Das deutschsprachige AJS & Matchless Forum

        Themen, Tipps und Termine zu den klassischen Motorrädern

           von www.Jampot-Germany.de



#1

Matchless G80S 1950

in Mechanik 15.01.2009 21:42
von Elefant60 | 195 Beiträge

Werte Kollegen

Welchen Tacho hatte die G80S im 1950 serienmässig? War dies noch das Smiths Chronometric? Welche Griffe (Kupplungs- und Bremsgriff) waren damals montiert?

Besten Dank zum Voraus für euren Input (am liebsten mit einem Foto)

Gruss Robi

nach oben springen

#2

RE: Matchless G80S 1950

in Mechanik 16.01.2009 07:32
von Wilhelm | 619 Beiträge

Servus,

Matchless 1950, G 80 S
015561 ...Speedometer, Trip, ...120 M.P.H. ... Head: S-480-3-L
015562 ...Speedometer, Trip, ...180 K.P.H. ... Head: S-480-7-L

Dieser Chronometric - Tacho ist auf der oberen Gabelbrücke montiert, freistehend, auf einem kleinen Bügel, der verschraubte Chromring ist glatt, hat keinen Rand,
hat Beleuchtung, Tageszähler-Rücksteller waagrecht nach hinten.

Hebeleien: Die normalen, überall verwendeten Blechhebel, aber sowohl am Kupplungs- als auch am Bremshebel sind die Drehhebel für Vorzündung bzw. Luft fix integriert (Also nicht extra, sondern z.B. Kupplungshebel mit Drehhebel für Vorzündung zusammengebaut)

W.


Grüsse
Wilhelm aus Wien
nach oben springen

#3

RE: Matchless G80S 1950

in Mechanik 17.01.2009 08:56
von Elefant60 | 195 Beiträge

Hallo Wilhelm

Danke für die Info's. Meine G80 hat aber folgende Komponenten (siehe Bilder). Hoffe, dass die hochgeladenen Bilder auch erscheinen! Ansonsten bräuchte ich dazu Hilfe.

Gruss Robi

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 P1070295(1)(1).JPG 
 P1070310(1)(1).JPG 
nach oben springen

#4

RE: Matchless G80S 1950

in Mechanik 17.01.2009 11:45
von Elefant60 | 195 Beiträge

Hallo Wilhelm

Hab in der Kiste der Ersatzteile neben vielen anderen wertvollen Teilen doch noch einen Smiths Chronometric Tacho gefunden. Muss wohl aber zuerst noch revidiert werden!

Gruss Robi

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 P1070342.JPG 
nach oben springen

#5

RE: Matchless G80S 1950

in Mechanik 17.01.2009 19:07
von hellmut | 266 Beiträge

hallo Robi !

bitte, bitte stell doch auch Bilder von der kompletten Matchless ein - bin ja schon so gespannt .......
(und den neueren km/h Tacho könnte ich grad gut gebrauchen, meine hat nämlich den gleichen im m/h....)

Helmut

nach oben springen

#6

RE: Matchless G80S 1950

in Mechanik 17.01.2009 19:15
von Wilhelm | 619 Beiträge

Servus,
Bei den Hebeln wäre ich nicht so puristisch.
Beim Matchless-Importeur in Wien hat man in den Fünfziger-Jahren 28 Schilling aufgezahlt für "Sport" - Hebeln.
Die hatten Kugeln an den Enden, und mit Seilversteller gab es sie auch gegen Aufpreis.
Wichtig ist zeitgenössisch und logisch passend.


Grüsse
Wilhelm aus Wien
nach oben springen

#7

RE: Matchless G80S 1950

in Mechanik 17.01.2009 21:42
von Elefant60 | 195 Beiträge

Hallo Kollegen

Hier mal ein paar Bilder meiner neuen Errungenschaft. Die Sitzbank möchte ich so schnell als möglich gegen einen Sattel und das "Brötchen" austauschen. Wo erhalten ich für diese beiden Teile inkl. Montagematerial das beste Preis-/Leistungsverhältnis? Gibt es die Sättel auch in Leder?

Gruss Robi

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 555491884_Big(1).jpg 
 P1070299(1)(1).JPG 
 P1070290(1).JPG 
nach oben springen

#8

RE: Matchless G80S 1950

in Mechanik 17.01.2009 21:48
von Elefant60 | 195 Beiträge

Hallo Wilhelm

Diese Tacho's (oder auch nur die Km-Tachoziffernblätter) kann man im Handel kaufen z.B. bei:

http://de.vintage-motorcycle.com/index.p...e&site=4&pid=47

Meinen gebe ich nicht her, insbesondere auch da ich noch gar nicht weiss, ob der Chronometric-Tacho revidiert werden kann. Die Kosten dazu sind noch ein anderer Faktor.

Gruss Robi

nach oben springen

#9

error

in Mechanik 17.01.2009 21:57
von Ajay | 670 Beiträge
error!
zuletzt bearbeitet 17.01.2009 22:05 | nach oben springen

#10

RE: Matchless G80S 1950

in Mechanik 18.01.2009 09:26
von Teckel | 36 Beiträge

Hallo Robi

Hatten ja bereits Kontakt... jedoch via FAM....
Betreffend Sattel und Pilion für "originalitäts Nähe" ist sehr empehlenswert:
http://www.rk-leighton.co.uk
Mail: info@rk-leighton.co.uk
Preis/Leistung hängt immer auch von der Definition der "Leistung" und im Auge des Betrachters ab... nicht jeder hat die selben "Qualitätsansprüche"...

Beste Grüsse und viel Erfolg mit dem "Single"

Marco

nach oben springen

#11

RE: Matchless G80S 1950

in Mechanik 18.01.2009 14:14
von Wilhelm | 619 Beiträge

Ich hoffe, Du wirst mich nicht mißverstehen, wenn ich auf einige Ungenauigkeiten hinweise, nur, damit Du weisst, was Du hast.
Das ist kein Schlechtmachen oder mosern.
Eigentlich sollte das 1950er Baujahr laut Liste hinten noch Candlestick-Dämpfer haben, auf dem Bild schaut es aber aus, als ob Du Jampots draufhast. Aber die Candlestick sollen ja .. na... nicht so besonders sein.

Ich glaube, auch bei Deinem Vorderradkotflügel ist einiges anders. Schaut das nicht so aus wie ein runder Kotflügel aus den 60er-Jahren? Auf jeden Fall gehört auf dieses Baujahr eine zweite (vordere) Kotflügelstrebe. Und natürlich Blechhülsen anstatt der Gummibalgen.

Aber sonst schaut sie wirklich gut aus. Wenn sie auch noch so geht, wie sie ausschaut, hast einen guten Griff getan.
Also, nicht als Nörgelei empfinden, nichts für ungut.


Grüsse
Wilhelm aus Wien
nach oben springen

#12

RE: Matchless G80S 1950

in Mechanik 18.01.2009 14:48
von Elefant60 | 195 Beiträge

Hallo Wilhelm

Mit den Stossdämpfern und dem vorderen Kotflügel muss ich dir recht geben. Auch der hintere Flügel scheint nachträglich montiert zu sein (auf anderen Bildern habe ich immer 2-teilige Hecks gesehen). Beim Faltenbalg an der Gabel, gehe ich davon aus, dass diese einfach demontiert werden können. Woher hast du diese detaillierten Informationen zu den einzelnen Modellen?

Gruss Robi

nach oben springen

#13

RE: Matchless G80S 1950

in Mechanik 18.01.2009 15:47
von Wilhelm | 619 Beiträge
Woher die Details?
Hast Du keine Ersatzteillisten, Handbücher, Literatur?
Ich fahr seit Jahrzehnten Engländer, hauptsächlich AJS/Matchless, ausser dem anderen Kramuri, Amerikanern, Italienern, Deutschen, Österreichern, Spanier, Tschechen, wasweissichnochalles.
Spass beiseite, ich habe mich viele Jahre hauptsächlich mit AJS/Matchless fortbewegt. Das ist das ganze Geheimnis.

Und die Faltenbalgen einfach demontieren? BRUAHHHHHHHHHH
Dazu brauchst schon ein einfaches Werkzeug zum Wiedereinziehen der Gabelholme, dann brauchst zwei neue Gabelholme, gleich mit Simmerringen und Kunststoffbüchsen neu, .........

Grüsse
Wilhelm aus Wien
zuletzt bearbeitet 18.01.2009 15:50 | nach oben springen

#14

RE: Matchless G80S 1950

in Mechanik 18.01.2009 16:49
von hellmut | 266 Beiträge

hallo Robi !
also mir gefällt sie sehr gut so wie sie ist - warum muss den alles so original sein - fahren muss man damit können, und wenn ich etwas originales sehen möchte gehe ich ins Museeum !

ich habe den Dekompressionshebel auf der rechten Seite am Lenker, obwohl er original IMMMMMMER links montiert ist, aber mir passt es eben rechts besser, was solls ......

und wenn dann alles 100% original ist ? ist sie zu schade zum fahren !?

interessant sind ja die diversen Verbesserungen und Umbauten ..... original ?????

möchte aber damit niemand sein Originalmoped madig machen ....!

Helmut

nach oben springen

#15

RE: Matchless G80S 1950

in Mechanik 18.01.2009 18:00
von Wilhelm | 619 Beiträge

Ich versteh Dich, und gib Dir auch recht.
Nur wissen sollte man es, was da geändert wurde, weil dann erlebt man keine Enttäuschung, wenn bei der ersten Ausfahrt die ganz Pingeligen kommen und sagen: DAS ist nicht original, und DAS war anders,---Danke, das weiss ich, aber mir gefallt es so, und wenn ich mal günstig an ein Teil...blablabla

Bei mir in der Werkstatt restaurierte mal ein Freund mit meiner Unterstützung eine AJS Twin, überrestaurierte sie so stark mit viiiel Arbeit und viiiel Geld, daß er dann nie mehr fuhr, weil da könnten ja die Fliegen... und der Regen.... das Salz... und überhaupt die Leute schaun drauf, vielleicht wird die Farbe dann dünner vom Vielhinsehen.....
Er hat sie dann verkauft, schöner als neu, zu schön.
Das ist wie bei Frauen, wenn die nicht wenigstens einen kleinen Fehler haben.... (vielleicht nicht Nein sagen können?)


Grüsse
Wilhelm aus Wien
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Matchless G80S - Briefkopie
Erstellt im Forum zum Forum von Matchless-Boy
4 11.06.2015 08:43goto
von Matchless-Boy • Zugriffe: 646
Zündverstellung G80S 1950 richtig einstellen
Erstellt im Forum Elektrik von L0rdMetzger
1 10.11.2013 09:38goto
von ekkeneckepen • Zugriffe: 785
Matchless G80S 1950: Abblendschalter/Hupknopf
Erstellt im Forum Elektrik von Elefant60
12 22.11.2010 05:56goto
von Elefant60 • Zugriffe: 765
Auspuffkrümmer G80S 1950
Erstellt im Forum Mechanik von Elefant60
8 08.12.2010 23:36goto
von matman • Zugriffe: 844
Matchless G80S: Rückleuchte
Erstellt im Forum Elektrik von Elefant60
10 06.11.2010 23:42goto
von Elefant60 • Zugriffe: 1048
Matchless G80S 1950: hinteres Schutzblech
Erstellt im Forum Suche / Biete von Elefant60
7 03.05.2010 04:38goto
von Elefant60 • Zugriffe: 833
Kupplung Matchless G80S 1950
Erstellt im Forum Mechanik von Elefant60
11 16.10.2009 13:26goto
von matman • Zugriffe: 1141
Matchless G80S 1950: Batterie
Erstellt im Forum Elektrik von Elefant60
3 28.08.2009 05:33goto
von Wilhelm • Zugriffe: 728
Matchless G80S 1956 zum Restaurieren abzugeben
Erstellt im Forum Suche / Biete von Rowley-AJS
1 19.02.2009 12:48goto
von matman • Zugriffe: 728

Administriert von www.LKW-Kelkheim.de


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rechtslenker
Forum Statistiken
Das Forum hat 1270 Themen und 7020 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen