Das deutschsprachige AJS & Matchless Forum

        Themen, Tipps und Termine zu den klassischen Motorrädern

           von www.Jampot-Germany.de


#1

Matchless G80 S 1950

in Diverses 15.02.2009 07:45
von Elefant60 | 195 Beiträge

Werte Kollegen

An meiner Matchless ist die Farbe am rechten Gehäusedeckel schon ziemlich verschlissen. Welche Farbe (rot oder grau) gehört eigentlich original drauf? Welchen Lack muss ich dabei verwenden und wie gehe ich dabei am besten vor (am liebsten ohne Demontage)?

Besten Dank zum Voraus für eure Tipps.

Gruss Robi

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 P1070290(1)(1).JPG 
nach oben springen

#2

RE: Matchless G80 S 1950

in Diverses 15.02.2009 13:21
von Wilhelm | 619 Beiträge
Ich hab das M schon in Rot und schwarz gesehen. Vielleicht weiss jemand Genaueres?

Den Deckel solltest sowieso öffnen. Sind nur 6 Schrauben. Da ist nix Mysteriöses dahinter.

1) Kontrolle der Kettenspannung für den Magneten.
2) Kontrollieren, ob noch Fett drinnen ist.

Wenn Kette zum Magnet zu locker, Schrauben des Magnettisches lösen, das
Ganze etwas kippen, bis die Kettenspannung passt, und dann Schrauben wieder anziehen.
In den hinteren Deckel dickes Fett hineinschmieren, rund um die Ritzel und in die Kette. Deckel draufschrauben.
Eventuell hat Dein Deckel sogar ein Schmiernippel, da sollte man alle 1000 Meilen mit der Fettpresse etwas Fett......

Farbe: Nimm irgendeinen Lack, die hatten damals sicher keinen Speziallack. Kannst ja eventuell Heizkörperlack
nehmen, ist aber nicht notwendig.

Auch Dein Getriebe ist ja nicht für Öl ausgelegt oder abgedichtet. Diese Getriebe ab 1947 wurden original mit einer widerlichen Mischung
aus 50% Öl und 50% Fett gefüllt. Das gab es auch fertig, nannte sich (glaub ich) Ambroleum, wir nanntes es Affenkot.
Geh mal in den Tiergarten und schau Dir das beim Affenkäfig an, dann weisst, wie die Konsistenz dieser Mischung sein soll.
"1 3/4 lbs (800 gms) of grease and 1/4 pint (570 ml) oil, added every 2000 miles"

Grüsse
Wilhelm aus Wien
zuletzt bearbeitet 15.02.2009 13:30 | nach oben springen

#3

RE: Matchless G80 S 1950

in Diverses 19.02.2009 12:47
von matman | 1.005 Beiträge

Es geht doch um die Farbe des "Winged M", oder?

Ach, da wäre ich kein Originalitätsfetischist. Ganz nach persönlichem Gusto. Aber wenn in rot, dann bitte in dem dunklen "Clubman-Red", mit dem z.B. eine Zeit lang auch der Mittelsteg der Felgen lackiert war.
So ein grelles Ferrari-Rot macht sich sicherlich nicht gut an dieser Stelle. Nicht dezent genug.

Aber bitte, wenn´s grau oder schwarz sein soll - warum nicht? Wenn ich zu diesem Punkt noch was im "Colour scheme" finde, poste ich es hier.

Cheers, Jan

nach oben springen

#4

RE: Matchless G80 S 1950

in Diverses 21.02.2009 15:51
von Hans | 37 Beiträge

Hallo Robi,
ich habe eine 55er G80S mit Chromtank und -Felgen (Exportversion) . Da ersterer ein paar häßliche Kratzer hatte, hab ich mir kürzlich beim Lackierer den passenden Farbton mischen lassen. War so ziemlich genau RAL 3007 schwarzrot. Siehe hier: http://de.wikipedia.org/wiki/RAL-Farbsystem
In dieser Farbe sind bei meiner Maschine auch die Mittelstreifen auf den Felgen und das =M= auf dem Deckel. Hab die Kratzer ausgetupft und dann mit 2000er Naßschleifpapier überschliffen, jetzt sieht man so gut wie nix mehr davon.

Viele Grüße
Hans

nach oben springen

#5

RE: Matchless G80 S 1950

in Diverses 21.02.2009 17:44
von Elefant60 | 195 Beiträge

Super, herzlichen Dank.

Gruss Robi

nach oben springen

#6

RE: Matchless G80 S 1950

in Diverses 26.04.2009 06:13
von Elefant60 | 195 Beiträge

Hallo Wilhelm

Nachdem das Zündmagnet als mögliche Fehlerquelle eruiert wurde, habe ich es gestern ausgebaut(ziemlich tricky, wenn man dies noch nicht kennt!).

Wie du vermutet und empfohlen hast, war die Kettenspannung schlecht und das Zündmagnet gar etwas gelockert. Die runde Öffnung zum Zündmagnet im hinteren Deckel ist offen, dass heisst zwischen Öffung und Zündmagnet ist kein Gummi etc. vorhanden. Ist das normal oder fehlt da ein Teil? Bevor ich das revidierte Zündmagnet wieder einbaue, möchte ich falls da etwas fehlt, das richtige Teil beschaffen.

Besten Dank für deinen Tipp.

Gruss Robi

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Matchless G80S - Briefkopie
Erstellt im Forum zum Forum von Matchless-Boy
4 11.06.2015 08:43goto
von Matchless-Boy • Zugriffe: 642
Biete Matchless 500 ccm Bj 1929
Erstellt im Forum Suche / Biete von trusty36
2 13.12.2015 20:29goto
von matchlessray • Zugriffe: 634
Ajs oder Matchless
Erstellt im Forum Mechanik von Triomf
6 24.12.2013 22:11goto
von Triomf • Zugriffe: 948
Matchless G3 LS Radnarbe Hinten bj.: 1950-52
Erstellt im Forum Mechanik von Matchless Genosse
0 03.09.2011 21:02goto
von Matchless Genosse • Zugriffe: 476
Auspuffkrümmer G80S 1950
Erstellt im Forum Mechanik von Elefant60
8 08.12.2010 23:36goto
von matman • Zugriffe: 844
Matchless G80S 1950: hinteres Schutzblech
Erstellt im Forum Suche / Biete von Elefant60
7 03.05.2010 04:38goto
von Elefant60 • Zugriffe: 833
Kupplung Matchless G80S 1950
Erstellt im Forum Mechanik von Elefant60
11 16.10.2009 13:26goto
von matman • Zugriffe: 1141
Bücher über Matchless
Erstellt im Forum Literatur/Dokumente von Elefant60
2 01.03.2009 19:38goto
von Wilhelm • Zugriffe: 451
Matchless G80S 1950
Erstellt im Forum Mechanik von Elefant60
19 17.03.2009 14:28goto
von matman • Zugriffe: 2231

Administriert von www.LKW-Kelkheim.de


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rechtslenker
Forum Statistiken
Das Forum hat 1270 Themen und 7019 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen