Das deutschsprachige AJS & Matchless Forum

        Themen, Tipps und Termine zu den klassischen Motorrädern

           von www.Jampot-Germany.de



#16

RE: Was machen eigentlich EURE Projekte?!

in Diverses 24.02.2012 16:28
von Moppedmessi | 154 Beiträge

Hallo Jan, bzw hallo alle :-),
auf die Frage der alten Knochen kann ich nur sagen, dass ich es hinbekommen habe mir als Sesselpubser einen Zeh bei der Arbeit zu brechen. Das hält mich etwas vom Reha-Sport ab, was zur Folge hat das mein Rücken sich meldet (ich Vollidiot!!!).
In die AJS Baustelle ist Dank der Kuwe wieder Schwung gekommen. Ich habe diese Woche wieder etwas bei Jampot Spares bestellt und warte sauf mein Päckchen.
Die Zeit habe ich mir mit diversen anderen Baustellen überbrückt. Holder Einachsschlepper zum Schneeschieben repariert (der war sooo günstig, da konnte man nicht Nein sagen), dem Motor meiner Mini-Gorch-Fock (das war sooo günstig, da konnte man nicht Nein sagen) dank Vergaserreinigung wieder Leben eingehaucht, Hermle H2 (leider noch ohne Vertikalfräskopf, der war sooo günstig.......) aufgebaut und etwas aufgehübscht. Das übliche halt, ach ja und meine R26 gegen eine Triumph 5TA getauscht. So, schluß mit der Satzschachtelei.
Bis denne.


Geht nicht, gibt´s nicht!

zuletzt bearbeitet 24.02.2012 16:29 | nach oben springen

#17

RE: Was machen eigentlich EURE Projekte?!

in Diverses 16.04.2012 23:15
von Hawe | 77 Beiträge

Hallo Jan

Spät aber bestimmt nicht zu spät!
Mein Kellerprojekt ruht etwas, dafür aber 2 neue Projekte.
1. Faller-Autobahn von 1966
2. Myford ML7 von 1960, seit Samstag bei mir im Keller

Gruß
HaraldIMG_3515.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)IMG_3440.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

nach oben springen

#18

RE: Was machen eigentlich EURE Projekte?!

in Diverses 16.04.2012 23:33
von matman | 1.107 Beiträge

Sag mal, das Zeug sieht ja alles aus wie Neuware?!! Hut ab, da könnte ich glatt neidisch werden.

BTW, ich hab´ ja noch gar nix zu meiner neuen Werkstatt gepostet, hier:
Blick_durch_Tor_in_Halle_01.jpg - Bild entfernt (keine Rechte) Halle_vorderer_Bereich+Sozialraum_02.jpg - Bild entfernt (keine Rechte) Blick_aus_Nebenraum_in_Halle_(vorderer_Bereich)_01.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
Nebenraum_'Mercedes-Eck'_01.jpg - Bild entfernt (keine Rechte) Hebebühnen-Bereich_01.jpg - Bild entfernt (keine Rechte) Halle_links_Fensterseite_01.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

zuletzt bearbeitet 16.04.2012 23:37 | nach oben springen

#19

RE: Was machen eigentlich EURE Projekte?!

in Diverses 17.04.2012 09:10
von Jan Z. | 71 Beiträge

Jan,
wenn Du nicht so weit weg schrauben würdest würde ich glatt mit meinem Hobbykram bei Dir einziehen (also mit in die große Werkstatt...).
Sieht gut aus.

Ja, meine Großbaustelle "Matchless G11CS / AJS 16" ruht immer noch, gestern habe ich noch ein paar Informationen zu dem Motorrad bekommen.
Leider nicht das was ich eigentlich hören wollte.
Aber naja.
Dafür ist mein Fiatgetriebe nach bestem Wissen und Gewissen mit den besten erhältlichen Teilen (sind teilweise immer noch mies...*lach*) generalüberholt und bereit zum Einbau.
Wie ich das Hecktrieblerfahren vermisse...

Gruß
Jan

nach oben springen

#20

RE: Was machen eigentlich EURE Projekte?!

in Diverses 17.04.2012 10:44
von Moppedmessi | 154 Beiträge

Hallo Jan,
da muß man ja vor Neid erblassen. Die Räumlichkeiten sehen sehr schön aus.
Nun zu meiner Baustelle: Die Kuwe ist geschliffen und wartet auf das wuchten. Mit viel Glück kann ich sie am Samstag abholen. Sollte das klappen, wird am Sonntag geschraubt bis die Finger bluten. Nun investiere ich gerade Hirnschmalz in meine Integralbremse. Mal sehen ob ich meine Skizzen mal ordentlich zu Papier bringe um damit beim TÜV vorstellig zu werden. Das geschieht aber erst wenn der Motor drin ist und läuft.
Naja, schaun wir mal.


Geht nicht, gibt´s nicht!

nach oben springen

#21

RE: Was machen eigentlich EURE Projekte?!

in Diverses 18.04.2012 12:32
von matman | 1.107 Beiträge

Nur, damit das mal klar ist: Alleine kann ich mir das nicht leisten!
Ich hab´ die Location zwar aufgerissen und bin der alleinige Mieter, aber ich habe drei Untermieter aufgenommen und freue mich auf eine hoffentlich schöne und harmonische Schraubergemeinschaft. Und zwischenzeitlich stehen da auch schon ein paar mehr schöne alte Volvos und Zündapps drin...

nach oben springen

#22

RE: Was machen eigentlich EURE Projekte?!

in Diverses 19.04.2012 15:08
von Mr Matchless89 | 78 Beiträge

Derzeitiger Stand bei mir:

Getriebe Überholt (Danke nochmal an Helmut für die KS Welle!)

als nächstes an der Reihe wäre Motor-zusammenbauen.. (wenn ich endlich die Schlepphebel bekommen würde!). Warte schon ca 5 Wochen drauf! Bin Nervlich
schon total am boden ;-)

so long, Pasci


__________________________________________________

Matchless; Eng. für "unvergleichlich"

nach oben springen

#23

RE: Was machen eigentlich EURE Projekte?!

in Diverses 21.04.2012 01:31
von tiger_T400 | 36 Beiträge

Hallo Freunde des alten englischen Eisens,

es ist lange her, dass ich mich hier vorgestellt habe. Der Eine oder Andere hat mich auch schon mal auf der Veterama gesehen. Und Harald hat mir mit meinen Jampots geholfen. Und nachdem ich gerade die schöne Frage hier gelesen habe, hier ein kurzer Bericht.
----------
Angefangen hat alles damit, dass mein Onkel seine Motorradsammlung auflösen musste. Ihm ist eine Guzi im Garten abgebrannt und die Wohngenossenschaft war der Meinung, eine Motorradsammlung gehört nicht in ein Wohngebiet. Also hat er seine gammligsten Schätze hergegeben. Mein Bruder bekam eine '73iger Bonnie und ich die AJS.
Auf den ersten Blick eine AJS 18S von 1956, so sagt der Motor. Inzwischen weiß ich, dass ich ein '57 Hinterrad mit einer QD-Bremstrommel habe und wenn ich den Rahmen richtig datiert habe, dann ist es ein '55iger Rahmen. Und das ganze in sieben Kisten in einem erbärmlichen Zustand. Alles mehr in Rost und Dreck als in Farbe.
Inzwischen sind es drei Motoren, zwei 500cc AJS-Motoren und ein 350cc Motor von Matchless.

Die drei Hübschen

Die beiden AJS-Motoren sind komplett überholt, neu gelagert, neu gewuchtet, neu gebohrt und gehont und haben neue Ventile samt neuen Kolben bekommen. Die Köpfe sind überarbeitet, neue Ventilführungen sind eingebaut und die Ventilsitze sind neu gefräst.
Der Originalmotor

Der silberne Motor ist der Motor, der mit dem Rahmen kam, der schwarze ist ein Reste-Motor, bei dem einige Teile geschweißt wurden. Denn die Steuerseite des Motors hatte den typischen Schaden an der Ölbohrung. Hier habe ich die Ölbohrung weg gefräst, Material durch WIG aufgeschweißt und die Ölbohrung rekonstruiert. Der Steuerdeckel war gebrochen, dieser wurde gerichtet und ebenfalls geschweißt. Der Ventildeckel hatte ebenfalls den typischen Riss an der oberen Verschraubung. Dieser wurde ebenfalls mit WIG repariert. Und dem Zylinder fehlten ein paar Rippen, die jetzt auch wieder da sind.
Und wenn man schon dabei ist, dann braucht man auch noch Teile für das Getriebe. Bei der Suche nach den fehlenden Brocken ergab es sich, dass ein zweites Getriebe samt Kupplung entstehen konnte. Das heißt, die beiden B52-Boxen sind ebenfalls fertig.
Die CP-Box gab's mit dem Matchless-Motor zusammen. Diesem Getriebe fehlt noch die Kick-Starter Spindel und der Quadrant. Wie ich inzwischen gelernt habe, ist es gar nicht einfach, für die CP-Box die fehlenden Teile zu bekommen.
Die Gabel vorne ist inzwischen auch fertigt. Die hat neu Buchsen und neue Standrohre bekommen. Die alten Standrohre zu überarbeiten habe ich dann doch sein lassen, da die einzige Möglichkeit gewesen wäre, diese neu mit dickem Hartchrom zu versehen und schleifen zu lassen. Die neuen Standrohre haben dann nur ein Bruchteil davon gekostet.
Bei den Jampots hat mir dann Harald geholfen. Dank seiner Arbeit sehen die so perfekt aus.
Standrohre

Schwinge

Jetzt muss ich nur noch den Rahmen und die restlichen Blechteile lackieren, dann geht es an den Zusammenbau. Und es fehlen noch die letzten 10% der Kleinteile, die Üblicherweise die meiste Arbeit machen.
Rahmenteile und Dämpfer

Ach ja, die AJS wird nicht Schwarz. Ursprünglich hatte ich das vor, aber in der Yahoo-AJS-Matchless-Gruppe hat ein Inder, Shivakamur, sein 350 Matchless in der Farbe Sandale vorgestellt. Nach seiner Aussage eine Britische Militärfarbe, ein sehr helles Ocker? Damit war die Idee geboren, die AJS, die eh nicht original zu erhalten war, NICHT Schwarz zu machen.

Und wie das bei solchen Projekten dann ist. Man braucht Literatur -> Christians Archiven sei Dank. Man braucht Werkzeug -> In der Werkstatt gibt's jetzt alles in Metrisch, Britisch WW, BSC, BA und in Amerikanisch (Die Bonnie braucht UNF/UNC). Nebenbei noch eine Drehbank und eine kleine manuelle Fräsmaschine adoptiert und gerade dabei, eine richtige Werkstatt zu sanieren.
Deswegen geht's mit der AJS nicht so schnell voran, wie ich es gerne hätte. Aber regelmäßig am Wochenende wird ein Teil in die Hand genommen und bearbeitet. So langsam entwickelt sich der ehemalige Schrotthaufen zu einem Motorrad.

Viele Grüße

Andreas

P.S.: Die Vergaser und die Lichtmaschine waren mit die ersten Teile, die ich überholt hab. Und da ich offensichtlich nicht mit Einzelsücken arbeiten kann, gibt's inzwischen zwei überholte Zündmagnete SR1, einen vollständigen und funktionierenden Zündmagnet SR1 in Einzelteilen und zwei vollständige und funktionierende Zündmagnete N1 mit neu gewickelten Spulen, ebenfalls noch in Einzelteilen. Bei den beiden N1 muss ich mich nur noch für die beste Lösung mit den Kondensatoren entscheiden. Konventionelle Kondensatoren im Spulenkörper eingießen oder die kleinen SMD-Kondensatoren auf Platinen aus England am Unterbrecher montieren. Hmmm, ich überlege noch...........

zuletzt bearbeitet 21.04.2012 01:54 | nach oben springen

#24

RE: Was machen eigentlich EURE Projekte?!

in Diverses 21.04.2012 18:54
von Hawe | 77 Beiträge

Hallo Andreas

Schön mal wieder was von Dir zu hören und zu sehen, das die Jampots langsam ihrer Bestimmung zu geführt werden.
Nämlich in einem fahrenden Motorrad ihre Arbeit zu verrichten.
Bleib dran und halt uns auf dem laufenden!

Herzliche Grüße

Harald

nach oben springen

#25

RE: Was machen eigentlich EURE Projekte?!

in Diverses 02.05.2012 22:03
von Jürgen | 21 Beiträge

...... am Freitag soll meine alte Dame (G12CS) den TÜV Segen erhalten und dann schnellstmöglich zugelassen werden. Bin gespannt, was da noch auf mich zukommt.......
Laufen tut da Ding astrein. Habe schon eine Einladung zum Classic Cross bekommen....... Na das werd ich erstmal verschieben. Das Moped muss erstmal auf der Strasse beweisen, dass alles i.O. ist.
Da ich auch erstmal einen P11 Tank montieren musste fehlen leider noch einigermassen passende Badges......
Viele Grüsse aus Hamburg
Jürgen

nach oben springen

#26

RE: Was machen eigentlich EURE Projekte?!

in Diverses 03.05.2012 00:50
von matman | 1.107 Beiträge

Ja, auch bei meiner G 12 CSR steht jetzt der TÜV an. Auf einmal geht alles ganz schnell.

Wochenlang hatte ich mich um den Einbau der frisch bereiften Räder gedrückt, dann endlich die Radlager wieder ordentlich montiert und das Ganze schließlich eingebaut. Endlich stand die Lady wieder auf eigenen Rädern, und weil sie das letzte Überbleibsel in meiner alten Interims-Unterkunft war, verspürte ich das dringende Bedürfnis, sie dort endlich herauszuholen und hinüber in die neue Werkstatt zu bringen.

Gestern bekam ich von einem Kumpel dessen rotes Kennzeichen (06er wohlgemerkt, kein 07er), und heute Abend nach dem Büro bin ich spontan damit zu ihrem letzten Standort gefahren, habe mich draufgeschwungen und bin hinüber in die neue Bleibe getuckert.

Mehr als "Tuckern" war aber auch kaum drin, sie nahm ohne Choke nur sehr widerwillig Gas an, drehte schlecht hoch, und wenn dann endlich etwas Leistung kam, rutschte die Kupplung durch. Ich bin aber trotzdem wohlbehalten angekommen und habe dann erst mal Bestandsaufnahme gemacht: Motor linksseitig weitflächig verölt, das Öl kommt von "oben her". Da der Zylinderkopf trocken ist, die Kühlrippen des Zylinders hingegen voller Öltropfen hingen, habe ich erst einmal die Kopfdichtung als potentielle Übeltäterin identifiziert. Das Motorrad wurde ja vermutlich über längere Zeit ohne "Head-steady" gefahren, außerdem sind (falsch behandelte?) Kupfer-Kopfdichtungen verbaut - da werde ich wohl mal schnell die Köpfe runterbauen und die von mir bevorzugten "Compound"-Kopfdichtungen verbauen (oder wie auch immer die heißen).

Den Primärkettenkasten öffnen, nach den Kupplungsbelägen und -federn schauen, etwas mit der Bedüsung und der Nadelposition des Vergasers herumspielen - das alles sind Sachen, die sich noch im Laufe desselben Schrauberwochenendes mitbeheben lassen. Fragt sich bloß, welches Wochenende das sein wird?

Parallel dazu habe ich am Wochenende am schwarzen Twin das Getriebe wieder ein- und den Primärtrieb wieder drangebaut, allerdings fehlen noch ein paar Handgriffe zur Vollständigkeit. Ich bin gespannt, wie sich das eigenhändig "reparierte" Getriebe in der Praxis anstellt - hoffentlich funktioniert (und hält) es.

Na gut, ansonsten muss ich halt mit der kleinen 350er nach England aufbrechen - die als "Fernreise-Moped" sowieso die größten Meriten errungen hat (je einmal Münsterlandtreffen in Laer, AJS-Jubiläumstreffen in Hoogeveen/NL).

zuletzt bearbeitet 03.05.2012 00:51 | nach oben springen

#27

RE: Was machen eigentlich EURE Projekte?!

in Diverses 03.05.2012 08:39
von ekkeneckepen | 859 Beiträge

Hallo Jan

Die "Compounddichtungen" sind out, weil sie sich über einen langen Zeitraum setzen und immer wieder nachgezogen werden müssen, ich würde die "Nur-Cu-Dichtungen" verwenden. Allerdings scheint es mir in deinem Fall angeraten zu sein, die Köpfe und Zylinder auf einer Tuschierplatte auf Verzug zu prüfen?

Gruß Jens

nach oben springen

#28

RE: Was machen eigentlich EURE Projekte?!

in Diverses 03.05.2012 17:58
von matman | 1.107 Beiträge

Hallo Jens,

ich habe mit den "modernen" Dichtungen bei meinem schwarzen Twin bisher beste Erfahrungen gemacht. Und da ich bestimmt noch 7 bis 10 Paare vorrätig habe, werde ich die mal verbauen. Richtig ist natürlich, dass man die noch zwei bis drei Mal nachziehen muss. (Aber das ist bei uns, der "schraubenden Bevölkerung", ja Teil des Vergnügens.)

Und natürlich werde ich auch die Köpfe und Zylinder auf Verzug bzw. deren Dichtflächen auf Planheit prüfen.

Cheers, Jan

nach oben springen

#29

RE: Was machen eigentlich EURE Projekte?!

in Diverses 04.05.2012 11:21
von Jürgen | 21 Beiträge

Meilenstein erreicht: Die alte Dame hat heute morgen die Einzelabnahme bekommen. Völlig entspannte Sache - Na, kein Wunder bei so einem Motorrad.
Meine ML wurde 1960 in Amerika von der "Indian Company" verkauft. Die Verkaufsbezeichnung war nach meinen Recherchen "G12CSR APACHE". So hat es der Prüfer auch eingetragen.......

Viele Grüsse
Jürgen

nach oben springen

#30

RE: Was machen eigentlich EURE Projekte?!

in Diverses 04.05.2012 12:51
von Moppedmessi | 154 Beiträge

So, nach vielen Monden ist es nun soweit. Ich gestern meine Kuwe abgeholt. Mal sehe wie weit ich am Wochenende komme. Ich kämpfe auch noch mit mir ob Cu Dichtungen oder die aus der Tüte unter den Kopf sollen. Die Köpfe habe ich Planen lassen. Wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe war ein Kopf 0,1mm "krumm".
Wie dick sollten dabei Cu Dichtungen sein? Ich müsste noch zwei paar haben (0,8mm und 1,5mm).
Ralph


Geht nicht, gibt´s nicht!

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Aluminium Tanks und neue Kickstarter
Erstellt im Forum Diverses von Rowley-AJS
1 10.09.2018 14:31goto
von matman • Zugriffe: 317
Nachlese IJR 2018 in Brogueira/Torres Novas (Portugal)
Erstellt im Forum Treffen & Termine von matman
2 05.09.2018 00:12goto
von matman • Zugriffe: 1801
Grüße aus Brandenburg
Erstellt im Forum Plauderecke von lemmel
10 25.05.2018 21:58goto
von lemmel • Zugriffe: 305
Primärkettenkästen mit Stator- und Anlasseraufnahme
Erstellt im Forum Mechanik von matman
10 21.03.2018 12:41goto
von matman • Zugriffe: 363
Wie sieht eigentlich so ein Rahmen ohne Farbe aus?
Erstellt im Forum Diverses von Rowley-AJS
0 07.11.2017 19:45goto
von Rowley-AJS • Zugriffe: 156
Wie fährt man eigentlich ein (altes) englisches Motorrad?
Erstellt im Forum Diverses von Rowley-AJS
1 03.07.2017 19:17goto
von rmu1931 • Zugriffe: 271
Gargen-Projekt Matchless G 80 auf der Strasse
Erstellt im Forum Plauderecke von olditrial
1 18.05.2015 14:06goto
von hellmut • Zugriffe: 408
AJS R6 Projekt
Erstellt im Forum Suche / Biete von AJAYAchim
0 15.11.2014 14:02goto
von AJAYAchim • Zugriffe: 436
Wie mache ich meinen Papa wirklich glücklich...?
Erstellt im Forum Plauderecke von rubi201
3 15.02.2011 06:46goto
von rubi201 • Zugriffe: 602

Administriert von www.LKW-Kelkheim.de


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: isbjörn
Forum Statistiken
Das Forum hat 1370 Themen und 7705 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen