Das deutschsprachige AJS & Matchless Forum

        Themen, Tipps und Termine zu den klassischen Motorrädern

           von www.Jampot-Germany.de


#1

Abdichtung Stoßstangenrohre Model18

in Mechanik 13.11.2011 12:44
von rmu1931 | 88 Beiträge

Hallo Zusammen,

ich muss an meinem Motor, die Hüllrohre erneuern und auch entsprechend abdichten.
Bisher war das nicht besonders dicht und leider ist an einem Hüllrohr der "Fuß" eingerissen (vermutlich weil bei den verwendeten Dichtungen zu viel Druck aufgebaut wurde)...
bei der Vielzahl von Teilen und Varianten bin ich im Moment nicht ganz sicher, was ich genau brauche und was genau wohin muss.

habe das angehängte Bild gefunden, nun aber meine Frage, welche Dichtungen benötige ich für den 49er 500cc Motor mit noch verbauter Dekompressionsplatte?
Für 49 hat die Darstellung leider eine Lücke.
Gibt es sonst etwas, das ich beachten sollte, habt Ihr Tipps, wie man das ordentlich dicht bekommt?

Danke&Grüße
Robert

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 AJS_pushrod_tube_seal.jpg 

nach oben springen

#2

RE: Abdichtung Stoßstangenrohre Model18

in Mechanik 13.11.2011 13:28
von Ajay | 716 Beiträge

Hallo Robert
Vielleicht findest du hier, was du suchst: http://archives.jampot.dk/Book/Spares_li...ist_Singles.pdf
Hope it helps!
Grüsse, Paul

nach oben springen

#3

RE: Abdichtung Stoßstangenrohre Model18

in Mechanik 13.11.2011 14:32
von rmu1931 | 88 Beiträge

Danke Dir,
OK, so wie das aussieht ist die Folge (von oben nach unten)
1. 1/8" Scheibe
2. Gummidichtung
3. das wäre die Frage - "dished washer" ja oder nein? in der Ersatzteil-Liste ist er nicht drin...
4. ganz unten der große O-Ring.

Klebt Ihr die Dichtungen extra ein oder wird es auch so dicht? Da es doch rel. fummelig ist, würde ich die Prozedur nur ungern öfter wiederholen...

Gruß&Danke
Robert


zuletzt bearbeitet 13.11.2011 14:32 | nach oben springen

#4

RE: Abdichtung Stoßstangenrohre Model18

in Mechanik 13.11.2011 16:57
von Wilhelm (gelöscht)
avatar

Meingott, bau das Ganze zurest ohne Gummiringe für die Hüllrohre zusammen und mess aus, wieviel Platz Du hast. Dann gibst Du soviele Scheiben o.Ä. dazu, daß Du dann nach dem Anziehen der Zylinderkopfschrauben eine satte Vorspannung mit den Gummiringen hast, Und dicht ists.
Und wenn das tepperte Röhrlzeugs einbauen schon eine fummelige Arbeit ist, dann hast noch nie einen Magneten bei einer Norton-Twin montiert. :-)))

nach oben springen

#5

RE: Abdichtung Stoßstangenrohre Model18

in Mechanik 13.11.2011 17:53
von rmu1931 | 88 Beiträge

es geht nicht um das Röhrlzeugs wie Du das nennst, sondern um den ganzen Rest, den man wieder runterbauen muss, wenn alles wieder zusammen und dann doch nicht dicht ist.
In der Beziehung die AJS einfach ziemlich ungünstig gebaut.
Liegt vielleicht auch an den etwas gemischten Komponenten meiner Maschine.

Aber Du hast schon recht, werde das ausprobieren, so wild isses nun auch wieder nicht und ich habe nicht vor das Spielchen allzu oft zu wiederholen!

die Sache mit dem Magneten kenn ich von meiner Triton, hab da so nen nett gebogenen Schlüssel, ist trotzdem fummelig... :o)


nach oben springen

#6

RE: Abdichtung Stoßstangenrohre Model18

in Mechanik 13.11.2011 19:32
von Ajay | 716 Beiträge

Noch'n Tipp (nicht von mir, gebe nur weiter): siehe Foto

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Pushrod tube seal - Caterpillar - web Kopie.jpg 
nach oben springen

#7

RE: Abdichtung Stoßstangenrohre Model18

in Mechanik 13.11.2011 22:08
von MikeM. | 121 Beiträge

The dished washer which goes on first at the top of the pushrod tube as shown in the diagram is to stop the rubber sleeve being forced down onto the pushrod tube when fitting the cylinder head. There has been complaints that modern rubber sleeves go hard and oil leaks from this point, some members in the UK use "O" rings in place of the sleeves. Search the UK forum for referances to this problem and details of the "O" rings.

nach oben springen

#8

RE: Abdichtung Stoßstangenrohre Model18

in Mechanik 14.11.2011 09:47
von matman | 1.107 Beiträge

Hallo Robert,

meine Erfahrung an einem 350er Motor von 1958:
- Am unteren Ende habe ich nur den dicken O-Ring aus dem originalen Dichtungssatz eingebaut, keinen separaten Washer wie in Deiner Skizze. Das hält unter der Voraussetzung dicht, dass "von oben" genug Druck kommt.
- Bei diesem "von oben" ist es insb. wichtig, korrekten Gebrauch von den angeschrägten Beilagscheiben, also den sog. dished washers, zu machen. So weit ich mich erinnere, tragen die dazu bei, den schwarzen Gummikragen, der oben im Zylinderkopf verschwindet, leicht vorzuspannen und ihn vor allem in eine leicht ballige bzw. bauchige Form zu drücken, damit er dort oben auch seiner Dichtfunktion gut nachkommen kann.
- Paul schwört auf die weißen Dichtungen von Caterpillar, ich glaube, die sind aus hoch temperaturfestem Viton. Ich selber habe die schwarzen Originalringe drin, die es bisher auch getan haben, aber ich fahre mit dem Single auch nur einen Bruchteil der Strecke, die Paul zurücklegt. Ist also sicherlich eine Überlegung wert.
- Ansonsten beherzige auch Wilhelms Tip, die Längenverhältnisse direkt am Objekt zu studieren, um über die Verwendung von Distanz- bzw. Beilagscheiben zu entscheiden. Wichtig ist, einerseits genug Vorspannung afzubauen, um die Chose dichtzukriegen, andererseits aber auch nicht durch zu viel Druck die Dichtungen zu zerquetschen, die Stößelrohre aufplatzen zu lassen o.ä.
- Achte am unteren Ende der Stößelrohre beim Zusammenbau darauf, dass es Dir nicht die O-Ringe seitlich rausquetscht. Je nach Qualität des verwendeten Dichtungssatzes sind die nicht immer ganz passgenau (zu groß). Das sieht dann nicht so schön aus und birgt außerdem das Risiko baldiger, erneuter Undichtigkeiten.

Gutes Gelingen und Cheers, Jan

nach oben springen

#9

RE: Abdichtung Stoßstangenrohre Model18

in Mechanik 14.11.2011 09:53
von matman | 1.107 Beiträge

Zitat von matman
- Am unteren Ende habe ich nur den dicken O-Ring aus dem originalen Dichtungssatz eingebaut, keinen separaten Washer wie in Deiner Skizze. Das hält unter der Voraussetzung dicht, dass "von oben" genug Druck kommt.


...ist ja auch logisch, wenn man keine "compression plate" verbaut hat.

Zitat von matman
- Bei diesem "von oben" ist es insb. wichtig, korrekten Gebrauch von den angeschrägten Beilagscheiben, also den sog. dished washers, zu machen. So weit ich mich erinnere, tragen die dazu bei, den schwarzen Gummikragen, der oben im Zylinderkopf verschwindet, leicht vorzuspannen und ihn vor allem in eine leicht ballige bzw. bauchige Form zu drücken, damit er dort oben auch seiner Dichtfunktion gut nachkommen kann.


Damit meine ich natürlich den in der Skizze so genannten "rubber sleeve".

nach oben springen

#10

RE: Abdichtung Stoßstangenrohre Model18

in Mechanik 14.11.2011 23:44
von rmu1931 | 88 Beiträge

Danke erstmal für Eure Hilfe, ich habe heute schonmal die CAT Adressen aus der Nähe von einem Bekannten erhalten, mal sehen, ob die an Privat verkaufen.

Freue mich schon auf eine (hoffentlich leckfreie) Winterrunde.
Hüllrohre sind bestellt, mal sehen, wann die kommen.


Grüße
Robert


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ölundichtigkeit G 9 / Ölüberdruck G 9 ?
Erstellt im Forum Mechanik von Matchmann-77
19 13.07.2017 23:08goto
von matman • Zugriffe: 910
Ölüberdruch G 9 ?
Erstellt im Forum Mechanik von Matchmann-77
6 30.08.2015 18:56goto
von Matchmann-77 • Zugriffe: 541
Verkaufe oder tausche M20 Springtwin 1953
Erstellt im Forum Suche / Biete von rickmanfrank
9 23.10.2013 22:20goto
von rickmanfrank • Zugriffe: 905
Kettenkasten-Abdichtung zur Getriebe-Hauptwelle
Erstellt im Forum Mechanik von matman
17 02.06.2015 08:55goto
von jakobson • Zugriffe: 1578
AJS CS 18
Erstellt im Forum Mechanik von Bimbo481
2 02.09.2012 19:56goto
von Ajay • Zugriffe: 553
Alu-Primärkasten abdichten
Erstellt im Forum Mechanik von hellmut
1 19.07.2012 09:28goto
von Jan Z. • Zugriffe: 482
Primärantrieb abdichten
Erstellt im Forum Mechanik von Michael
1 21.07.2008 13:29goto
von matman • Zugriffe: 722
Bestellung Dichtgummi für Blechprimär
Erstellt im Forum Suche / Biete von Rowley-AJS
12 01.04.2008 12:24goto
von Rowley-AJS • Zugriffe: 776

Administriert von www.LKW-Kelkheim.de


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: isbjörn
Forum Statistiken
Das Forum hat 1370 Themen und 7704 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen