

           von www.Jampot-Germany.de


#1

Lucas Batterie - nicht wegwerfen, einfach ausweiden!

in Diverses 26.01.2016 20:02
von Rowley-AJS | 243 Beiträge

Hallo Leute,

dieses Thema ist nicht nur für Metzger, Heim-Schlachter oder Wilderer gedacht, sondern für den Einen oder die Zwei von Bedeutung, die noch alte schwarze Batteriegehäuse von Jupp Lucas im Keller bunkern und wußten, dass sie irgendwann mal gebraucht werden! . Es ist vielleicht bekannt, dass an allen AMC-Modellen aus den meist verbreitesten Baujahren in den Fünfzigern Batterien der Marke Lucas eingebaut worden sind.
Es handelt sich hierbei um die Modelle mit den knackigen Bezeichnungen MLZ 9F und PU 7 E/9 und PU Z 7E/4. Während die Erstgenannten gleich sind, sind Letztere für die Wettbewerbsmodelle benutzt worden.
Sie haben/hatten eine Leistung von 6 Volt und 12 Ampere und folgende Abmessungen: 12,22 x 8,73 x 16,19 cm (mit 4 am Ende, s. oben) und 12,22 x 8,73 x 16,35 cm 9 am Ende), jeweils Länge x Breite x Höhe.
Wer vielleicht noch ein altes originales schwarzes Batteriegehäuse hat, kann dieses leicht z.B. für neuartige Bleigelbatterie z,.B. von Hawker oder Genisys (oder wie schreiben die sich ?) wieder verwenden.
Ich habe diese eine meine Hartgummigehäuse mit der Kappsäge vorsichtig am oberen Rand aufgesägt und die Bleiplatten mitsamt den Kontakten entsorgt. Zuvor habe ich sie einige Wochen leer laufen lassen, so dass wirklich keine Säure mehr drin war. Es können beim Sägen zwar keine Funken entstehen, aber trotzdem Obacht! Vielleicht auch noch bei ehemals gefüllten Batterien mit viel Wasser ausspülen.

Nach Entfernen der Innereien habe ich mit einer Zange die Zwischenwände so weit wie möglich herausgebrochen. Die überstehenden Reste anschließend mit einer Bandfeile o.ä. abschleifen.
Der Innenraum ist nun barrierefrei und kann mit dem vorhandenen oder neu erworbenen Deckel angeschlossen und verkabelt werden. Neben den oben erwähnten Bleigelbatterien als Block gibt es auch die Möglichkeit einzelne Zellen zur gewünschten Amperezahl zusammenzuschalten. Bei einer anderen Batterie habe ich das Gehäuse quer in einzelne Segmente gesägt und diese mit Industriekleber (so’n Zeug womit man ALLES zusammenklatschen kann….) wieder zusammengefügt und damit die Abmessungen verändert. Die sichtbaren Klebefugen kann man überlackieren.
Das ist die Theorie! Weiß nicht, wie moderne Autolacke auf Hartgummi halten…...
Kritiker können einwenden, dass es diese „Dummy cases“ auch neu zu kaufen gibt, aber es geht doch nichts über Altes wieder aufzuarbeiten, oder?
Gruß Jürgen Batterie_1.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)Batterie_1a.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)Batterie_1b.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)Batterie_3.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

nach oben springen

#2

RE: Lucas Batterie - nicht wegwerfen, einfach ausweiden!

in Diverses 27.01.2016 09:48
von matman | 1.209 Beiträge

Hallo Jürgen,

danke für diese schöne Bastelanleitung - gefällt mir gut!

"Daumen hoch" von Jan

nach oben springen

#3

RE: Lucas Batterie - nicht wegwerfen, einfach ausweiden!

in Diverses 27.01.2016 18:50
von Rowley-AJS | 243 Beiträge

............ darf mir selbst (und natürlich unserem Jan !) hier antworten und noch eine Liste über die neuen Bezeichnungen der Batterien, die wir für unsere AMC Maschinen brauchen nachschieben:

-- 12 N5 - 3B für die Verwendung mit 12 Volt Anlage
-- 6N 11A-1B für die meisten Modelle von 1956 - 63, 6 Volt,
-- 6N 4-2A-4 für schwarzes Lucas-Gehäuse, siehe erster Threat,
-- 6N 4B-2A3 ditto,
-- 6N BL-CH für die Modelle bis 1955.

Die Liste stammt vom englischen Club und sollte vor dem Kauf überprüft werden.

Bis dann!
Jürgen

nach oben springen

#4

RE: Lucas Batterie - nicht wegwerfen, einfach ausweiden!

in Diverses 29.01.2016 17:24
von jampot | 344 Beiträge

Hi Jürgen,

hattest Du mal die Variante mit dem Erwärmen der Teerpampe versucht um dann die Blei-Platten herauszuziehen?
Ich las dies mal im Web.
Bin mir nicht sicher ob dies gut funktioniert und ob es eine Riesen-Sauerei wird.
Hätte den Vorteil, das man nicht sägen muss.

Grüße,
Rally

nach oben springen

#5

RE: Lucas Batterie - nicht wegwerfen, einfach ausweiden!

in Diverses 29.01.2016 19:08
von Rowley-AJS | 243 Beiträge

Hi Rally,
Danke für den Tipp, habe aber jetzt leider nur noch zeitgenössische Exite Bateriegehäuse. Die sehen wie moderne aus Plastik aus. Ob ich mal da dranwagen soll? Wegen der Benutzung der Lötlampe kann ich mir vorstellen, dass es eine schöne stinkende Sauerei wird! Vielleicht will es einer mal wagen? Verbrannter Gummi soll ja ganz nett riechen..........
Gruß Jürgen

nach oben springen

#6

RE: Lucas Batterie - nicht wegwerfen, einfach ausweiden!

in Diverses 29.01.2016 19:22
von Karsten | 10 Beiträge

Moin Jürgen,

Zitat von Rowley-AJS im Beitrag #5
Hi Rally,
Wegen der Benutzung der Lötlampe kann ich mir vorstellen, dass es eine schöne stinkende Sauerei wird! Vielleicht will es einer mal wagen? Verbrannter Gummi soll ja ganz nett riechen..........
Gruß Jürgen

ich hab das schon gemacht.
Allerdings bei der alten Bosch-Batterie von meiner 500er Ardie (1930).
Und nicht mit der Lötlampe, sondern mit dem Heißluftfön, draußen im Garten.

Gruß Karsten

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Lucas Lichtmaschinen
Erstellt im Forum Suche / Biete von olditrial
2 24.03.2017 00:14goto
von matman • Zugriffe: 465
Batterie hochgegangen Ursachenforschung
Erstellt im Forum Elektrik von classic-bike.eu
5 06.05.2014 19:09goto
von classic-bike.eu • Zugriffe: 1286
Batterie Matchless
Erstellt im Forum Elektrik von Matchless Genosse
2 17.02.2014 18:45goto
von jampot • Zugriffe: 1119
Lichtmaschine Lucas E 3L AJS M20
Erstellt im Forum Elektrik von jakobson
4 07.08.2013 16:03goto
von jakobson • Zugriffe: 1085
Lucas N1 und Kondensator
Erstellt im Forum Elektrik von tiger_T400
12 23.08.2018 21:29goto
von derbrathahn • Zugriffe: 2339
G3L-1943: Hinterrad, Batterie, Primärkastenabdichtung, Tank
Erstellt im Forum Mechanik von Dominik
3 12.03.2012 21:49goto
von Dominik • Zugriffe: 1079
Lucas 6V Hupe mit 12V betreiben
Erstellt im Forum Elektrik von Hawe
1 10.05.2011 11:17goto
von ekkeneckepen • Zugriffe: 1860
BT-H versus Lucas
Erstellt im Forum Elektrik von ekkeneckepen
2 21.05.2016 19:31goto
von ekkeneckepen • Zugriffe: 2397
Matchless G80S 1950: Batterie
Erstellt im Forum Elektrik von Elefant60
3 28.08.2009 05:33goto
von Wilhelm • Zugriffe: 874

Administriert von www.LKW-Kelkheim.de


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Klaus
Forum Statistiken
Das Forum hat 1454 Themen und 8261 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen