Das deutschsprachige AJS & Matchless Forum

        Themen, Tipps und Termine zu den klassischen Motorrädern

           von www.Jampot-Germany.de


#1

Primärantrieb abdichten

in Mechanik 16.07.2008 08:59
von Michael | 20 Beiträge

Hallo,

da ich auch immer auf der Suche nach guten Tips bin, möchte ich euch an einer von mir gemachten positiven Erfahrung teilhaben lassen:

Ich habe bei meiner G3LS die Gehäusehälten des Primärantriebes mit Motormontagepaste der Firma Würth (sieht aus wie Schwarzes Silicon) zusammen geklebt.
anschliesend die originale Gummidichtung nur sehr locker mit dem Mteallband festgezogen.
Das Ganze ist jetzt seit 2 !!!! Jahren absolut öldicht.

BMW bietet Dichtmasse unter der Bezeichnung 3Bond an, diese funktionierte auch hervorragen, war allerdings sehr, sehr teuer.

Ich mußte mich erst daran gewöhnen, dass mein Moped keine Flecken mehr macht und ihr Revier markiert.
Gott sei dank verfügt mein Primärkasten schon über die Öffnung zum Kupplungnachstellen, so dass ich eine erneutes Öffnen zeitlich nach hinten schieben kann.
Übrigens das Öl (zum Wechseln) sauge ich mit einer Spritze durch die Inspektionsöffnung ab.

Viele Grüße

Michael

nach oben springen

#2

RE: Primärantrieb abdichten

in Mechanik 21.07.2008 13:29
von matman | 1.025 Beiträge

Hallo Michael,

wenn ich ketzern wollte, würde ich jetzt fragen: "Und wie ist es, wenn Du Öl einfüllst?"

Nein, im Ernst: schön, wenn man einen solchen Erfolg erzielt, und das an einer der meistgehassten Baustellen im Matchless-/AJS-Universum - dem Tin Chaincase!!!

Meine Babes haben Gottseidank schon die Alu-Kettenkästen, dichtmassenmäßig vertraue ich aber auf dieselbe Lösung wie Du - nur, dass es in meinem Fall Blacktite (von Loctite) ist; dürfte aber mit der von Dir beschriebenen Würth-Pampe identisch sein.

Eines darf man übrigens nicht unterschätzen: auch bei weitestgehend dichtem Primärkettenkasten kommen dort vermeintlich größere Ölflecken her - bevor man sich da "`nen Wolf sucht", sollte man die Getriebeausgangswelle eines näheren Blickes würdigen. Gerade gut befüllte Getriebe drücken dort - schon wegen der unzulänglichen Abdichtungskonstruktion - Öl hinaus, das sich dann den Weg am Kettenkasten entlang bahnt und auf Höhe der Fußraste bzw. des Seitenständers runtertropft. Das führt gerne zu Fehlschlüssen bzgl. der Undichtigkeitsquelle.
Zusätzliches Indiz: unterschiedliche Tropfintensität bei Abstellen auf dem Seitenständer (viel) oder dem Hauptständer (wenig), was natürlich mit dem Öllevel und dessen Möglichkeit, die Gehäusebohrung zu erreichen, zu tun hat.

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ölundichtigkeit G 9 / Ölüberdruck G 9 ?
Erstellt im Forum Mechanik von Matchmann-77
19 13.07.2017 23:08goto
von matman • Zugriffe: 796
Ölüberdruch G 9 ?
Erstellt im Forum Mechanik von Matchmann-77
6 30.08.2015 18:56goto
von Matchmann-77 • Zugriffe: 481
Verkaufe oder tausche M20 Springtwin 1953
Erstellt im Forum Suche / Biete von rickmanfrank
9 23.10.2013 22:20goto
von rickmanfrank • Zugriffe: 743
Kettenkasten-Abdichtung zur Getriebe-Hauptwelle
Erstellt im Forum Mechanik von matman
17 02.06.2015 08:55goto
von jakobson • Zugriffe: 1449
AJS CS 18
Erstellt im Forum Mechanik von Bimbo481
2 02.09.2012 19:56goto
von Ajay • Zugriffe: 511
Alu-Primärkasten abdichten
Erstellt im Forum Mechanik von hellmut
1 19.07.2012 09:28goto
von Jan Z. • Zugriffe: 440
Abdichtung Stoßstangenrohre Model18
Erstellt im Forum Mechanik von rmu1931
9 14.11.2011 23:44goto
von rmu1931 • Zugriffe: 520
Bestellung Dichtgummi für Blechprimär
Erstellt im Forum Suche / Biete von Rowley-AJS
12 01.04.2008 12:24goto
von Rowley-AJS • Zugriffe: 752

Administriert von www.LKW-Kelkheim.de


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: benjARRRGH!min
Forum Statistiken
Das Forum hat 1295 Themen und 7151 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen