Das deutschsprachige AJS & Matchless Forum

        Themen, Tipps und Termine zu den klassischen Motorrädern

           von www.Jampot-Germany.de


Neuer Admin gesucht!


#1

Welche Bereifung fahrt Ihr so ?

in Mechanik 20.06.2020 23:08
von enfield | 45 Beiträge

Liebes Forum

Nachdem ich meine AJS Springtwin BJ 1953 endlich soweit habe , daß sie zufriedenstellend läuft und jetzt sogar dicht zu sein scheint ( siehe mein tweet " ich bin frustriert " ) , viel Arbeit , Frust , seeehr viel Lehrgeld und Geduld , stehe ich jetzt vor dem Problem , daß ich sie neu bereifen muß . Z.Zt. sind uralte Dunlops montiert , aber mit denen war ich schon zu meinen seligen Harleyzeiten nie zufrieden und muß sie ersetzen .

Jan / matman hat mir den Heidenau K34 empfohlen , leider kann ich mit dieser Bezeichnung alleine nichts anfangen , ich denke aber , daß das der hintere Schlappen sein sollte .

Bitte schreibt mir , mit welcher Kombination Ihr vorne wie hinten gute Erfahrungen gemacht habt .

Ich bin einer dieser Perversen , die ihre Oldies auch im Alltag bewegen , aber, da Ü60 , auf doch eher moderate Weise .

Meine bevorzugtes Reisetempo ( auch weil ich sehr viel in CH und FR fahre ) , ist so um die 80 bis 110 Km/H , oft auch mit Freunden im Konvoi . Regen kann ich wegen meiner Ganzjahresgewohnheit oft nicht vermeiden .

Bitte gebt mir doch Nachricht , welche Bereifung Ihr so fahrt und gute Erfahrungen damit gemacht habt , die genaue Bezeichnung der montierten Reifen wären dabei für mich sehr wichtig ( Hersteller und exakte Bezeichnung )

Vorne habe ich Alufelge Akront 19" 1,85 und hinter Akront 18" 2,25

Bitte um schnelle Hilfe , der TÜV - Termin steht an !

Herzlichen Dank vom enfield

nach oben springen

#2

RE: Welche Bereifung fahrt Ihr so ?

in Mechanik 22.06.2020 07:57
von matman | 1.392 Beiträge

Hallo Markus,

mal was Grundsätzliches:

Erstens bin ich nicht Dein persönlicher Berater, den Du per PN beliebig anzapfen kannst, um Dir in allen Deinen offenen Fragen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Komischerweise scheinst Du mal die PN-Schiene, mal das öffentliche Forum zu bevorzugen - je nachdem, wie eilig es Dir mit Deinen Anfragen ist. (Insgesamt schien es Dir ja zuletzt hier mit der Öffentlichkeit nicht so genehm zu sein.)
Also, ich stehe Dir per PN nicht mehr zur Verfügung.

Zweitens: Mit auch nur einem Fünkchen Ehrgeiz hättest Du mal den Suchbegriff "heidenau k34" in Deinen Browser eingegeben. Schau, was ich meine: https://lmgtfy.com/?q=heidenau+k34
Dafür ist das Internet übrigens auch da: Dass man eigeninitiativ sucht (und findet!).

Cheers, Jan

nach oben springen

#3

RE: Welche Bereifung fahrt Ihr so ?

in Mechanik 22.06.2020 21:29
von enfield | 45 Beiträge

Hallo Jan

Es tut mir sehr leid , wenn ich Dich verletzt habe , das war absolut nicht meine Absicht , zumal Du mir wirklich schon so oft mit Deinem Rat weiter geholfen hast .

Was die Bereifung angeht , habe ich auf Deinen Rat hin wirklich versucht , mich schlau zu machen , aber irgendwie kapiere ich die ganzen Bezeichnungen der einzelnen Hersteller überhaupt nicht . ( Profil , Dimensionen ,was auf welche Felge etc...)
Nachdem ich gestern über eine Stunde im Internet versucht hatte , mich schlau zu machen , habe ich diese Frage aus lauter Frust hier in die Runde geworfen .

Jedenfalls bin ich heute morgen zur Motorradwerkstatt meines Vertrauens gefahren und habe dort die Bestellung für die Heidenau K34 aufgegeben , wie Du es empfohlen hast . Die werden dort ja schon wissen , was gemeint ist , außerdem möchte ich so etwas wichtiges wie die Reifen nicht selber machen , ich habe ohnehin keine Möglichkeit zum selber Auswuchten etc.

Nochmals : Bitte sei mir nicht gram , es liegt mir fern , hier jemandem zu nahe zu treten oder womöglich sogar zu beleidigen .

Schließlich bin ich sehr froh über dieses Forum , in dem ich mich trotz meiner oft dummen Fragen ernst genommen fühle .

Mit beschämtem Gruß , Markus

nach oben springen

#4

RE: Welche Bereifung fahrt Ihr so ?

in Mechanik 23.06.2020 22:11
von ilofan | 114 Beiträge

Hallo Markus,

ich möchte Dir zu Deiner Frage folgende Hinweise geben:
Ich selbst passe wahrscheinlich in die gleiche Fahrer-Kategorie wie Du. Ich fahre zügig, oft mit Freunden zusammen, aber nie auf der letzten Rille! Insofern ist für mich persönlich die Frage nach dem "besten Reifen" immer auche ein bisschen emotional aufgeladen.... So wie "welches Öl nimmst Du?" Da kann man lange kontrovers diskutieren.

Nun aber konkret: Ich fahre auch den Heidenau K34 (Hinterrad) auf verschiedenen Oldtimern (Klasse bis 25 PS) und bin damit zufrieden. Als Vergleich habe/hatte ich Metzeler Block C ; entspr. Pirellis und auch Continental Produkte. Wenn ich ehrlich bin, schaue ich da nach dem Preis - und der Heidenau ist in der Regel mit am günstigsten.

Auf meiner G11 habe ich auf dem Vorderrad auch einen Heidenau (K 53 in der Größe 33.25 - 19 M/C 54H TL) drauf, kann aber dazu noch nichts sagen. Die Wahl viel auf den K 53 deshalb, weil er von Heidenau für das Vorderrad speziell empfohlen wird. Leider sieht er aber bei einem Oldie etwas "neuzeitlich" aus. Manche mögen das ja.

Ich komme allerdings ins "Stutzen", wenn ich sehe, dass Du am Hinterrad einen "18-Zöller" auf einer 21/2-Felge drauf hast! Eigentlich passt das - meines Wissens- nicht zu einer G9! Ich denke, das ist Dir bekannt. Derjenige, der diese Kombination montiert hat, sollte zumindest geprüft haben, ob der Abrollumfang der Serienbereifung (3.50 x 19) gleich ist, wie bei dem 18"-Reifen. Sonst stimmt zumindest Deine Tachoanzeige nicht mehr... Den Rest spare ich mir!.

Was Du auch immer wählst, Dein Reifenhändler kann in jedem Fall die Größe des auszutauschenden Reifens ablesen und einen Vergleichbaren von Conti, Heidenau, oder was auch immer, montieren.

Ich habe, wie viele, noch andere Oldtimer (engl. und jap.) aus den 70er Jahren. Da sind die gefahrenen Geschwindigkeiten (bei mir) höher, die Leistungen so um die 60 PS. Da habe ich schon Präferenzen, aber das ist hier nicht das Thema.

Ich denke schon, dass Du mit Deiner Entscheidung "pro Heidenau" nicht falsch liegst.

Nette Grüße
Karl

nach oben springen

#5

RE: Welche Bereifung fahrt Ihr so ?

in Mechanik 24.06.2020 09:50
von enfield | 45 Beiträge

Hallo Karl

Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort .

Ich muß gestehen , daß ich in Sachen AJS/Matchless ein absolutes Greenhorn bin . Diese M20 habe ich vor 2 Jahren total "blauäugig" gekauft , weil ich mich spontan in ihre wunderschönen Linien verliebt hatte und ich zusätzlich zu meinen Enfields , mit denen man ja nun wirklich nicht die berühmte Wurst vom Brot ziehen kann , etwas wollte , was etwas mehr "Punch" hat .
Ich hatte keine Ahnung , auf was ich mich damals eingelassen habe , so ein Twin ist doch wesentlich komplexer als ein dagegen fast schon primitiver Einzylinder .
Leider stellte sich heraus , daß der Motor vom Vor-Vorbesitzer vor über 30 Jahren total kaputtgeschraubt war , der Vorbesitzer ist sie ca. 300 km in den letzten 30 Jahren gefahren , ansonsten stand sie nur als Dekoration im Büro .
Es grenzt schon fast an ein Wunder , daß sie überhaupt gelaufen ist .
Weil ich mit der Komplexität des Motors völlig überfordert war ( u.A, mußte auch die Kurbelwelle geschliffen werden , Kolbenringe waren z.T.gebrochen , Kolben haben gefressen , Pleuelaugen waren "eirund" ,Lager waren ausgelaufen etc. ( sie wurde anscheinend einmal ohne Öl gefahren ) habe ich den kompletten Motor bei der Firma Traupel neu aufbauen lassen .
Die Räder waren genau so montiert , sind also auch über 30 Jahre alt !
Der Abrollumfang scheint übrigens perfekt zu sein , jedenfalls zeigt der ( zum Glück originale ) Smith sehr genau an .

Kleine Anekdote am Rande : Als ich am Montag die Reifen bestellt habe , ist mir doch tatsächlich genau vor der Werkstatt das Bremsseil gerissen ! Ich möchte mir gar nicht vorstellen , was gewesen wäre , wenn mir das unterwegs passiert wäre !
Der Mech hat mir kurzerhand eine Seele zusammen gebastelt , damit ich wieder heim kam .
Leider hatte er nur 1,5mm Seil , darum habe ich heute morgen eine neue Seele aus 2mm Litze gebaut ...
Manchmal hat jeder seinen Schutzengel

Ich hoffe jetzt jedenfalls , daß die Maschine nächsten Mittwoch problemlos durch den TÜV kommt und die neuen Reifen rechtzeitig montiert sind .

Herzliche Grüsse , Markus

zuletzt bearbeitet 24.06.2020 09:58 | nach oben springen

#6

RE: Welche Bereifung fahrt Ihr so ?

in Mechanik 26.06.2020 13:11
von Ludwig | 497 Beiträge

Hallo, habe jetzt auch die K34 drauf.
Nach Block C vorne und Savety Milage hinten, beide eigentlich noch gut, aber 12 Jahre alt. Der Block C war richtig laut, den Sachsen hört man nicht.
Komme gerade vom TÜV.
Gruß LudwigScreenshot_20200626-124548.png - Bild entfernt (keine Rechte)

nach oben springen

#7

RE: Welche Bereifung fahrt Ihr so ?

in Mechanik 26.06.2020 15:05
von Rumford10 | 42 Beiträge

AVON Speedmaster MKII vorne,
AVON Savety Milage B MKII hinten.
Läuft. ;-))

Viele Grüsse,
Rumford10

nach oben springen

#8

RE: Welche Bereifung fahrt Ihr so ?

in Mechanik 02.07.2020 09:06
von enfield | 45 Beiträge

Liebe Forumskollegen

Seit Montag sind auf meiner Maschine jetzt auch die Heidenau K34 montiert , danke an Jan und alle , die hier ihre Erfahrungen mit mir geteilt haben .

Ich kann jetzt schon sagen , daß das eine SUPER Empfehlung war - die Maschine ist jetzt während der Fahrt deutlich leiser , läßt sich ohne Kraftaufwand spielend leicht dirigieren und die unangenehmen Vibrationen , die ich bei all meinen Engländerinnen bisher bei ca 80 km/h hatte , sind mit dieser Bereifung fast ganz weg .

Kein Vergleich zu den zugegebenermaßen uralten Dunlop TT100 , die vorher montiert waren . Die Heidenaus sind zwar deutlich schmaler , aber dafür auch deutlich spurstabiler und erst noch leichter ( nach Ettore Bugatti zählt ja jedes Gramm der ungefederten Massen ) . Der Abrollumfang ist jetzt allerdings etwas kleiner und mein Smiths zeigt nun eine etwas höhere Geschwindigkeit an , als ich tatsächlich fahre , aber das ist doch immer noch besser als umgekehrt

Noch mal ganz herzlichen Dank für Eure Hilfe .

PS.: TÜV wurde heute morgen ( nach sehr penibler Prüfung ) ohne Beanstandung erteilt !

zuletzt bearbeitet 02.07.2020 22:51 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
IJR 2020 - Fahrt durch Österreich mit 07er Nummer
Erstellt im Forum Treffen & Termine von Rowley-AJS
8 22.03.2020 09:06goto
von Marko • Zugriffe: 349
Wie fährt man eigentlich ein (altes) englisches Motorrad?
Erstellt im Forum Diverses von Rowley-AJS
1 03.07.2017 19:17goto
von rmu1931 • Zugriffe: 557
Sonne tanken .......
Erstellt im Forum Plauderecke von hellmut
5 03.11.2015 22:26goto
von Ajay • Zugriffe: 1462
Welches Modell ist das?
Erstellt im Forum Suche / Biete von adventurre
9 26.08.2012 18:59goto
von Wilhelm • Zugriffe: 825
Welche Reifen
Erstellt im Forum Mechanik von bintam
2 28.08.2010 23:06goto
von bintam • Zugriffe: 663
welches ÖL für AMC-Getriebe
Erstellt im Forum Mechanik von hellmut
4 30.08.2010 00:35goto
von Ajay • Zugriffe: 1131
Welches Modell R8 oder Big Bord
Erstellt im Forum Plauderecke von Schwabe
4 19.07.2010 21:22goto
von Schwabe • Zugriffe: 799
Welcher öel ?
Erstellt im Forum Vergaser & Betriebsstoffe von Jaap
3 20.08.2008 10:02goto
von matman (Gast) • Zugriffe: 779
Denekamp- Wer fährt hin?
Erstellt im Forum Treffen & Termine von Michael
4 06.06.2006 22:40goto
von matman • Zugriffe: 748

Administriert von www.LKW-Kelkheim.de


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1626 Themen und 9184 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen