Das deutschsprachige AJS & Matchless Forum

        Themen, Tipps und Termine zu den klassischen Motorrädern

           von www.Jampot-Germany.de



#1

Verständnisfrage AMC-Getriebe

in Mechanik 03.11.2008 18:59
von Ludwig | 365 Beiträge
Hallo zusammen,
nachdem mir zum wiederholten Male die Kickstarterrückholfeder aus dem Loch im Gehäuse geschlupft ist, habe ich eine Stahlbuchse eingesetzt (M5-Schraube mit 2,6mm Loch, mit Locktite gesichert).
Hoffe, dass es jetzt eine Weile hält.
Nach dem Zusammenbau schien alles zu funktionieren, aber nach einer kurzen Probefahrt ist der 4. Gang hängengeblieben. Daraufhin nochmal ein Blick in die Anleitung, und es war klar, dass die Feder, die die Klaue an der Fußhebelwelle umfasst, (Schenkelfeder, ein Schenkel gekröpft) falschrum drin war.
Es wird überall deutlich darauf hingewiesen, dass der gekröpfte Schenkel unten sein muss, sonst funktioniert die Sache nicht.
Jetzt geht wieder alles, aber es beunruhigt mich, dass ich nicht kapiere wie das zusammenhängt.
Offensichtlich kippt die Klaue dann nicht in die richtige Richtung und rastet nicht in die Verzahnung im Segment ein.
Kann mir jemand den Mechanismus erklären?
Gruß Ludwig
zuletzt bearbeitet 03.11.2008 19:00 | nach oben springen

#2

RE: Verständnisfrage AMC-Getriebe

in Mechanik 03.11.2008 23:51
von Ajay | 670 Beiträge
Hallo Ludwig, dein Problem ist mir bestens bekannt, wenn ich auch die Frage nach dem von dir erwähnten Mechanismus jetzt nicht beantworten kann.

Um für ewig und 3 Tage Abhilfe zu schaffen, hier mein Vorschlag, nämlich die Erkenntnisse der AMC-Getriebemacher der letzten Jahre in die frühere Version zu adaptieren:

Bild 1 zeigt den inneren Getriebedeckel mit relativ intakter Bohrung für den Widerlagerpin der Rückholfeder. Ist das Loch (wie bei dir) ausgeleiert, könnte wie folgt vorgegangen werden:

Bild 1 "neu": hier befindet sich der Niet (und nicht die Niete(!) der Lagerring-Abstützung für die Kickstarterwelle. Der wäre durchgängig zu entfernen. Stattdessen wird ein Bolzen ca. 8 mm Ø in die Bohrung genietet/geschraubt - je nach Ausstattung deiner Schrauberscheune :-))

Bild 2: so sieht dann die ultimative Variante des inneren AMC-Getriebedeckels mit dem robusten Kickstarterfeder-Widerlager aus. Da dürfte dann nichts mehr passieren.

Bild 3: Vergleich Rückholfeder alt/neu - Zusätzlicher Komfort : mehr Windungen = mehr Rückhol-Spiel für deinen Kickstarter!

Anmerkung: Ob die Bohrung in der Kickstarterwelle "alt / neu" unterschiedlich ist zum Einsetzen des Federpins (Vorderseite), kann ich nicht sagen. Gegebenenfalls wäre hier ein neue Bohrung einzubringen, vorzugsweise per Erodiertechnik.

Grüsse, Paul

PS: Hier findest du vielleicht die Antwort zu deiner Frage (mal 'n büschen rumsuchen, auch wenn da meist von Norton die Rede ist :-)
http://www.oldbritts.com/ob_start.html
Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 IMG_7384a.JPG 
 IMG_3928.JPG 
 IMG_7760.JPG 
zuletzt bearbeitet 04.11.2008 00:15 | nach oben springen

#3

RE: Verständnisfrage AMC-Getriebe

in Mechanik 04.11.2008 10:53
von Ajay | 670 Beiträge

Nachtrag:
Da die "neue" Rückholfeder wegen der zusätzlichen Windungen mehr Platz auf der Kickstarterwelle benötigt, muss dort, wo sich die "alte" ausgeleierte Bohrung befindet, Material vom inneren Getriebedeckel abgefräst werden. Beim Vergleich der beiden Fotos ist das deutlich zu erkennen.
Grüsse, Paul

nach oben springen

#4

RE: Verständnisfrage AMC-Getriebe

in Mechanik 05.11.2008 22:20
von Ludwig | 365 Beiträge

Hallo Paul,
danke für Deine Tips.
Falls ich wider erwarten nochmal Probleme mit der Rückholfeder bekomme, werde ich diese
Radikalkur durchführen. Die "Ausbüchsmethode" erfordert halt wesentlich weniger Aufwand,
es muss nur der äußere Deckel runter.
Gruß aus dem sonnigen Allgäu - Ludwig

nach oben springen

#5

AMC-Getriebe, Rückholfeder

in Mechanik 19.12.2008 18:01
von ekkeneckepen
avatar

Wenn ich nicht ganz blöd bin und im 3.Semester Mechanik nicht nur gepennt habe, ist eine Feder mit mehr Windungen WEICHER und nicht härter wie hier angenommen wird. So haben auch die Competition hairpin valve springs nur 3 Windungen, während die Tourenmodelle 4 Windungen haben.
Gruß Jens

nach oben springen

#6

RE: AMC-Getriebe, Rückholfeder

in Mechanik 19.12.2008 19:57
von Ajay | 670 Beiträge

Lieber Jens, ich vermute jetzt mal nicht, dass du nach dem 3. Semester abgebrochen bist. Aber womit du deine Vermutung begründest von wegen wer hier was angenommen hat in bezug auf Federhärte und Windungszahl, das musst du mal verraten.
Grüsse, Paul

nach oben springen

#7

RE: AMC-Getriebe, Rückholfeder

in Mechanik 21.12.2008 12:28
von ekkeneckepen
avatar

Halo Manxfahrer

Na ja, die Federkonstante C einer Wendeltorsionsfeder, wie hier auf der Kickstarterwelle ist umgekehrt proportional zur Windungszahl und steigt mit der 4. Potenz des Drahtdurchmessers. Also doppelte Windungszahl bedeutet halbe Rückstellkraft, doppelter Drahtdurchmesser 16-fache Rückstellkraft. Allerdings ermöglichen mehr Windungen einen größeren Drehwinkel bevor die Feder blockiert ("coil bounded"). Damit könnte Ludwigs Problem mit dem ausgeleierten Fixierungsloch zusammen hängen, wenn nämlich die Feder blockiert bevor der Kickstarter voll durchgetreten ist, "holt sie sich den Draht aus dem Loch".

Grüsse an alle die das lesen, Jens

nach oben springen

#8

RE: AMC-Getriebe, Rückholfeder

in Mechanik 21.12.2008 15:05
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Gib's zu Jens, jetzt haste abgeschrieben (Dubbel, Hütten, Pschyrembel & Co), tönt aber trotzdem überzeugend.

nach oben springen

#9

RE: AMC-Getriebe, Rückholfeder

in Mechanik 21.12.2008 15:07
von Ajay | 670 Beiträge

ähm, das war von mir, ich bleibe nämlich nicht anonym wie manch' anderer

nach oben springen

#10

RE: AMC-Getriebe, Rückholfeder

in Mechanik 21.12.2008 15:54
von ekkeneckepn
avatar

Ob du´s glaubts oder nicht, hatte ich noch im Kopf, dafür weiß ich häufig nicht wenn ich drüben in der Werkstatt stehe, was ich da wollte.

Gruß Jens

nach oben springen

#11

RE: AMC-Getriebe, Rückholfeder

in Mechanik 21.12.2008 19:50
von Ludwig | 365 Beiträge
Hallo Jens,
das war's wohl nicht. Die Feder war etwa 1/4 jahr problemlos drin und ich bin sicher,
dass ich die Kickstarterwelle ein paarmal bis zum (deutlichen) Anschlag gedreht habe.
Und seit die Büchse drin ist, ist nichts mehr passiert...
Morgen haben wir Weihnachtsfeier und ich arbeite eben an einem Referat über die
Französich - Arabische Verschwörung zur Vernichtung des Imperialen Maßsystems.
Hoffe, dass es meine Mitarbeiter interessiert.
Frohe Feiertage, Grüße
Ludwig
zuletzt bearbeitet 21.12.2008 19:52 | nach oben springen

#12

RE: AMC-Getriebe, Rückholfeder

in Mechanik 22.12.2008 15:32
von ekkeneckepen
avatar

Hallo Ludwig

Wünsche dir auch schöne Feiertage und eine bessere Welt für 2009.

Jens

nach oben springen

#13

RE: AMC-Getriebe, Rückholfeder

in Mechanik 22.12.2008 20:56
von Ajay | 670 Beiträge
Hallo Jens, ich bin's nochmal
Bitte zähle doch mal die Windungen der Hairpin springs nach, wie sie in der Rockerbox meines braven Tourenmotorrades untergebracht sind. Habe ich ohne zu wissen jetzt ein "competition model"?
Habe mich eigentlich schon immer gewundert, wie mühelos mein Krad jederzeit die Twins jeder couleur abhängt.(Vielleicht erinnerst du dich: IJR 2007 Neckar-aufwärts 100 und mehr lahme Enten "auf einen Streich" überholt...)
Bitte, bitte, wenn du das nächste Mal in deiner Werkstatt bist, erinnere dich: Rockerbox aufmachen und Windungen nachzählen!
Trotzdem - dir speziell und allen, die das lesen, wünsche auch meinerseits schöne Feiertage und bessere Straßen in 2009
Grüsse, Paul
Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 IMG_2769.JPG 
zuletzt bearbeitet 22.12.2008 21:04 | nach oben springen

#14

RE: AMC-Getriebe, Rückholfeder

in Mechanik 30.12.2008 13:45
von matman | 1.005 Beiträge

In Antwort auf:
Habe mich eigentlich schon immer gewundert, wie mühelos mein Krad jederzeit die Twins jeder couleur abhängt.(Vielleicht erinnerst du dich: IJR 2007 Neckar-aufwärts 100 und mehr lahme Enten "auf einen Streich" überholt...)


Hallo Paul - das war doch nur, weil vorne eine lahme Honda den Tross aufgehalten hat. Glaub´ bloß nicht, dass Du einen ernsthaft gefahrenen Twin in Schach halten kannst!

Ludwig, welche Maßeinheit wollten die Franko-Araber denn durchpeitschen? Obwohl, mir kann´s egal sein - in meiner Werkstatt herrscht friedliche Koexistenz von metrisch, imperial und united, nebst Abarten wie BA.

Wünsche Euch frohes Schrauben & Fahren auch im neuen Jahr!

Viele Grüße, Jan

nach oben springen

#15

RE: AMC-Getriebe, Rückholfeder

in Mechanik 03.01.2009 12:48
von Hairpin Valve spring
avatar

Hallo Paul
Ich weiß nicht ob bei den letzten Touren Singles die Federn mit 3 Windungen verbaut wurden, oder ob die im Laufe eines langen Lebens die bei dir reingefummelt wurden? Leistungserhöhung bringen die Federn alleine natürlich nicht, die härtetren Federn verhindern nur das Flattern der Ventile bei Höchstdrehzahl und schließen vielleicht etwas schneller, aber eigentlich folgt der Kipphebel beim Schließvorgang der Nockenbahn solange das Ventil eben nicht flattert. Auf jeden Fall beanspruchen sie unnötig den Ventiltrieb (Verschleiß) wenn man nicht ständig in den Höchstdrehzahlen rumorgelt. Wenn du unbedingt der Schnellste sein willst, hättest du deine DUC nicht verkaufen sollen!
Gruß Jens

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Simmering AMC Getriebe
Erstellt im Forum Mechanik von hellmut
4 21.03.2017 21:42goto
von ekkeneckepen • Zugriffe: 275
Zahnräder Burmann GB Getriebe
Erstellt im Forum Suche / Biete von jakobson
0 31.12.2015 10:46goto
von jakobson • Zugriffe: 309
Schalthebel für AMC Getriebe gesucht
Erstellt im Forum Suche / Biete von Andreas HZ
0 23.04.2015 17:39goto
von Andreas HZ • Zugriffe: 348
Befestigungsbolzen AMC Getriebe wechseln
Erstellt im Forum Mechanik von daniel78
16 02.03.2014 09:12goto
von ekkeneckepen • Zugriffe: 1008
Getriebe B52
Erstellt im Forum Mechanik von malte
1 19.09.2013 09:23goto
von jakobson • Zugriffe: 665
Burman Getriebe
Erstellt im Forum Mechanik von gnomen
2 01.07.2011 23:21goto
von gnomen • Zugriffe: 1318
Matchless G80S 1950: Ölverlust am Getriebe
Erstellt im Forum Mechanik von Elefant60
1 19.08.2009 23:07goto
von Hawe • Zugriffe: 698
Burman B52 Getriebe - Ein Leitfaden zur Instandsetzung
Erstellt im Forum Literatur/Dokumente von jampot
3 05.03.2009 23:34goto
von matman • Zugriffe: 1096
Getriebe/Motorkombinationen AMC-Singles
Erstellt im Forum Mechanik von hellmut
2 31.12.2015 10:53goto
von jakobson • Zugriffe: 943
CP-Getriebe?
Erstellt im Forum Mechanik von britbiker
6 28.08.2006 08:58goto
von Michael (Gast) • Zugriffe: 907

Administriert von www.LKW-Kelkheim.de


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rechtslenker
Forum Statistiken
Das Forum hat 1271 Themen und 7023 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Ein Xobor Forum
Einfach ein eigenes Forum erstellen