Das deutschsprachige AJS & Matchless Forum

        Themen, Tipps und Termine zu den klassischen Motorrädern

           von www.Jampot-Germany.de


#1

Austarieren der Kurbelwelle

in Mechanik 21.03.2012 12:45
von Matchless Genosse | 34 Beiträge

Hallo zusammen,
ich brauch wieder hilfe.Ich bin gerade dabei mein matchless Motor 350ccm von meine G80 Bj.50 zu überhole. Aber ich weiß nicht wie stark die Scheiben zwischen den beiden Hauptlagern sein müssen.?Vieleicht könnte ihr mir mal die maß für die Scheiben geben und wenn ihr noch ein paar gut Tipps habt was ich bei zusammen bauen beachten kann dann wär das .

Danke Leute

Gruß Philipp

nach oben springen

#2

RE: Austarieren der Kurbelwelle

in Mechanik 21.03.2012 21:49
von Elefant60 | 195 Beiträge

Hallo Philipp

Hast du nun eine 350er oder eine G80? Die Matchless mit dem 350er Motor wäre nähmlich eine G3, mit dem 500er Motor eine G80. Diese Bezeichnungen stehen für ungefederte Hecks, falls sie gedämpft sind müssten in diesem Jahrgang "Candlestick-Stossdämpfer" verbaut sein.

Ich wünsche dir viel Erfolg beim weiteren Wirken, Gruss Robi

nach oben springen

#3

RE: Austarieren der Kurbelwelle

in Mechanik 22.03.2012 02:08
von Matchless Genosse | 34 Beiträge

Gruss Robi,

sorry falsch angefangen.Habe ein G80 und eine G3.Brauche die angaben für die G3 350ccm.Wie stark müssen die scheiben oder bzw. die maße sein zwischen den lager.?Muß denn engländer zum laufen bringen.Darum brauch ich eure Hilfe.

Gruss Philipp

nach oben springen

#4

RE: Austarieren der Kurbelwelle

in Mechanik 22.03.2012 11:47
von Ludwig | 418 Beiträge

Hallo Philipp,
genau kann ich Deine Frage nicht beantworten, aber vielleicht hilft das auch ein bißchen:
Als ich vor 3 Jahren meinen Motor mal zerlegen musste (Bj. 57) , fand ich eine zerdellte, dünne (ca. 0.3mm) und sehr weiche Scheibe.
Habe dann bei Hässig in Flawil eine neue Scheibe gekauft, die war ca. 1,7mm dick (das genaue Mass kann ich leider nicht mehr sagen, +- 0,2mm).
Mit dieser Scheibe war es aber nicht mehr möglich, das Axialspiel der Kurbelwelle ausreichend hoch (mindestens 0,3mm) einzustellen. Das Gleitlager auf der Steueseite,
mit dem man normalerweise das Spiel einstellt, war schon ganz im Gehäuse, so dass hier nichts mehr zu machen war. Ich habe dann Kugellagerdistanzscheiben
mit dem Aussendurchmesser der Originalscheibe und einer Gesamtdicke von ca.1mm verwendet. Probleme gab's beim Zusammenbau:
Die Gehäusehälfte hab' ich im Backofen auf ca. 200° erhitzt. Beim Abkühlen hat sie sich auch axial zusammengezogen, so dass die Scheibe eine Vorspannung auf die
Lager gebracht hat. Sie soll eigentlich gerade frei verschiebbar zwischen den Innenringen der Lager sein. Es war eine ziemliche Fummelei, das so hinzukriegen.
Im englischen Forum das war kürzlich auch ein Thema, dort wurde behauptet, dass sich das Problem im Betrieb von selber erledigt.
Viel Erfolg, Grüße
Ludwig

nach oben springen

#5

RE: Austarieren der Kurbelwelle

in Mechanik 22.03.2012 17:31
von Wilhelm (gelöscht)
avatar

....und was haltest vom Messen?
Hast niemanden, der Dir dabei helfen kann?

zuletzt bearbeitet 22.03.2012 17:31 | nach oben springen

#6

RE: Austarieren der Kurbelwelle

in Mechanik 22.03.2012 20:32
von Marko | 24 Beiträge

Der Wilhelm hat Recht .
Nur Messen heisst Wissen. Alles Andere ist Lotto.
Hab was im Anhang.
Falls du eine Drehbank hast kannst du dir auch einen Dummy drehen. Dann Kurbelwelle rein - Meßuhr an Stirnseite der Welle und Axialspiel kann mann nun absolut exakt messen.
Das Orginallager hat folgende Abmaße :
Aussen 57,15 mm
Innen 25,40 mm
Breite 15,86 mm
Mach einfach den Aussendurchmesser 0,03 - 0,05mm kleiner bzw. den Innendurchmesser größer.
Material hab ich Teflon genommen ca. 30 mm breit gemacht .
Rest ist Rechnen.
Da ich viel mit Motoren zu tun hab ,lohnt sich solch ein Dummy.Mach ich sehr oft und hab sehr gute Erfahrung damit gemacht.
Genaues Messen mit ordentlichen Messwerkzeugen geht aber genau so gut.

Hoffe du kannst mit meiner Erläuterung was anfangen.
Falls nicht meld dich einfach.

Viel Spaß beim Basteln.

Ach so, das eine Bild mit den beiden Scheiben hab ich aus einem falsch ausdistanzierten Motor gefischt.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 P1040399.JPG 
 P1040398.JPG 
 P1040400.JPG 
 P1040401.JPG 
 P1040402.JPG 
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Suche AJS G8 Kurbelwelle
Erstellt im Forum Suche / Biete von Astefans
2 12.03.2018 16:41goto
von Astefans • Zugriffe: 183
Suche Alternator-Kurbelwelle für AJS/M 650
Erstellt im Forum Suche / Biete von Twin650
0 08.06.2015 22:19goto
von Twin650 • Zugriffe: 447
650er Kurbelwelle zu verkaufen
Erstellt im Forum Suche / Biete von sepp
0 14.07.2014 16:28goto
von sepp • Zugriffe: 479
ajs 500 twin falsche Kurbelwelle
Erstellt im Forum Mechanik von sepp
2 04.07.2014 12:24goto
von Jan Z. • Zugriffe: 722
Kurbelwelle
Erstellt im Forum Mechanik von lucas
10 23.04.2014 19:36goto
von jampot • Zugriffe: 760
Bremsankerplatte, Kurbelwelle o. Motor, AMC spät
Erstellt im Forum Suche / Biete von Rowley-AJS
0 12.02.2011 07:19goto
von Rowley-AJS • Zugriffe: 700
Kurbelwelle M 31 Bj. 1961
Erstellt im Forum Mechanik von HJK
2 01.02.2010 10:49goto
von matman • Zugriffe: 801
Suche Kurbelwelle oder Teile
Erstellt im Forum Suche / Biete von Rowley-AJS
0 02.04.2008 07:42goto
von Rowley-AJS • Zugriffe: 720
Suche Kurbelwelle und Rahmen
Erstellt im Forum Suche / Biete von Rowley-AJS
0 25.09.2007 15:13goto
von Rowley-AJS • Zugriffe: 886

Administriert von www.LKW-Kelkheim.de


Besucher
1 Mitglied und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Udo aus Essen
Forum Statistiken
Das Forum hat 1423 Themen und 8078 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen