Das deutschsprachige AJS & Matchless Forum

        Themen, Tipps und Termine zu den klassischen Motorrädern

           von www.Jampot-Germany.de



#16

RE: Minimal Kabelbaum

in Elektrik 18.12.2012 18:29
von Wilhelm (gelöscht)
avatar

Wenn ich eine Lima habe, die nichts bringen will, weil sie lange gelegen hat oder runtergefallen ist, also wahrscheinlich Restmagnetismus fort, hänge ich sie an eine Batterie und lasse sie ein, max. zwei Minuten als E-Motor laufen. Dann funzt sie wieder.

Andrerseits, wenn ich an meine Competition denke, die hatte eine E3L, die hat trotz regelmässiger Verwendung nie sofort nach Wegfahren geladen. Da musste ich grosses Licht ein, dann mal kräftig Zwischengas, und dann hat man direkt gehört (und auch am Ammeter gesehen), wie die Lima auf Leistung geht. Das hat richtig :"SSSSSUCK" gemacht, dann war den ganzen Tag Funktion. Und in drei, vier Tagen wieder dasselbe Theater.

Übrigens: Weißscher Bezirk": Ich wohn im 10. Bezirk, der heisst Favoriten...

zuletzt bearbeitet 18.12.2012 18:31 | nach oben springen

#17

RE: Minimal Kabelbaum

in Elektrik 18.12.2012 22:25
von olditrial | 39 Beiträge

Hallo zusammen,
hat ja mal für angeregten Gesprächsstoff ( Schreibstoff) gesorgt.
Danke der Praxisnahen und leichtverständlichen Verkabelungsminimierung mit Links- und Rechtslauf von 6V bis 220 Volt, sowie Nord -und Südpol und man unterschätzt die fehlende Tachobeleuchtung auf dem Plan.Herzhaft
Allen eine schöne Weihnacht einen guten Ritsch ins 2013, mal sehen ob nach dem 21.12. auch noch was ist?????
Gruß Günter

nach oben springen

#18

RE: Minimal Kabelbaum

in Elektrik 19.12.2012 05:32
von Wilhelm (gelöscht)
avatar

Servus Günter,

Da darfst nicht böse sein, jedem von uns quillt das Herz über, weil man ja selbst in der Vergangenheit viel Terror mit derlei Sachen erlebt hat.
Und jeder von uns hat ja einen Weg gefunden, um der Sache Herr zu werden. Weil sonst würde er ja Yamaha o.Ä. fahren.

Ich sags ja: Hinfahren, hingreifen, und es funzt.
Wirst sehen.
Und die fehlendeTachobeleuchtung...geht es Dir nicht auch so? Kommt man zu einer Veteranenveranstaltung, sieht man z.B. eine AJS dort stehen, angeblich Baujahr (oder besser Modelljahr) 1954. Sofort lässt man den Blick schweifen. (keine blöden Kommentare jetzt!) ob man nicht doch irgendwas findet, was nicht richtig ist, was nicht zum Baujahr passt. Ach ja... das Vorderrad ist 1955.
Ha - ein Fehler gefunden... nun ist man glücklich... obwohl es sch..egal ist, wenns nur schön fährt.

Wenns Dir hilft: Ich kann Dir anbieten, daß wir uns offline hinsetzen und die Lima und Regler zum Funktionieren bringen.
Kann zwar aus der Länge der geraden Kupferdrähte nicht irgendwelche Schlüsse über die Entfernung des Südpols zum Westpol ziehen, aber wenn keiner dreinredet, kriegen wir das hin, falls sich keiner vor Ort findet.
Ich hab noch alle irgendwie zum Funzen gebracht. (Bin aber auch nicht der Einzige und nicht Erbe des Lucas-Gottes)

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Gott strafe..2.jpg 
nach oben springen

#19

RE: Minimal Kabelbaum

in Elektrik 19.12.2012 22:33
von olditrial | 39 Beiträge

Servcus Wilhelm,
bin nicht böse, fand es lustig und es ist so wenn Benzin geredet wird , habe in weiteren Foren noch gesucht und etwas verwertbares gefunden, das wichtigste ist bei meiner Anlage, die Lima mit dem Regler verbinden, die weitere Verkablung ist einfach, mit Sicherung ect.möchte kein Zündschloss einen Schalter mit 1 Standlicht 2 Fahrlicht.
Gruß Günter

nach oben springen

#20

RE: Minimal Kabelbaum

in Elektrik 20.12.2012 06:15
von Wilhelm (gelöscht)
avatar

<<<<< die Lima mit dem Regler verbinden, >>>>
Genau da liegt ja der Hase im Pfeffer, - oder so -, da es für die Gleichstromlimas üblicherweise zwei Systeme gibt, wie die Feldwicklung gesteuert wird.
Die Feldwicklung muß ja, damit sie ein Feld aufbauen kann, mit einer Seite an Masse liegen und an der anderen Seite liegt Spannung an.
Und eine dieser zwei Seiten wird über den Regler geführt, der dem Feld je nach Bedarf ja oder nein Spannung zuführt. (Laienhaft ausgedrückt, --war von mir was Anderes zu erwarten?)
Also entweder ein Ende mit Masse fix verbunden, und die andere Seite ist am Regler angeklemmt und bekommt dort, je nach Bedarf, "Erregungsstrom" oder nicht.. ==> Feldeinganggeregelt.
Oder eine Seite ist direkt am Strom angeschlossen, und die andere Seite wird je nach Bedarf an Masse gelegt. ==> Feldmassegeregelt.
Die Lucas-Limas sind original auf feldeinganggeregelt geschaltet, Marelli der Guzzen auch, aber Bosch z.B. ist auf feldmassegeregelt intern geschaltet.
Das kann man alles einfach ändern, durch Umklemmen in der Lima kann man ohne Weiteres den Regler der "geistigen Konkurrenz" verwenden.

Kannst Dir das auch anschauen bei http://www.elektronik-sachse.de/ Beispiel 5 und 5a, da redet er von elektronischem Regler, ist aber das Gleiche, Elektronik verwendet man ja nur, weil man keine gescheite Mechanik zusammenbringt.

Also, Dein Regler dürfte ein Feldmasseregler sein,?????, der Beschriftung nach. Da kenn ich mich bei MZ zuwenig aus, bin aber von Haus aus mal mißtrauisch.Die Lucas-Lima ist original feldeinganggeregelt.

Alles klar?

nach oben springen

#21

RE: Minimal Kabelbaum

in Elektrik 22.12.2012 20:47
von olditrial | 39 Beiträge

Hallo zusammen,
es sei Dank an Wilhelm,Ludwig,Jens und Matmann,gesagt, habe einen Schaltplan zum Regler gefunden, weils gerade so schön ist gleich noch Lima und Magnet überholt, die Matchless befindet sich im Rohbau, vom Schaltplan und Moped ist ein Bild begefügt, so nun allen Schraubern und Fahrern eine schöne Weihnacht und einen guten Rutsch .
Gruß Günter81_positive.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)Matchless 003.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)81_negative.jpg - Bild entfernt (keine Rechte) ist von Powerdynamo.

zuletzt bearbeitet 22.12.2012 20:57 | nach oben springen

#22

RE: Minimal Kabelbaum

in Elektrik 22.12.2012 22:34
von ekkeneckepen | 905 Beiträge

Der Widerstand bewirkt allerdings bei eingeschalteter Zündung und stehendem Motor einen ständigen Entladestrom - was soll der bewirken? In den alten mechanischen LUCAS-Reglern ist ein ähnlicher Widerstand im Regler integriert. Diese mechanischen Regler sind Zweipunktregler, d.h. die Feldspule liegt an der vollen Bordspannung oder ist offen dann bewirkt im "offenen " Zustand der Widerstand je nach Größe einen geringen Erregerstrom, ausserdem dämpft er wohl die möglicherweise auftretenden hohen Ausschaltselbstinduktionsspannungssprünge (schönes Wort nicht?) wenn der Reglerkontakt das Feld abschaltet. Die beiden Schaltungen unterscheiden sich durch den Verbindungspunkt von Feld und Anker (das was Wilhelm mit Feldeingangsgeregelt und Feldausgangsgeregelt beschrieben hat). Da man an den LUCAS Limas alle Freiheiten hat ob der gemeinsame Punkt an Masse oder an + liegt kannst du dir aussuchen welche Schaltung du nimmst, liegt der Feldanschluss mit dem nicht aus der Lichtmaschine herausgeführtem Ende in der Maschine an Masse, musst du den herausgeführten Feldanschluss an -DF deines Reglers klemmen, wenn er aber an + liegt musst du das herausgeführte Ende an +DF klemmen. Vorher auf jeden Fall wie weiter oben beschrieben prüfen und gegebenen Falls umpolen ob die Lima auch Minus an Masse erzeugt !!!

Du hast ja ganz schöne Schätze auf deiner Werkbank stehen, da kann man neidisch werden.

Jens

zuletzt bearbeitet 23.12.2012 09:51 | nach oben springen

#23

RE: Minimal Kabelbaum

in Elektrik 23.12.2012 15:02
von Ludwig | 408 Beiträge

Hallo Jens,
gibt es nicht 3 (statische) Zustände, zwischen denen der Regler arbeitet:
(Beziehe mich auf das Bild mit fixem Feldspulenende auf Masse)
Volllast: D+ und und M gebrückt, Feldspule liegt auf Anker
Teillast: D+ und M offen: Feldspule liegt über R am Anker.
Leerlauf: M und Masse gebrückt, Feldspule erhält keine Spannung, in R wird nur verbraten.
Einen zusätzlichen ständigen Entladestrom (zum Strom durch die Ladekontrolleuchte) bei stehendem Motor kann ich nicht erkennen,
da es ja kein Potentialgefälle zwischen dem Ankeransschluss D+ und der Feldspule M gibt.
Wahrscheinlich dient R auch als Anlaufhilfe, da der elektronsiche Regler ja das Feld erst ab einer Mindestspannung aktivieren kann.
Euch allen wünche auch ich geruhsame Weihnachten und alles Gute für 2013,
Ludwig

nach oben springen

#24

RE: Minimal Kabelbaum

in Elektrik 23.12.2012 17:59
von ekkeneckepen | 905 Beiträge

Ja natürlich gibt es 3 Zustände, der 3.Zustand über den Widerstand (hab mich wohl blöd ausgedrückt). Ich sehe aber einen Strom (linkes Schema) von +Batterie über das Zündschloß, durch die Ladekontrolle, durch die Feldwicklung, über den Widerstand an Masse, muss ja auch, sonst würde die ja nicht leuchten wenn nicht geladen wird, allerdings fließt der Hauptstrom durch den Anker, geht dann aus wenn der Genrator auf die gleiche Spannung wie die Batterie kommt (so soll es ja auch sein)
Da ich an meinen Maschinen keine Ladekontrollleuchte habe, musste ich mich da auch erst wieder rein denken. Ich finde einen BSM (Batterie Status Monitor) informativer, gibt es z.B. bei Nanocontrol. Arbeitet mit sequenzieller Logik (ca 0,5sec Taktfrequenz) und meldet den Spannungszustand des Bordnetzes: Langsames rotes blinken = Batterie tief entladen; Rot keine Ladung, von Rot über Orange nach Grün = volle Ladung; Hektisches rotes blinken = Batterie wird überladen. Das Teil ist so groß wie eine Ladekontrolllampe und kostet rund 20 € und der zieht keinen Strom ausser dem minimalen Eigenverbrauch. Wenn ich beim einkaufen kurz parke, schalte ich das Bordnetz nicht ab und der BSM leuchtet schön, da haben mich dann Leute schon gefragt: "Hat der OLdtimer schon eine DIebstahlsicherung?"
Bezüglich der Feldversorgung durch den Regler gibt es da wohl unterschiedliche Schaltungen. Der von JSL scheint den Erregungerstrom wohl im Motorleerlauf von der Batterie zu zapfen, denn an der Ampel zeigt das Amperemeter ziemlich viel - Ampere an, auch wenn keine anderen Verbraucher an sind und Rückstrom über den Anker ist ja durch eine Rückstromdiode ausgeschlossen, der von Podtronic zeigt dieses Verhalten nicht.

Sind alle Weihnachtsgeschenke hübsch eingepackt? Gruß Jens

nach oben springen

#25

RE: Minimal Kabelbaum

in Elektrik 23.12.2012 19:55
von Ajay | 722 Beiträge

BSM - cooles Teil

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 IMG_6053.jpg 
nach oben springen

#26

RE: Minimal Kabelbaum

in Elektrik 25.12.2012 12:04
von olditrial | 39 Beiträge

Hier noch ein Schaltplan von Peter Weiglt aus meinen Unterlagen von ???? unbekannt, dürfte ein paar Tage her sein.
Gruß Günter weigelt.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)

zuletzt bearbeitet 25.12.2012 12:12 | nach oben springen

#27

RE: Minimal Kabelbaum

in Elektrik 25.12.2012 16:38
von matman | 1.140 Beiträge

Zitat von olditrial im Beitrag #26
Hier noch ein Schaltplan von Peter Weiglt aus meinen Unterlagen von ???? unbekannt, dürfte ein paar Tage her sein.
Gruß Günter

Ja, Günter, wo isser denn?!

nach oben springen

#28

RE: Minimal Kabelbaum

in Elektrik 26.12.2012 10:58
von olditrial | 39 Beiträge

Ja wo isser denn????? bitte hinter Günter,klick, do isser

nach oben springen

#29

RE: Minimal Kabelbaum

in Elektrik 26.12.2012 19:34
von matman | 1.140 Beiträge

Cooler Trick... ich hab´ gar nicht gesehen, dass da irgendwas zum Anklicken war?! Liegt´s mal wieder am DAU oder doch an der Hard- oder Software?

Den Schaltplan von PW habe ich natürlich auch noch bei meinen Unterlagen...

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Neuerwerb AJS M20 von 1956
Erstellt im Forum Plauderecke von matman
4 29.11.2018 00:50goto
von matman • Zugriffe: 96
Verkaufe meine Matchless G3 Scrambler Replica
Erstellt im Forum Suche / Biete von matchless-pitle
2 18.12.2017 23:11goto
von Moppedmessi • Zugriffe: 598
Lagerauflösung AMC Teile und Werkzeuge
Erstellt im Forum Suche / Biete von jampot
11 03.09.2014 12:13goto
von jampot • Zugriffe: 1129
G3L-1943: Hinterrad, Batterie, Primärkastenabdichtung, Tank
Erstellt im Forum Mechanik von Dominik
3 12.03.2012 21:49goto
von Dominik • Zugriffe: 1066
suche schaltplan für ajs 31
Erstellt im Forum Elektrik von sixtiesrocker
54 20.08.2011 11:12goto
von sixtiesrocker • Zugriffe: 3222
Der Tank leckt...
Erstellt im Forum Mechanik von rubi201
6 18.05.2011 17:16goto
von rubi201 • Zugriffe: 1257
Regler Einbauweise
Erstellt im Forum Elektrik von daniel78
15 06.01.2011 21:59goto
von daniel78 • Zugriffe: 1613
Funkstille
Erstellt im Forum Plauderecke von matman
4 10.12.2006 23:06goto
von matman • Zugriffe: 1113
G3 LS 350 Bj. 1958
Erstellt im Forum Suche / Biete von GATS
4 11.08.2006 16:46goto
von GATS • Zugriffe: 695

Administriert von www.LKW-Kelkheim.de


Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Hermi
Forum Statistiken
Das Forum hat 1391 Themen und 7858 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen