Das deutschsprachige AJS & Matchless Forum

        Themen, Tipps und Termine zu den klassischen Motorrädern

           von www.Jampot-Germany.de


#1

Hans H. aus Münster Westf. stellt sich vor

in Plauderecke 10.01.2015 18:51
von Hans H. | 3 Beiträge

Hallo alle zusammen,

ich heiße Hans, werde bald 60 und komme aus Münster.
Da stand plötzlich eine 56-er AJS 18S vor mir, ich konnte nicht anders und hab sie gekauft.
Habe noch keine größere Ahnung davon, aber nach ein paar Mal treten war sie willig
und sie läuft gut.
Natürlich komme ich auch sofort mit drei Fragen um die Ecke:
Sie hat links die Zündungskontrolle am Lenker. Welche Richtung ist Früh-, welche Richtung Spätzündung?
Zum Antreten bei kaltem Motor Hebel eher nach vorn oder nach hinten?
Gibt es AJS Kenner und Liebhaber im Raum Münster?

LG Hans

AJS 1.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)AJS 2.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

nach oben springen

#2

RE: Hans H. aus Münster Westf. stellt sich vor

in Plauderecke 10.01.2015 21:10
von ekkeneckepen | 975 Beiträge

Hallo Hans

Willkommen bei uns im Forum und wenn du willst im AMOC (AJS and Matchless Owners Club). Der Zündverstellhebel am linken Lenkerende verstellt die Zündung auf Spätzündung, wenn du ihn nach innen, zu dir hin bewegst und wenn er ganz nach vorne in die Endstellung gebracht ist, hast du die volle Frühzündung. Zum starten soll er (nach Handbuch) 2/5 von voller Frühzündung nach hinten bewegt werden. Aber letzlich wirst du selbst bei deinem Motorrad im Laufe der Zeit heraus bekommen, wie sie am besten anspringt. Während der Fahrt gehört er ganz nach vorn, höchstens am Berg wenn der Motor hart arbeitet, kannst du ihn etwas zurück nehmen. Der häufigste Fehler beim starten ist, das zuviel Gas gegeben wird. Wenn der Schieber zu weit offen ist, entwickelt sich wegen der noch langsamen Kolbenbewegung beim starten nur eine geringe Strömungsgeschwindigkeit in dem zu weit geöffnetem Vergaser und es kann kein Benzun zerstäubt werden. Ein sicheres Mittel gegen diesen Fehler ist die Schieberanschlagschraube 1 1/2 bis 2 Umdrehungen rein zu drehen und den Gasgriff garnicht berühren, wenn sie dann läuft, die Schraube wieder rausdrehen. Achtung!!! Wenn du mit voller Frühzündung (Hebel ganz nach vorne) startest kann sie heftig zurück schlagen was dir im schlimmsten Fall das Bein brechen kann oder auch wenn der Kickstarter rückwärts gegen den Anschlag knallt, kann das Getriebegehäuse gesprengt werden - ist mir schon passiert.

Viel Erfolg und Spaß mit deinem neuen Motorrad, Jens

zuletzt bearbeitet 10.01.2015 21:12 | nach oben springen

#3

RE: Hans H. aus Münster Westf. stellt sich vor

in Plauderecke 10.01.2015 21:24
von ekkeneckepen | 975 Beiträge

Nachtrag:

Ich sehe gerade auf deinem Bild, dass der Bowdenzug zur Verstellung hinten in das Magnetgehäuse führt, das macht mich jetzt unsicher. Prüfe folgendes: Den Deckel vom Zündmagneten abnehmen. Langsam (am besten bei raus geschraubter Kerze) den Kickstarter runter bewegen. Vermutlich dreht der Unterbrecherkontakt gegen den Uhrzeigersinn. Wenn du den Bowdenzug ziehst und der Nockenring sich auch gegen den Uhrzeigersinn dreht. würdest du bei voll gezogenem Zug volle Spätzündung haben - prüfe das einmal. Es gibt nämlich auch unterschiedliche Verstellhebel.

Jens

zuletzt bearbeitet 11.01.2015 10:37 | nach oben springen

#4

RE: Hans H. aus Münster Westf. stellt sich vor

in Plauderecke 12.01.2015 23:33
von Twin650 | 58 Beiträge

Hallo Hans,

willkommen in der AJS/M-Fangemeinde ! Ich bin nicht jeden Tag in diesem Forum, daher erst jetzt eine Antwort von einem "Münsterländer" !
Ich wohne in Laer, ich denke den Ort kennst Du als Münsteraner. Schon seit über 40 Jahren beschäftige ich mich mit diesen "engl. Ladys".
Alle zwei Jahre organisieren wir hier in Laer ein Engländer-Treffen - das nächste findet Anfang Juni statt. Außerdem haben wir hier einen
Engländer-Stammtisch. Einmal im Monat - immer am 1. Dienstag - treffen wir uns in der Gaststätte/Hotel Smeddinck hier im Ort.
Deine Lady kenne ich - Du hast sie von einem guten Bekannten gekauft - in hohen Norden!
Kannst mich ja mal anrufen für weitere Infos : 02554-8682 .. am besten Abends !

Grüße Paul Hanenberg

nach oben springen

#5

RE: Hans H. aus Münster Westf. stellt sich vor

in Plauderecke 13.01.2015 19:59
von Hans H. | 3 Beiträge

Hallo Paul,

ich bin sehr an euch und euren Treffen interessiert.
Der Vorbesitzer Fromme aus dem hohen Norden hat mir euch auch wärmstens empfohlen.
Ich bin zur Zeit etwas ausgeknockt werde dich aber bald mal kontaktieren.
LG
Hans aus Münster

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Schlauchanschluß am Öltank
Erstellt im Forum Vergaser & Betriebsstoffe von jampot
3 26.04.2019 14:44goto
von Hans-EZ • Zugriffe: 100
Aluminium Tanks und neue Kickstarter
Erstellt im Forum Diverses von Rowley-AJS
1 10.09.2018 14:31goto
von matman • Zugriffe: 491
Ein neuer stellt sich vor ................
Erstellt im Forum Plauderecke von Karsten
10 26.02.2016 11:16goto
von Karsten • Zugriffe: 639
Der Neue aus dem Harz stellt sich vor und will auch gleich was wissen :)
Erstellt im Forum Plauderecke von Andreas HZ
17 12.06.2017 16:52goto
von matman • Zugriffe: 1359
BT-H versus Lucas
Erstellt im Forum Elektrik von ekkeneckepen
2 21.05.2016 19:31goto
von ekkeneckepen • Zugriffe: 2380
Matchless Sitzbank
Erstellt im Forum Suche / Biete von Hans
10 23.05.2009 22:33goto
von matman • Zugriffe: 800
Axialspiel der KW und Nockenwellen bei 18S
Erstellt im Forum Mechanik von Hawe
1 29.10.2006 23:52goto
von Otto • Zugriffe: 672
Hallo ins Forum !
Erstellt im Forum Plauderecke von Hans
6 06.09.2006 13:00goto
von Hans • Zugriffe: 1041

Administriert von www.LKW-Kelkheim.de


Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ilo
Forum Statistiken
Das Forum hat 1436 Themen und 8169 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen