Das deutschsprachige AJS & Matchless Forum

        Themen, Tipps und Termine zu den klassischen Motorrädern

           von www.Jampot-Germany.de



#16

RE: Neuerwerb und Vorstellung Matchless G9 1954

in Plauderecke 20.02.2019 16:33
von Flying Cucumber | 15 Beiträge

Moin,
Ich bräuchte einen Amal 76 AT. Und noch einen Lufi mit Gummischlauch als Verbindung. Nen offenen Vergaser will ich bei den Straßenverhältnissen hier in der Ecke nicht riskieren:D
Zum Thema Öl: das Mehrbereichsöl geeignet sein und sogar besser sein soll habe ich schon herausgelesen (siehe Hot Oil-Artikel). Ich selbst nehme in meinen Autos (alle älter als 27 Jahre) stets mineralisches 10 W40...alter Motor- "altes Öl". Dort geht's um Lösen von Verschmutzungen. Bei mir hat das gute 5w40 vollsynthetic aus der Autowerkstatt nach zweimaligen Wechsel (10000km Intervall, alter W124 Diesel) die Hydrostößel zum klappern gebracht (bei erst 200000km), da sich der Schmand umverteilt hat und das Anhaftverhalten von synthetischen Ölen bei Wärme anders ist. Der Motor ist für Mineralöl ausgelegt und läuft mit diesem am Besten..aber im Matchless-Twin gibt's ja keine Hydros, nur mit dem Schmutz mache ich mir Gedanken. Wenn der Motor "neu" überholt ist, sollte ja alles sauber sein, also kann da die vollsynthetische Brühe ohne Sorgen rein. Aber den alten Motor würde ich zunächst mit mineralischen, einfachen 10w40 vom Markenhersteller spülen (damit meine ich oft wechseln, bei vorsichtiger Fahrweise). Was nehmt ihr für Öle?
Wenn es hier nicht hinpasst, erstelle ich auch ein neues Thema.
Gruß

zuletzt bearbeitet 20.02.2019 16:43 | nach oben springen

#17

RE: Neuerwerb und Vorstellung Matchless G9 1954

in Plauderecke 20.02.2019 16:55
von matman | 1.215 Beiträge

Oje, das unweigerliche Öl-Thema wieder...

Ich fahre unlegiertes Einbereichsöl, weil sich nach meiner Meinung Dreck, Schwebstoffe u. ä. im Ölsumpf absetzen sollten. Die Ölfilterung ist mit Sicherheit nicht so effizient wie in einem modernen Motor mit Hauptstrom-Ölfilter.
Aber ich stehe mit dieser Mindermeinung zusehends alleine da.

Fazit: Mineralisches 15W-40 oder 20W-50 dürfte die Standard-Empfehlung sein. Und noch eine Erkenntnis: Eigentlich kannst Du reinkippen, was Dir gerade in die Finger kommt - Öl bleibt Öl.

Cheers, Jan

zuletzt bearbeitet 20.02.2019 16:58 | nach oben springen

#18

RE: Neuerwerb und Vorstellung Matchless G9 1954

in Plauderecke 20.02.2019 20:12
von Flying Cucumber | 15 Beiträge

Oha, das klingt wie überall. Selbst wir Zweitaktnasen streiten uns ums Mischöl. Ich möchte das jetzt nicht weiter ausschlachten, es wird sich eine Lösung finden.
Man hört sich, danke!

nach oben springen

#19

RE: Neuerwerb und Vorstellung Matchless G9 1954

in Plauderecke 22.02.2019 09:37
von matman | 1.215 Beiträge

Och, in meinen Zweitaktérn fahre ich eigentlich immer teilsynthetisches Liqui-Moly. Oder Rasenmäher-Öl, ebenfalls von LM. Man kriegt ja auch kaum was anderes, zumindest im Baumarkt oder beim normal sortieren Autoteilehöker.

Und selbst bei den ältesten Karren wie z. B. meiner 1938er MIELE setze ich das Mischungsverhältnis von 1:20 oder 1:25 ganz selbstbewusst auf 1:40 oder 1:50 hoch - schon damit Kerzen und Auspuff nicht immer so schnell verölen.

nach oben springen

#20

RE: Neuerwerb und Vorstellung Matchless G9 1954

in Plauderecke 22.02.2019 15:51
von Flying Cucumber | 15 Beiträge

Moin, die MZ Schleifer wie Rt125/0/1/2/3 und ES175-300 verbrennen das billigste mineralische Zweitaktöl ohne zu Murren, alles synthetische Hochleistungsöl verbrennt einfach nicht richtig, da die Dinger nie heiß genug werden. Es verklebt eher die Schwimmernadelventile bei längeren Standzeiten.
Die alten Zweitakter sind auf mieses Öl ausgelegt (siehe DDR Mischöl, Abfallstoff aus der Kraftstoffherstellung), also sind heutzutage die Mischverhältnis nicht so bindend.
Mit der Matchless halte ich euch auf dem Laufenden.
LG

nach oben springen

#21

RE: Neuerwerb und Vorstellung Matchless G9 1954

in Plauderecke 22.02.2019 16:12
von Rumford10 | 26 Beiträge

Hallo,
also ich komme mit dem 50er Einbereichsöl mineralisch super klar:
https://www.louis.de/artikel/procycle-4t...99281f0e863f785
Man fährt ja nicht mehr bei Minusgraden...
Gruss, Rumford10

nach oben springen

#22

RE: Neuerwerb und Vorstellung Matchless G9 1954

in Plauderecke 22.02.2019 16:44
von ekkeneckepen | 999 Beiträge

Zitat
also ich komme mit dem 50er Einbereichsöl mineralisch super klar:



Und woran merckst du, dass du "super klar kommst" ?

Jens

zuletzt bearbeitet 22.02.2019 16:45 | nach oben springen

#23

RE: Neuerwerb und Vorstellung Matchless G9 1954

in Plauderecke 22.02.2019 18:09
von Flying Cucumber | 15 Beiträge

Hat das von euch schon Mal jemand ausprobiert?
http://www.jampot.com/forum/viewtopic.php?f=18&t=3503#p31834

nach oben springen

#24

RE: Neuerwerb und Vorstellung Matchless G9 1954

in Plauderecke 25.02.2019 16:53
von matman | 1.215 Beiträge

Ehrlich gesagt: nein, ich vertraue bei meinen alten AMC-Mädels durchweg auf die Original-Konfiguration. Und bin bisher damit gut gefahren (an falschem Öl resp. Ölfilter sind meine Motoren bislang jedenfalls nicht verreckt).

nach oben springen

#25

RE: Neuerwerb und Vorstellung Matchless G9 1954

in Plauderecke 25.02.2019 17:50
von ekkeneckepen | 999 Beiträge

Gleitgelagerte Motoren sind schon ziemlich empfindlich gegen Verunreinigen im Öl, verschmutztes Öl oder falsche Viskaosität, z.B. Einbereichsöl bei niedrigen Temperaturen. Wenn es nicht dieser spezielle Filter sein muss, der den Filzfilter ersetzen soll, gibt es doch Lösungen mit modernen Filterkatuschen die man unauffällig verstecken kann.
externer Ölfilter

Jens

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Vorstellung und ein paar Fragen
Erstellt im Forum Mechanik von isbjörn
38 06.05.2019 19:38goto
von isbjörn • Zugriffe: 1179
Matchless G12 in Nierstein gesichtet!!
Erstellt im Forum Plauderecke von matman
0 30.09.2018 23:43goto
von matman • Zugriffe: 281
Fachwerkstatt zur professionellen Matchless überholung gesucht!
Erstellt im Forum Mechanik von matkey
21 18.06.2017 15:33goto
von matkey • Zugriffe: 2319
Frage an die Profis: Wert meiner Matchless G12?
Erstellt im Forum Plauderecke von Mick
9 22.02.2014 09:29goto
von ekkeneckepen • Zugriffe: 1200
Biete Matchless G 3 L Baujahr 1954
Erstellt im Forum Suche / Biete von radiovintage
1 22.03.2012 22:30goto
von radiovintage • Zugriffe: 856
Expertenfrage zu Matchless G9 / G11
Erstellt im Forum Mechanik von ilofan
3 30.12.2011 16:30goto
von Wilhelm • Zugriffe: 892
Matchless G80S 1950
Erstellt im Forum Diverses von Elefant60
16 10.02.2010 12:49goto
von desmo • Zugriffe: 1569
AJS/Matchless-Singleteile abzugeben!!!!!
Erstellt im Forum Suche / Biete von Hawe
2 09.10.2008 11:09goto
von Hawe • Zugriffe: 985
Hallo und Vorstellung G80
Erstellt im Forum Plauderecke von oktan
5 06.10.2008 21:15goto
von Teckel • Zugriffe: 1226

Administriert von www.LKW-Kelkheim.de


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Christopher
Forum Statistiken
Das Forum hat 1462 Themen und 8300 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen